Forum / Fit & Gesund

Verlängerung und Krümelschummeln...

Letzte Nachricht: 28. Januar 2013 um 23:01
M
mya_12743081
28.01.13 um 16:52

Tut mir leid,falls es sehr schlimm ist,dass ich so viele Diskussionen eröffne,können sie auch gelöscht werden,nur:Ich brauche Hilfe.

Heute Morgen(das ist noch nie vorgekommen):Ich hab gestern weniger gegessen,als vorgestern,trotzdem 200 Gramm mehr...Ich meine,ich soll zunehmen,aber...Und dann fängts bei mir immer mehr an mit krümeln,war damals schon mehr,aber jetzt extrem.Ich bezeichne ein Viertel eines Brotes als Krümel,natürlich alles zerkrümelt...Ich weiß,dass es falsch ist,aber das sind alles kleine Bestrafungen....Weil ich immer Fehler mache.Und dann wollten meine Eltern,dass ich die Brotkrümel aufesse und ich hab sie mir in den Mund gesteckt,gekaut,sie aber drinbehalten.5Minuten im Mund.Dann hab ich sie in Klopapier gespuckt und ins Klo geschmissen,...(Sorry,falls das eklig war).Jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen,weil ich mein Eltern angelogen hab...

Und heute Mittager Sport.Ich hab Sportverbot,betreibe aber Sport,wenn meine Eltern nicht da sind.Nicht immer,auch nach Plan,aber das wird zu kompliziert.Jedenfalls mach ich so Sport,denke,oh,jetzt hab ich mich falsch bewegt!Jetzt musst du zehn Minuten joggen.Auf der Stelle .Ohne Ablenkung.Und dann noch irgendwann 10 Minuten tanzen.Letztendlich landete ich dann bei 35 Minuten joggen(15,20,30......Nein,du machst zu viel falsch 35!!!),zwischendurch etwas weniger Kraft(danach war mir total schwindelig,ich fühl mich nicht mehr so richtig in der Lage aufzustehen...Meine Füße.)...Und dannu jammerst ja nur rum!Also hab ich das Tanzen erst auf 20,dann auf 30 Minuten gesteigert...oder waren es 40?(Ich glaub es waren dreißig,aber ich werde bei 40 landen,ich wette es...)
Und weil mir dann ja noch was anderes eingefallen ist,darf ich heute Abend 30 Minuten nochmal joggen,aber mit Fernseher an.Und deswegen schreib ich hier:Ich WILL keine 30 Minuten joggen.Ich will nicht.Ich muss aber,sonst bin ich faul,etc,etc,etc....
Ich schieb es so weit hinaus,dass hoffentlich mein Therapeut noch was dran rütteln kann..Oder ihr.Und wenn ich Pech hab werden es durch das Warten 40 Minuten,okay,das krieg ich schon irgendwie hin,....Und ich wünsch mir eigentlich:Ich komme von der Schule und hab Freizeit.Esse,was ich will,treib genug Sport,bin schlank.Aber wenn ich den Sport auch noch fallen lasse,was dann?!!!
Ich denk mir jedes Mal irgendwas Neues aus,mein Kopf ist ein verdammtes GEFÄNGNIS!
Meine Eltern überlegen,mich auf Medis zu setzen,dass ich da nicht mehr so viel drüber nachdenke...Weil wenn es ans Essen geht gibt es erhöhten Puls,ich werde dann fast schizophren,bin eine völlig andere,Gefühle prallen an mir ab,bin kalt und so war ich noch nie,usw.Hat schon jemand Erfahrungen mit Medis gemacht?Sind die sehr schlimm oder gesundheitsschädlich?Ist es besser dadurch?
Ich seh grad keinen Weg mehr.Bin erschöpft und am Ende.Mum sagt,wenn ich nochmal in eine Klinik gehe,darf ich danach in ein betreutes Wohnen,aber dahin will ich auf keinen Fall.Wenn überhaupt Klinik und Selbshilfegruppe ,aber bitte kein betreutes Wohnen...Nichts dagegen,aber ich kann mir sowas nicht vorstellen und ich liebe meine Eltern und Freunde usw.viel zu sehr...
Bitte um Hilfe.

Mehr lesen

M
mya_12743081
28.01.13 um 18:58

Und was,
Wenn ich schon in einer war?Ne zweite?Ich weiß nicht?Ist nicht böse gemeint
Danke erstmal für die Antwort

Gefällt mir

V
volker_12162331
28.01.13 um 19:04
In Antwort auf mya_12743081

Und was,
Wenn ich schon in einer war?Ne zweite?Ich weiß nicht?Ist nicht böse gemeint
Danke erstmal für die Antwort

Hey,
du solltest dir schon helfen lassen. Von alleine schaffst du das nicht. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob dir eine Klinik für Essgestörte da wirklich weiterhilft. Du leidest ja eher unter extremen Zwangshandlungen; vielleicht solltest du eher dort ansetzen. Für mich klingt das alles so, als läge dein Problem noch viel, viel tiefer, als du dir selbst bewusst bist. Ich denke mal, dann bekommst du auch dein Essverhalten wieder in den Griff.

LG

Gefällt mir

R
robina_12245592
28.01.13 um 19:11

Das
ist doch kein Leben mehr ich kann deinen beiträgen auch gar nicht richtig folgen.. einfach vom Sinn her.. da ist ein Riesen Chaos in deinem Kopf und das merkt man allein wie und was du schreibst! Versteh ich das richtig? Du zwingst dich selbst zu Sachen auf die du überhaupt keine Lust hast und bestrafst dich selbst?
Das ist doch krank
Und du nimmst doch von Brotkrümmeln nicht zu! Oh man ... Bitte lass dir helfen

Gefällt mir

M
mya_12743081
28.01.13 um 19:27

Danke
Für deine Antwort

Gefällt mir

M
mya_12743081
28.01.13 um 21:45
In Antwort auf robina_12245592

Das
ist doch kein Leben mehr ich kann deinen beiträgen auch gar nicht richtig folgen.. einfach vom Sinn her.. da ist ein Riesen Chaos in deinem Kopf und das merkt man allein wie und was du schreibst! Versteh ich das richtig? Du zwingst dich selbst zu Sachen auf die du überhaupt keine Lust hast und bestrafst dich selbst?
Das ist doch krank
Und du nimmst doch von Brotkrümmeln nicht zu! Oh man ... Bitte lass dir helfen

Ja...
So ist es...Ich bin heute richtig willenlos gewesen.Aber alle haben sie das nicht ernst genommen...auch hab ich schon eine Therapie und war schon in der Klinik....aber ja.Ich hab Angst.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
mya_12743081
28.01.13 um 21:53

Sicher?
Es wurde schonmal über Bad Bodenteich gesprochen...
Aber ich werd da ja nicht einfach so eingewiesen,mein Therapeut redet morgen nochmal mit meinen Eltern,aber...Einweisen lassen sie mich nicht.
Mein Denken wird von Stunde zu Stunde schlimmer:sMeine Eltern werden mir alles wegnehmen,dann wird alles nur noch schlimmer._________.irgendwie fühle ich mich von allen so ein bisschen missverstanden.Und ja......Ich weiß nicht,was das Beste wäre....Aber wenn sich das echt nach Klinik anhört...Ich kann ja schlecht meinen Eltern sagen,dass ich hier bin,eigentlich in eine Klinik will/aus mancher Einschätzung sollte... Und ich nicht mehr weiterweiß...Sie denken,dass ich sie nur erpressen will und reden mit mir so:Ja,deine Krankheit will das ,du willst das nicht,kriegst morgen kein Frühstück,usw.....Bei dem Thema ist's echt schwierig hier...

Gefällt mir

A
an0N_1213957299z
28.01.13 um 22:12

Liebe Conakina
Das klingt wirklich gar nicht gut.
Habe ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß,wie es ist,da gar nicht mehr herauszukommen,obwohl man eigentlich will.Immer ist man gezwungen Dinge zu machen,die man hasst und es wird immer extremer und artet immer mehr aus.
Ich denke,dass du dir Hilfe holen musst.In welcher Form auch immer.Ansonsten wird es immer weiter hochgesteigert,dass man hinterher gar nicht mehr kann.
Ich weiß,dass ich auch alleine da nicht herausgekommen wäre.Ich meine,ich habe immer noch Ansätze von diesem Verhalten und mit dem Essen klappt es eher mäßig oder übermäßig.
Aber mir hat damals eine Tagesklinik geholfen,meine Gedanken zu ordnen,weil ich es alleine nicht mehr konnte.Ich hatte einen Anlaufpunkt,der wieder mehr Ordnung in mein chaotisches Leben gebracht hat.
Ich musste halt auch nicht von zu Hause weg,das war mir wichtig,weil ich meinen Alltag weiterleben wollte,wie es damals eben möglich war.

LG und viel Kraft,EisblumexXx

Gefällt mir

M
mya_12743081
28.01.13 um 23:00
In Antwort auf volker_12162331

Hey,
du solltest dir schon helfen lassen. Von alleine schaffst du das nicht. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob dir eine Klinik für Essgestörte da wirklich weiterhilft. Du leidest ja eher unter extremen Zwangshandlungen; vielleicht solltest du eher dort ansetzen. Für mich klingt das alles so, als läge dein Problem noch viel, viel tiefer, als du dir selbst bewusst bist. Ich denke mal, dann bekommst du auch dein Essverhalten wieder in den Griff.

LG

Ehrlich?
Ja,eine Option wäre das
Aber nachdem ich jetzt nochmal eine Stunde joggen wollte....Ich konnte nicht mehr:/Ich hab am Körper nur noch gezittert,keine kraft mehr in den Füßen...Und ich bin etwas sauer,da ich so faul war:'(
Und außerdem ruiniere ich meinen Stoffwechsel,ich weiß das,aber wieso habe ich mittlerweile so Angst vor allem?Wieso kann ich nicht sagen Stopp!?
Danke für deine Antwort,insgesamt für alle Antworten

Gefällt mir

M
mya_12743081
28.01.13 um 23:01
In Antwort auf an0N_1213957299z

Liebe Conakina
Das klingt wirklich gar nicht gut.
Habe ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß,wie es ist,da gar nicht mehr herauszukommen,obwohl man eigentlich will.Immer ist man gezwungen Dinge zu machen,die man hasst und es wird immer extremer und artet immer mehr aus.
Ich denke,dass du dir Hilfe holen musst.In welcher Form auch immer.Ansonsten wird es immer weiter hochgesteigert,dass man hinterher gar nicht mehr kann.
Ich weiß,dass ich auch alleine da nicht herausgekommen wäre.Ich meine,ich habe immer noch Ansätze von diesem Verhalten und mit dem Essen klappt es eher mäßig oder übermäßig.
Aber mir hat damals eine Tagesklinik geholfen,meine Gedanken zu ordnen,weil ich es alleine nicht mehr konnte.Ich hatte einen Anlaufpunkt,der wieder mehr Ordnung in mein chaotisches Leben gebracht hat.
Ich musste halt auch nicht von zu Hause weg,das war mir wichtig,weil ich meinen Alltag weiterleben wollte,wie es damals eben möglich war.

LG und viel Kraft,EisblumexXx

Vielen ,
Vielen DAnk!
Wie steht es denn da,wenn man noch zur Schule muss?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers