Home / Forum / Fit & Gesund / Verfluchter Eisenmangel!

Verfluchter Eisenmangel!

4. Juli 2008 um 21:57

Hallo
Also ich leide nun schon knapp 5 Jahre an Eisenmangel, mal ist er sehr stark und mal ist er wieder komplett weg. Meine letzte Untersuchung war letztes Jahr, so um den Oktober rum, da meinte meine Ärztin das mein Wert bei 7 noch was läge. Sie meinte sogar das wenn ich so weiter machen würde, müsste ich ins Krankenhaus o.o. Jedenfalls hab ich dann wieder Eisenpräparate bekommen. Ich hatte bisher noch immer ein anderes, Tabletten vertrag ich überhaupt nicht, davon bekomm ich Bauchschmerzen, die Flüssigen schmecken nicht besonders (Wie ne rostige Eisenstange) aber noch dazu bekomm ich auch von diesen Bauchschmerzen. Aus diesem Grund habe ich es dann wieder abgesetzt. Nun vermute ich jedoch das mein Eisenmangel wieder beginnt, ich fühle mich seit Wochen müde, habe oft Kopfschmerzen und ganz besonders mieß geht es mir wenn das Wetter umschlägt, dann wird mir sogar manchmal schwarz vor Augen.
Nun ja ich würde gerne wissen welche Symptome bei Eisenmangel noch auftreten können!!(Die ganze Liste eben )

Und ich würde auch gerne wissen ob mir jemand ein gutes Eisenpräparat empfehlen kann, von welchem man eventuell nicht solche Bauchschmerzen bekommt!! Naturlich kann es sein das jedes Präparat bei der entsprechenden Peron anderes wirkt, aber trotzdem würde ichs gern wissen

Mehr lesen

8. Juli 2008 um 0:59

...
Ja dieses Kräuterblut hab ich im Moment auch, leider verursacht aus dieses bei mir wieder Bauchschmerzen. Aber zum Glück sind diese nicht so stark wie bei den Tabletten die ich vorher nehmen musste.

Ich habe so ziemlich genau auch noch das selbe wie du und nach meiner Mens. liege ich dann zusätzlich noch komplett im sterben. Meine Ärztin meinte das das von dem Blutverlust käme, das ist der Horror. Auch hab ich noch zusätzlich starke Appetitlosigkeit. Alles nur wegen dem doofen Eisenmagel.Ich teste jetzt mal wie das Kräuterblut bei mir anschlägt.

Ja ich hoff mal das das wieder wird ;D
Aber wenigstens weis man ja das man mit diesem Problen nicht mehr alleine ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2008 um 16:18

Eisen
Hi Du ! Ich habe meinen Eisenmangel mit einer rein pflanzlichen Vitamin-Vitalstoffmischung super in den Griff bekommen.
Auch ich habe früher etliche Eisenpräparate ausprobiert und feststellen müssen, dass mich die Sachen meist nicht wirklich weitergebracht haben.
So war ich dann auch umso mehr verwundert, dass nachdem ich diese Vitaminkapseln genommen hatte meine Werte stetig besser wurden.
Daraufhin fing ich an zu recherchieren und bin nach langem Suchen auf die Erklärung gestoßen, dass die fehlende Wirksamkeit darauf zurückzuführen ist, dass Vitamine, Mineralien usw (eben die ganzen Stoffe die ein Körper so braucht)aufeinander angewiesen sind. Das heißt, dass der Körper um Eisen überhaupt Eisen aufnehmen zu können ausreichend Vit C braucht, um das wiederum aufnehmen zu können braucht der Körper Selen und dafür wieder Zink usw. .
Da man aber selber die Mengen nicht wirklich kennt, macht es viel mehr Sinn auf gut abgestimmte Mischungen zurückzugreifen. Das hat sich anhand meiner Werte nur allzu deutlich gezeigt.
Auf jeden Fall sollten die Sachen IMMER rein pflanzlich sein, da diese vom Körper komplett aufgenommen werden könne. Bei synthetischen Sache muss der Körper diese erst wieder umwandeln und so geht ein Haufen von den Wirkstoffe schon beim Umbau verloren.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2008 um 22:09

Hey
Also ich pesöhnlich nehme jetzt kein spezielles Haarshampoo...Noch immer das gleiche wie immer. Obwohl ich ach ziemlichen Haarausfall habe.

Die Müdigkeit ist viel schlimmer <.< finde ich. Ich könnte auch den ganzen Tag schlafen.

Nimmst du auch schon irgendwelche Eisenpräparate??
Also ich muss ja sagen obwohl ich dieses Kräuteblut die ganze Zeit über genommen hab, gehts mir noch nich wirklich besser.


Vlg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2008 um 0:07

Soo
Das kenn ich nur zu gut, mir wurde und wird bisher noch von jedem Eisen-Zeugs das ich nehmen muss schlecht und ich bekomme starke Bauchschmerzen.

Ja ich komme auch kaum zu mir...Aber richtig wach fühle ich mich nach ner Stunde immer noch nich.

Naja 6 Monate glaube ich jetzt nicht aber 2 oder 3 werdens schon sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2008 um 20:14

Eisen
Hi, ich habe auch Eisenmangel. Mein HB-Wert liegt bei 11 und mein Eisenwert bei 136 nach 12 Ferrlecit-Spritzen. Nicht so berauschend. Ferro Sanol Tabletten habe ich nicht vertragen, konnte meiner Arbeit nicht mehr nachgehen. Hatte starke Bauchschmerzen, Übelkeit, Verstopfung und Blähungen-das war echt die Hölle!


Deshalb habe ich die Spritzen vom Arzt bekommen. Im september soll ich den Wert wieder kontrollieren lassen und wenn der wieder abgesunken ist, muss ich gespritzt werden.

Jetzt um zu versuchen dass der Wert nicht so weit absinkt, nehme ich Kräuterblutdragees und Lösferron Brausetabletten, die ich sehr gut vertrage. Ich hoffe dass dadurch mein Eisen hoch gehalten wird.
Es gibt auch einen extra Still-Saft für Mamis wo Eisen zugesetzt ist. Denn trinke ich immer. Ein Glas deckt 50 % des Eisenbedarfs. Wenn du den Saft zu einem Rindersteak und Feldsalat mit Nüssen ist bist du eigentlich perfekt versorgt. Eisen steckt auch in Fisch, Nüssen, Gemüse und Obst!

Wünsche dir gute Besserung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2009 um 11:19

Hab ich leider auch
Ich hab auch Eisenmangel. Hab auch schon Eisentabletten genommen. Danach wars zwar wieder für den Moment durch die Tabletten gut aber ein paar Monate später wieder zu niedrig. Obwohl ich keine starke Periode habe.
Mein Arzt meinte, dass dunkles Fleisch essen am meisten was bringt. Ich bin aber voll kein Fleischesser, vorallem kein dunkles Fleisch...
Er meinte außerdem noch, dass in Orangen oder Johannisbeeren auch viel Eisen drin ist, dies aber nicht viel für die Eisenzufuhr beirträgt.
Mich nervt das auch ziemlich. Will ja nicht immer Eisenpräparate nehmen. Und wenn der Wert gut war, ist er nach kurzer Zeit wieder gesunken.
Ich bin dann immer müde und erschöpft... Ist schon nervig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2014 um 15:44

Eisenpräparate
Die habe ich auch mal eine zeitlang genommen. Ich habe davon oft Verdauungsprobleme gehabt. Mit Eisenblut ging es einigermaßen gut.
Ich hatte auch noch einige andere Mangelerscheinungen. Zuwenig Zink und ich fühlte mich ganz schön schlapp. Zu der Zeit bin ich Vegetarier geworden und ich denk es gibt da einen Zusammenhang. Man muß halt zusehen, daß man mit seiner Ernährung alle wichtigen Stoffe ausreichend aufnimmt.
Darum bin ich auch so glücklich von Moringa gehört zu haben. Da ist alles drin. Die nährstoffreichste Pflanze die es gibt und enthält natürlich auch Eisen. Ich bin körperlich wieder voll auf der Höhe. Blutwertw alle top
Guckt mal nach Moringa Thaivita. Das nehme ich seit einem halben Jahr.
Auf galileo gibts ein sehr informatives Filmchen zu Moringa Oleifera

http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/5136-webphaenomen-magischer-samen-clip

Ne echte Wunderpflanze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen