Forum / Fit & Gesund

Verzweifelt, angst, ka

21. November 2009 um 9:26 Letzte Antwort: 21. November 2009 um 16:45

hallo zusammen....
Ja wahrscheinlich kam so ein beitrag in der art schon öfters, aber da die ja alle doch individuell sind, verfasse ich lieber meinen eigenen!!
Also ich weiß gar nicht so recht wie und wo ich anfangen soll!!!bis vor vier jahren, ich bin zwanzig, hatte ich ca 45-48 kg bei einer größe von 1.73...klar ich war fast noch ein kindfast alle waren ja so dünn!! Ich habe normal gegessen, auf nix geachtet und sportlich auch nicht sonderlich viel geleistet!! Dann nahm ich zu, ziemlich schnell auch viel zu viel zu, mein höchstgewicht betrug 65 kg!!da hab ich dann auch wieder abgenommen nicht durch Diät oder so, ich kann es nicht mehr genau beschreiben, wenn ich ehrlich bin!!!momentan bin ich auf 58 (womit ich überhaupt nicht zurecht komme,null) ja seit zwei jahren ca will ich abnehmen, die 45 kg wären was zu wenig, schon klar!!aber ich nehme mir jeden tag neu vor ab morgen und meine gedanken kreise sooo viel um das tehma, ich lese andauernd in foren und ich habe schon trennkost versucht und alles mögliche, das einigste was mich abhält ist meine fehlende Disziplin und das ich eig ein genuss-esser bin (viel in Restaurants und so)!! Aber es belastet mich schon sehr, körperlich niemanden an mich ran zu lassen,mich unwohl zu fühlen mich vor wem zu entkleiden z.b.und daher schon gar keinen kennen lernen will!!!obwohl ich echt Spaß an Sexualität habe und diese auch gerne auslebe, wenn ich mich mal überwunden habe, nur das dauert!! oder manchmal nicht wegzugehen weil ich mich zu dick fühle und alles, schwimmen im leben nichteig bin ich jeden tag über deprimiert und ärger mich über das essen und mich und einfach über alles, was das Thema betrifft!!heute nehme ich mir zum ca 1000 mal vor nix zu essen oder wenig etc!!wird eh nix draus, wie ich mich kenne!! was mein aussehen betrifftdas soll nicht blöd klingen aber ich bekomme schon Bestätigung und bin auch der Meinung selbstbewusst zu sein ein großes ego zu haben usw.!! aber was hab ich davon wenn andere leute mich hübsch finden oder so was, aber ich nicht zufrieden bin, nix!!! ich bin auch nicht dick, aber ich fühle mich einfach soooowas von nicht wohl, wenn ich es mit früher vergleiche!!!ich habe nur angst, da ich mich eigentlich fünfzehn stunden gedanklich mit dem Thema beschäftige, iwann in etwas reinzugeraten, wo ich nicht hin möchte eigentlich!!!aber andererseits belastet mich der jetzige zustand ebenfalls so sehr und schränkt mich ein in vielen dingen, dass es mich ebenfalls ärgert und ich nicht weiß was jetzt schlimmer wäre!!!mir fallen schon so Kleinigkeiten auf wie .in mir in gedanken zu sagen ob friss alles worauf du lust hast und erbrech es wieder oder ich zähle Kalorien wie ne blöde,kaufe schon gar nichts mehr an lebensmittel ein, das war früher nicht so!! jetzt hab ich sogar ne liste wo ich jeden tag aufschreibe, wie viel ich morgens wiege, wie viel abends, was ich gegessen habe,wie viel sport ich gemacht habe usw!! aber ich weiß, wenn es so bleibt, werde ich auch nicht glücklich und zufrieden und das macht mich traurig!!!
Ich hab keine Ahnung was genau ich hier hören möchte, aber musste das irgendwie mal loswerden und mal hören was andere so dazu meinen!!ich ahbe auch nur so drauf losgeschrieben ohne großartig auf groß-Kleinschreibung und kommasetzung zu achten!!
Ich wäre sehr dankbar für Rückmeldungen!!!

Mehr lesen

21. November 2009 um 15:10

Schade...
ist wohl nicht das interessanteste thema....ist mir ziemlich schwer gefallen, mal drüber zu reden!!!kann man themen raus nehmen lassen???

Gefällt mir

21. November 2009 um 16:24
In Antwort auf

Schade...
ist wohl nicht das interessanteste thema....ist mir ziemlich schwer gefallen, mal drüber zu reden!!!kann man themen raus nehmen lassen???

...
hey du,
ich kann dich beruhigen. du bist nicht die einzigste..
ich habe im november letzten jahres angefangen abzunehmen (11kg) hab ich geschaft. hatte dann nur noch bei 1,64m ein gewicht von 48kg. anfangs hat es mir dann auch gefallen, dann kamen aber die Fas und ich kam wieder auf 51-52kg. das hat mich so deprimiert, dass ich wieder abgenommen habe bis ich nur noch 46kg gewogen hatte. die FAs haben mir das ganze aber wieder versaut und so nimmt das ganze immer seinen kreislauf:
ich fühle mich wohl - bauch is nicht dick - wiege nicht viel --> FA --> fühle mich eklig - wiege zuviel --> abnehmen usw...
mittlerweile traue ich mich nicht mehr auf die waage, weil ich das resultat nicht sehen kann. gestern war ich sogar daheim, wo alle meine freunde weg waren, weil ich mich nicht sehen lassen wollte mit dickem bauch..

Gefällt mir

21. November 2009 um 16:44

Hmm....
danke für deine antwort....
ja das mit dem zu hause bleiben kenne ich echt gut...andererseits weiß ich, dass es schwachsinn ist!!!aber iwie habe ich das gefühl es wird eher alles schlimmer als besser.....und es sind für mich alles signale, die ich wahrnehmen sollte und muss!!!ich will das ja auch alles irgendwie nicht.....nur mich wohl fühlen!!!ich glaub es geht echt vielen so dieses hin und her...abnehmen, zunehmen usw....

Gefällt mir

21. November 2009 um 16:45
In Antwort auf

...
hey du,
ich kann dich beruhigen. du bist nicht die einzigste..
ich habe im november letzten jahres angefangen abzunehmen (11kg) hab ich geschaft. hatte dann nur noch bei 1,64m ein gewicht von 48kg. anfangs hat es mir dann auch gefallen, dann kamen aber die Fas und ich kam wieder auf 51-52kg. das hat mich so deprimiert, dass ich wieder abgenommen habe bis ich nur noch 46kg gewogen hatte. die FAs haben mir das ganze aber wieder versaut und so nimmt das ganze immer seinen kreislauf:
ich fühle mich wohl - bauch is nicht dick - wiege nicht viel --> FA --> fühle mich eklig - wiege zuviel --> abnehmen usw...
mittlerweile traue ich mich nicht mehr auf die waage, weil ich das resultat nicht sehen kann. gestern war ich sogar daheim, wo alle meine freunde weg waren, weil ich mich nicht sehen lassen wollte mit dickem bauch..

Ups...so nochmal
danke für deine antwort....
ja das mit dem zu hause bleiben kenne ich echt gut...andererseits weiß ich, dass es schwachsinn ist!!!aber iwie habe ich das gefühl es wird eher alles schlimmer als besser.....und es sind für mich alles signale, die ich wahrnehmen sollte und muss!!!ich will das ja auch alles irgendwie nicht.....nur mich wohl fühlen!!!ich glaub es geht echt vielen so dieses hin und her...abnehmen, zunehmen usw....

Gefällt mir