Home / Forum / Fit & Gesund / Verzweiflung beim Abnehmen

Verzweiflung beim Abnehmen

26. Januar um 7:45 Letzte Antwort: 28. Januar um 14:34

Hey, 
Ich bin ganz neu hier im Forum und muss mir mal was von der Seele schreiben... Ich fühle mich im Moment nicht wohl und möchte gerne ein paar Kilo abnehmen. 
Ich habe mir eine App zum Kalorien zählen zugelegt und die ersten zwei Wochen lief alles gut, ich hatte nicht das Gefühl zu hungern oder auf etwas verzichten zu müssen und hatte schon zwei Kilo runter.
Ich esse insgesamt ganz normal, eine gesunde Mischung aus allem und achte eben darauf, nicht über meine Kalorien zu kommen.
Jetzt in Woche 3 habe ich plötzlich wieder 0,7 Kilo mehr und ich verstehe nicht, was da falsch gelaufen ist... ich trinke total viel und da mein Job mit körperlicher Arbeit verbunden ist, habe ich eigentlich auch die sportliche Komponente mit drin. Wahrscheinlich mache ich mich nur verrückt, aber ich bin etwas verzweifelt und habe Angst, dass das jetzt so weiter geht und ich einfach nicht abnehme 
Weiß vielleicht jemand was, was ich noch machen könnte?
(Zur Orientierung, Ich bin 18, 1,70 m und wiege zur Zeit 70 Kilo)

Liebe Grüße 

Mehr lesen

26. Januar um 20:05

Hallo hannah,

Abnehmen kann man leider nicht übers Knie brechen. Man braucht wirklich etwas Geduld, schliesslich möchte man ja auch langfristig etwas davon haben. Meine persönliche Erfahrung hat mich gelehrt, dass Krafttraining mit Gewichten tatsächlich das Effektivste war was ich je gemacht habe. Nie sind die Pfunde schneller geschmolzen als damit. Was die Ernährung angeht, kann ich nur empfehlen vor jeder Mahlzeit ein großes Glas warmes Kranwasser zu trinken. Das vermindert den Appetit ungemein. Da ich bei Süßigkeiten regelmäßig schwach werde, habe ich zur Unterstützung immer gerne Tumex Kapseln in der Tasche. Die Kapseln sind rein pflanzlich...was Anderes kommt für mich nicht in Frage. 
Das die Waage immer mal stagniert ist normal, wichtig ist, dass man genau an der Stelle einfach weitermacht und nicht vor lauter Frust aufgibt. 

Du schaffst das schon. Welche App benutzt du ? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Januar um 14:20
In Antwort auf hannah1000

Hey, 
Ich bin ganz neu hier im Forum und muss mir mal was von der Seele schreiben... Ich fühle mich im Moment nicht wohl und möchte gerne ein paar Kilo abnehmen. 
Ich habe mir eine App zum Kalorien zählen zugelegt und die ersten zwei Wochen lief alles gut, ich hatte nicht das Gefühl zu hungern oder auf etwas verzichten zu müssen und hatte schon zwei Kilo runter.
Ich esse insgesamt ganz normal, eine gesunde Mischung aus allem und achte eben darauf, nicht über meine Kalorien zu kommen.
Jetzt in Woche 3 habe ich plötzlich wieder 0,7 Kilo mehr und ich verstehe nicht, was da falsch gelaufen ist... ich trinke total viel und da mein Job mit körperlicher Arbeit verbunden ist, habe ich eigentlich auch die sportliche Komponente mit drin. Wahrscheinlich mache ich mich nur verrückt, aber ich bin etwas verzweifelt und habe Angst, dass das jetzt so weiter geht und ich einfach nicht abnehme 
Weiß vielleicht jemand was, was ich noch machen könnte?
(Zur Orientierung, Ich bin 18, 1,70 m und wiege zur Zeit 70 Kilo)

Liebe Grüße 

Um diese 0,7 kg mehr solltest du dir keine Sorgen machen. Gewichtsschwankungen sind ganz normal. Könnte mit dem vielen Trinken zusammenhängen oder dem Essen am Vortag usw. usw. Außerdem ist die Waage nur eine von vielen Messgrößen. Der Blick in den Spiegel z. B. ist genauso wichtig.

Wieviel Kalorien benötigst du denn im Durchschnitt pro Tag und auf wieviele kommst du denn so? Was ist du den Tag über normalerweise und wann?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Januar um 15:22

Geduld ... solche Schwankungen sind ganz normal.

Wie oft wiegst du dich denn?
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Januar um 17:10
In Antwort auf noray

Hallo hannah,

Abnehmen kann man leider nicht übers Knie brechen. Man braucht wirklich etwas Geduld, schliesslich möchte man ja auch langfristig etwas davon haben. Meine persönliche Erfahrung hat mich gelehrt, dass Krafttraining mit Gewichten tatsächlich das Effektivste war was ich je gemacht habe. Nie sind die Pfunde schneller geschmolzen als damit. Was die Ernährung angeht, kann ich nur empfehlen vor jeder Mahlzeit ein großes Glas warmes Kranwasser zu trinken. Das vermindert den Appetit ungemein. Da ich bei Süßigkeiten regelmäßig schwach werde, habe ich zur Unterstützung immer gerne Tumex Kapseln in der Tasche. Die Kapseln sind rein pflanzlich...was Anderes kommt für mich nicht in Frage. 
Das die Waage immer mal stagniert ist normal, wichtig ist, dass man genau an der Stelle einfach weitermacht und nicht vor lauter Frust aufgibt. 

Du schaffst das schon. Welche App benutzt du ? 

Hallo noray,

Ich bin eigentlich auch noch recht optimistisch, ich bin einfach jemand,  der schnell angespannt ist und panisch wird, wenn etwas nicht nach Plan läuft... Ich benutze die Yazio App und komme mit der eigentlich gut zurecht, obwohl ich ziemlich krampfhaft an der Kalorienzählerei hänge und das ist ja eigentlich auch nicht Sinn der Sache. Ich möchte mich auf jeden Fall nicht unterkriegen lassen aber etwas denn Druck rausnehmen.. Danke für deine Antwort und deine Tipps  
Liebe Grüße 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Januar um 17:18
In Antwort auf dandy1980

Um diese 0,7 kg mehr solltest du dir keine Sorgen machen. Gewichtsschwankungen sind ganz normal. Könnte mit dem vielen Trinken zusammenhängen oder dem Essen am Vortag usw. usw. Außerdem ist die Waage nur eine von vielen Messgrößen. Der Blick in den Spiegel z. B. ist genauso wichtig.

Wieviel Kalorien benötigst du denn im Durchschnitt pro Tag und auf wieviele kommst du denn so? Was ist du den Tag über normalerweise und wann?

Hallo, 

Ja, das habe ich mir fast schon gedacht, dass ich da wegen nichts direkt durchdrehe ... Mal sehen, wie es weiter läuft aber wie du sagst will ich etwas von der Zahl auf der Waage weg. Die Yazio App hat mir 1.412 Kalorien pro Tag ausgerechnet um 1 Kilo pro Woche abzunehmen und damit komme ich eigentlich ohne Probleme aus. Ich esse ganz klassisch drei Mahlzeiten, also Frühstück, Mittagessen und Abendbrot und gucke, dass ich nach 18 Uhr fertig bin.. Meine Mahlzeiten halte ich eigentlich für ausgeglichen, also bei mir gibt es eigentlich alles in Maßen und abwechslungsreich 
Liebe Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Januar um 17:20
In Antwort auf abusimbel3

Geduld ... solche Schwankungen sind ganz normal.

Wie oft wiegst du dich denn?
 

Hallo,

Ich wiege mich immer einmal pro Woche, obwohl ich mich jetzt etwas davon lösen will und mich eher an Werten wie Messen & Bildern im Vergleich orientieren will.. von der Zahl auf der Waage lasse ich mich einfach zu sehr beeinflussen, obwohl ich eigentlich weiß, dass es da aussagekräftigeres gibt 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Januar um 21:42
In Antwort auf hannah1000

Hey, 
Ich bin ganz neu hier im Forum und muss mir mal was von der Seele schreiben... Ich fühle mich im Moment nicht wohl und möchte gerne ein paar Kilo abnehmen. 
Ich habe mir eine App zum Kalorien zählen zugelegt und die ersten zwei Wochen lief alles gut, ich hatte nicht das Gefühl zu hungern oder auf etwas verzichten zu müssen und hatte schon zwei Kilo runter.
Ich esse insgesamt ganz normal, eine gesunde Mischung aus allem und achte eben darauf, nicht über meine Kalorien zu kommen.
Jetzt in Woche 3 habe ich plötzlich wieder 0,7 Kilo mehr und ich verstehe nicht, was da falsch gelaufen ist... ich trinke total viel und da mein Job mit körperlicher Arbeit verbunden ist, habe ich eigentlich auch die sportliche Komponente mit drin. Wahrscheinlich mache ich mich nur verrückt, aber ich bin etwas verzweifelt und habe Angst, dass das jetzt so weiter geht und ich einfach nicht abnehme 
Weiß vielleicht jemand was, was ich noch machen könnte?
(Zur Orientierung, Ich bin 18, 1,70 m und wiege zur Zeit 70 Kilo)

Liebe Grüße 

Hallo Hannah! wegen 0,7 Kilo würde ich mir erstmal keine Gedanken machen! Wenn du GESUND und effektiv ohne Jojo-Effekt abnehmen willst kann ich dir das hier empfehlen > figurbewusst.com/info
Das ist ein abnehm-Programm was in Zusammenarbeit mit einem Arzt und Ernährungsexperten entwickelt wurde und hat mir und einer Freundin super geholfen!! den Arzt kenne ich persönlich! das Ganze kann man 28 Tage oder 3 Monate machen, wobei bei dir 28 Tage definiv ausreichen!! das Paket kann man sich selber zusammenstellen, es gibt verschiedene Suppen, Shakes und Riegel, außerdem beinhaltet das Paket einen Eiweiß-Shake und eine Basen-Kur, dadurch wird der Stoffwechel optimal angeregt und ein netter Nebeneffekt ist dass es sich positiv auf die Haut auswirkt weil alle Nährstoffe enthalten sind die der Körper braucht und man fühlt sich fitter

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar um 14:05
In Antwort auf hannah1000

Hallo, 

Ja, das habe ich mir fast schon gedacht, dass ich da wegen nichts direkt durchdrehe ... Mal sehen, wie es weiter läuft aber wie du sagst will ich etwas von der Zahl auf der Waage weg. Die Yazio App hat mir 1.412 Kalorien pro Tag ausgerechnet um 1 Kilo pro Woche abzunehmen und damit komme ich eigentlich ohne Probleme aus. Ich esse ganz klassisch drei Mahlzeiten, also Frühstück, Mittagessen und Abendbrot und gucke, dass ich nach 18 Uhr fertig bin.. Meine Mahlzeiten halte ich eigentlich für ausgeglichen, also bei mir gibt es eigentlich alles in Maßen und abwechslungsreich 
Liebe Grüße

Die Kalorien klingen jetzt, auf den ersten Blick in Ordnung. Das ist aber eh nur ein Richtwert. 1 Kilo die Woche sollte es im Durchschitt. Mehr Abnehmen ist dauerhaft nicht gesund. Die Yazio App ist ein gutes Tool um sich selbst zu kontrollieren und ein Gefühl für die Menge an Essen/Trinken zu bekommen bzw. für die Menge an Nährstoffe. Dieses Gefühl dafür haben leider sehr viele Leute heutzutage verloren. 

Bei den Nährstoffen solltest du vorwiegend auf Eiweiß (ca. 1,5 g x Körpergewicht) und Fett (ca. 0,8 g x Körpergewicht) setzen. Beides ist teilweise essentiell für Körper, muss also über die Ernährung aufgenommen werden. Sind auch wichtig für viele Prozesse, Funktionen usw. im Körper. Kohlehydrate solltest du reduzieren, kannst sogar fast komplett drauf verzichten. Das ist nur eine weiterer Energieträger (neben Fett) der insbesondere beim Abnehmen überflüssig ist.

Dann solltest du halt einen langen Atem, etwas Diziplin und Geduld haben. Das Gewicht wird sich dann schon nach unten bewegen. Ggf. könnte man für eine Woche oder so noch mit den Kalorien etwas runter gehen. Das Defizit sollte allerdings nicht mehr als 20% deines Tagesbedarfes sein.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Januar um 14:34
In Antwort auf hannah1000

Hallo,

Ich wiege mich immer einmal pro Woche, obwohl ich mich jetzt etwas davon lösen will und mich eher an Werten wie Messen & Bildern im Vergleich orientieren will.. von der Zahl auf der Waage lasse ich mich einfach zu sehr beeinflussen, obwohl ich eigentlich weiß, dass es da aussagekräftigeres gibt 

Ich würde da genau andersherum reagieren und mich täglich wiegen. Dann bekommt man eher einen Überblick, ob es an den anderen Tagen vielleicht anders war.

Bis du auf Bildern einen Unterschied erkennst, das dauert sicher ne ganze Weile. Ich drück dir jedenfalls die Daumen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Sperma ins Auge bekommen, jetzt 2 Tage später leicht geschwollen?
Von: xlalala1
neu
|
28. Januar um 12:54
Oddway International
Von: oddway
neu
|
28. Januar um 8:04
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook