Home / Forum / Fit & Gesund / Verzweifelt!! Feigwarzen - Condylome - vom Arzt nicht ernst genommen

Verzweifelt!! Feigwarzen - Condylome - vom Arzt nicht ernst genommen

11. Januar 2013 um 13:45


Hallo ihr Lieben,
zuerst einmal möchte ich ausdrücken dass ich gerade ziemlich geschockt, wütend, traurig und verzweifelt (und zudem seit Stunden am weinen) bin.

Vor ca. zwei Jahren war ich bei meiner Frauenärztin um sie zu fragen was das für komische kleine Zapfen an der Seite der äußeren Schamlippe (zwischen Klitoris und Schamlippe) sind. Sie meinte erst da wäre nichts, hat auf meine Frage hin nochmal geschaut und gesagt, dass das kleine Warzen sind, die nicht schlimm sind, wenn sie sich nicht verändern und ich das einfach erstmal so lassen soll.
Als Info: Ich hatte bis dahin keinen Sex, weiß also nicht wie ich die bekommen habe!

Nun habe ich seit einem Monat meinen ersten Freund und bin noch sehr unerfahren in Sachen Beziehung und Geschlechtsverkehr. Ich habe bemerkt, dass meine Klitoris immer schmerzt, wenn er sie stimuliert, obwohl er das wirklich nicht doll macht. Ich bin dann also nochmal zur Ärztin, weil das nur an diesen Warzen liegen konnte (die sitzen ja direkt an der Klitoris!).

Meine Frauenärztin hat mich agrnicht ernst genommen und gemeint: "ich seh nichts". Dabei konnte man die garnicht übersehen! Gut die waren nicht weiß, sondern rot und nicht sonderlich groß, aber nicht zu übersehen!!! Dann musste ich ihr die auch noch zeigen, woraufhin sie meinte "ja warzen, da würd ich aber nichts machen wenn sich nichts verändert." Ich konnte es nicht fassen, immerhin hatte ich ihr gesagt, dass die Dinger beim SEX SCHMERZEN!!! Und ich will nicht mein Leben lang schmerzhaften Sex haben! Und vor allem nicht an einer Stelle die eigentlich das gegenteil von Schmerz auslösen sollte!!! (und es tat danach immer mindestens 24 stunden weh, sodass ich Ausreden gesucht habe, nicht nochmal Stimmuliert werden z müssen! Das ganze ist/war mir total peinlich!

Jedenfalls hat sie dann irgendwas dadrauf gemacht (ne Tinktur oder so /Sie hat mir nicht einmal egsagt was für eine!). Das hat so gebrannt, dass ich dachte ich würde im Gynstuhl ohnmächtig werden und nie wieder ohne breitbeini zu laufen, gehen können. Anscheinend hat sie meine Reaktion garnicht verstanden. Ich sollte mich direkt wieder anziehen und durfte nach Hause gehen. Sie hat mir nurnoch gesagt, dass die abfallen werden und wenn die das nicht tun, müssten wir die abschneiden.

Nach einer Stunde war zum Glück nurnoch leichtes brennen und jucken übrig. Die Warzen wurden allerdings riesig und weiß. Auch meine Schamlippe schwoll um Stück an. Dann hab ich bemerkt,d ass sie auch noch eine Dicke Warze direkt an der Klitoris (bzw. auf der Klitorisseite) veressen hat! Ich hätte helulen können!
Das ist nun 5 Tage her, die Warzen sind immernoch dick und haben nun einen weißen Punkt. Man erkennt sie also leider gut (WAS MIR NOCH VIEL PEINLICHER IST).

Jetzt lese ich im Internet gerade, dass die hoch ansteckend sind, kaum weggehen, immer wieder kommen. Dass die auch im inneren Genitalbereich und am After auftreten und sich schnell vermehren. Dass Ärzte sofort behandeln sollten etc. pp. Und meine Ärztin wollte garnichts machen nud hat mir auch garnichts davon erzählt, as es bdeutet eine solche Warze zu haben. !????

WIe das mit dem geschlechtsverkehr läuft? Mit meinem Freund? Es ist mir so peinlich. Ich bin nur am heulen. Das ist mein erster Freund und so gut kenne ich ihn noch nicht....ich traue mir einfach nicht ihm das zu sagen. Ich schäme mich.
Ich will auhc nicht dass die mehr oder größer werden!
Es tut nun auch noch viel mehr weh als vorher und die Stelle um die Warzen sind rot und gereizt!!!

Ich will die nur unbedint weg haben Eins kommt auf keinen Fall in frage und das ist eine OP (nach den ganzen Berichten, die ich hier gelesen habe....)


Ich hab Angst, jetzt da ich ne Behandlung begonnen habe und die sich verändert haben, dass die mehr werden!

Ich versuche es jetzt mit diesem Tipp: Apfelessig und Salz.....
Ich bin so verzweifelt! Die sollen einfach weg!
und ich will die auch nicht im inneren genitalbereich haben!

Kann mich jemand beruhigen oder mir Mut machen?
Ich habe das gefühl, dass sich mein ganzes Leben ändern wird. Mir graut es gerade vor Sex .....meinem Frend will ich das einfach nicht sagen! Das wird alles schrecklich....


Ich hoffe ihr könnt mir helfen oder mich beruhigen....
Liebe Grüße
Tunja

Mehr lesen

13. Januar 2013 um 14:29

...
es tut mir wirklich leid wie es dir jetzt geht. solche frauenärzte gibt es leider noch zu viele. und vielleicht tröstet es dich, dass sehr viele frauen/männer auch an diesen warzen leiden.

wie du bereits richtig gelesen hast, sind diese warzen sehr ansteckend. du musst also unbedingt mit deinem freund darüber sprechen. er hat sich mit sicherheit bereits angesteckt und muss, wenn bei ihm auch warzen auftreten, unbedingt mitbehalndelt werden. ich weiß, dass ist als junger mensch nicht einfach und das schamgefühl ist unheimlich groß, aber nimm all deinen mut zusammen und versuche es.

dann solltest du deine ärztin wechseln. schau mal hier: http://www.dysplasiezentren.de/pages/zentren-und-sprechstunden.php
die tinktur, die sie benutzt hat, ist essigsäure. ist nicht immer effektiv. lass dir von deinem neuen frauenarzt condylox oder aldara verschreiben.

ich weiß nicht, was du mit salz und apfelessig machst. ich hoffe nur, du schmierst dir das nicht in den genitalbereich und wenn ja, dann unterlass das bitte.

der fachbegriff für feigwarzen ist condylomata acuminata. such das mal bei wikipedia, damit du ein besseres verständnis für die erkrankung hast.

kopf hoch! das geht schon wieder weg!

Gefällt mir

19. Februar 2013 um 14:57

Apfelessig
und Salz kannste voll vergessen sorry.

Geh zum Arzt und sag du willst die Creme "Aldara" mit dieser gehen sie weg! Ist allerdings nicht schmerzfrei! Aber anders bekommst du die nicht weg!! Auch nach der OP kamen sie wieder.. NOCH MEHR!! nach 1 x Aldara war zwar alles offen UND GUT SO!! dann waren alle weg.. haben sich alle aufgelöst. Nur Sex ging mal 2 Wochen sicher nicht..

Gefällt mir

19. Februar 2013 um 14:58

Und
ich würd schnell handeln.. die sind HOCH ansteckend! dann habt ihr einen Pingpong effekt.. also nur mit Kondom!!

Gefällt mir

9. Dezember 2013 um 10:45

Hallo
CONDYLOX !!!!!!!!!!! ist die besste lösung und es geht sehr gut und schnell weg aber es brennt beim trauf machen kurz ich muss es auch noch mal behandeln da der sie wider gekommen sind ist sehr dumm aber geht alles weg bloss wegen ihnen würde ich den arzt noch mal kontaktiren und geh zu einer anderen frauenerztin =)

Gefällt mir

23. Juni 2017 um 18:08
In Antwort auf tunja91


Hallo ihr Lieben,
zuerst einmal möchte ich ausdrücken dass ich gerade ziemlich geschockt, wütend, traurig und verzweifelt (und zudem seit Stunden am weinen) bin.

Vor ca. zwei Jahren war ich bei meiner Frauenärztin um sie zu fragen was das für komische kleine Zapfen an der Seite der äußeren Schamlippe (zwischen Klitoris und Schamlippe) sind. Sie meinte erst da wäre nichts, hat auf meine Frage hin nochmal geschaut und gesagt, dass das kleine Warzen sind, die nicht schlimm sind, wenn sie sich nicht verändern und ich das einfach erstmal so lassen soll.
Als Info: Ich hatte bis dahin keinen Sex, weiß also nicht wie ich die bekommen habe!

Nun habe ich seit einem Monat meinen ersten Freund und bin noch sehr unerfahren in Sachen Beziehung und Geschlechtsverkehr. Ich habe bemerkt, dass meine Klitoris immer schmerzt, wenn er sie stimuliert, obwohl er das wirklich nicht doll macht. Ich bin dann also nochmal zur Ärztin, weil das nur an diesen Warzen liegen konnte (die sitzen ja direkt an der Klitoris!).

Meine Frauenärztin hat mich agrnicht ernst genommen und gemeint: "ich seh nichts". Dabei konnte man die garnicht übersehen! Gut die waren nicht weiß, sondern rot und nicht sonderlich groß, aber nicht zu übersehen!!! Dann musste ich ihr die auch noch zeigen, woraufhin sie meinte "ja warzen, da würd ich aber nichts machen wenn sich nichts verändert." Ich konnte es nicht fassen, immerhin hatte ich ihr gesagt, dass die Dinger beim SEX SCHMERZEN!!! Und ich will nicht mein Leben lang schmerzhaften Sex haben! Und vor allem nicht an einer Stelle die eigentlich das gegenteil von Schmerz auslösen sollte!!! (und es tat danach immer mindestens 24 stunden weh, sodass ich Ausreden gesucht habe, nicht nochmal Stimmuliert werden z müssen! Das ganze ist/war mir total peinlich!

Jedenfalls hat sie dann irgendwas dadrauf gemacht (ne Tinktur oder so /Sie hat mir nicht einmal egsagt was für eine!). Das hat so gebrannt, dass ich dachte ich würde im Gynstuhl ohnmächtig werden und nie wieder ohne breitbeini zu laufen, gehen können. Anscheinend hat sie meine Reaktion garnicht verstanden. Ich sollte mich direkt wieder anziehen und durfte nach Hause gehen. Sie hat mir nurnoch gesagt, dass die abfallen werden und wenn die das nicht tun, müssten wir die abschneiden.

Nach einer Stunde war zum Glück nurnoch leichtes brennen und jucken übrig. Die Warzen wurden allerdings riesig und weiß. Auch meine Schamlippe schwoll um Stück an. Dann hab ich bemerkt,d ass sie auch noch eine Dicke Warze direkt an der Klitoris (bzw. auf der Klitorisseite) veressen hat! Ich hätte helulen können!
Das ist nun 5 Tage her, die Warzen sind immernoch dick und haben nun einen weißen Punkt. Man erkennt sie also leider gut (WAS MIR NOCH VIEL PEINLICHER IST).

Jetzt lese ich im Internet gerade, dass die hoch ansteckend sind, kaum weggehen, immer wieder kommen. Dass die auch im inneren Genitalbereich und am After auftreten und sich schnell vermehren. Dass Ärzte sofort behandeln sollten etc. pp. Und meine Ärztin wollte garnichts machen nud hat mir auch garnichts davon erzählt, as es bdeutet eine solche Warze zu haben. !????

WIe das mit dem geschlechtsverkehr läuft? Mit meinem Freund? Es ist mir so peinlich. Ich bin nur am heulen. Das ist mein erster Freund und so gut kenne ich ihn noch nicht....ich traue mir einfach nicht ihm das zu sagen. Ich schäme mich.
Ich will auhc nicht dass die mehr oder größer werden!
Es tut nun auch noch viel mehr weh als vorher und die Stelle um die Warzen sind rot und gereizt!!!

Ich will die nur unbedint weg haben Eins kommt auf keinen Fall in frage und das ist eine OP (nach den ganzen Berichten, die ich hier gelesen habe....)


Ich hab Angst, jetzt da ich ne Behandlung begonnen habe und die sich verändert haben, dass die mehr werden!

Ich versuche es jetzt mit diesem Tipp: Apfelessig und Salz.....
Ich bin so verzweifelt! Die sollen einfach weg!
und ich will die auch nicht im inneren genitalbereich haben!

Kann mich jemand beruhigen oder mir Mut machen?
Ich habe das gefühl, dass sich mein ganzes Leben ändern wird. Mir graut es gerade vor Sex .....meinem Frend will ich das einfach nicht sagen! Das wird alles schrecklich....


Ich hoffe ihr könnt mir helfen oder mich beruhigen....
Liebe Grüße
Tunja

hey....ich habe die auch also ich habe feigwarzen und ich bin 14 und ich bin grad auch am heulen weil meine ärztin mir nicht gesagt hat das ich diese teile habe ich habe es zwei wochenlang mit teebaumöl versucht aber danach hatte ich einfach kein bock mehr naja du musst mal im internet eingeben " salben gegen feigwarzen" da kommt eine internetseite wo du die einfch bestellen kannst und sie am nächsten tag schon kommen soll...ich rede nachher nochmal mit meiner mum drüber und ich habe am ontag einen termin und dann will ich klartext haben!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
HPV
Von: jjcw
neu
23. Juni 2017 um 17:54
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen