Home / Forum / Fit & Gesund / Verdauungsprobleme

Verdauungsprobleme

8. Februar 2009 um 19:56

Hallo,

ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meiner Verdauung, also Blähungen, manchmal auch Durchfall/Verstopfung.
Zuerst habe ich an eine Laktose-Intoleranz gedacht...
Habe dann einige Zeit auf laktosehaltige Lebensmittel verzichtet, aber wirklich besser wurde es auch nicht.
Und nach einem Glas Milch auf nüchternen Magen ging es mir auch wie vorher.
Da ich regelmäßig ein Ernährungstagebuch führe, ist mir aufgefallen, dass die Symptome (Blähungen etc) nur auftreten, wenn ich in der Mensa gegessen habe.
Wenn ich mir zu Hause Milchreis, Pellkartoffeln mit Quark, Nudeln etc. zubereite, geht es mir gut. Da habe ich keine Verdauungsprobleme.
Das verwirrt mich nun irgendwie. Was kann denn in dem Mensa-Essen drin sein, dass ich davon immer Blähungen bekomme?

MfG cherry

Mehr lesen

8. Februar 2009 um 21:01

...
hmm das Essen ist von der Uniklinik Leipzig. Also das, was auch die Leute u.a. im Krankenhaus bekommen.
Können da wirklich so viele Geschmacksverstärker drin sein?
Hab nochmal auf meinen Essensplan geschaut, da wurde nichts mit Geschmacksverstärkern deklariert.
Sonst sind auch alle Zusatzstoffe angegeben (Farbstoffe, Süßungsmittel etc).
Nach dem Plan wären also keine drin...
Verwirrend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2009 um 22:18

Hallo
Ich wurde auch auf Geschmacksverstärker tippen , mit einer ganz großen Wahrscheinlichkeit.
Denkst Du etwa die machen eine z.b. Bratensoße selbst, also so mit Fleisch anbraten und mit Wasser aufgießen etc. bestimmt nicht.
Allerdings besteht für Geschmacksverstärker eine deklarierungspflicht, deshalb wundert es mich, dass dies nicht an den Gerichten ausgeschrieben ist.
Einfach mal in der Küche nachfragen.
Ansonsten bist Du vielleicht gegen irgendwelche Gewürze oder aber Fruchtzucker oder sonst einen Zucker bzw. Zuckeraustauschstoff allergisch.
Erzähl doch mal nach welchen Gerichten du diese Beschwerden hast, vielleicht fällt mir dann noch mehr ein.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2009 um 22:46
In Antwort auf angel_11936996

Hallo
Ich wurde auch auf Geschmacksverstärker tippen , mit einer ganz großen Wahrscheinlichkeit.
Denkst Du etwa die machen eine z.b. Bratensoße selbst, also so mit Fleisch anbraten und mit Wasser aufgießen etc. bestimmt nicht.
Allerdings besteht für Geschmacksverstärker eine deklarierungspflicht, deshalb wundert es mich, dass dies nicht an den Gerichten ausgeschrieben ist.
Einfach mal in der Küche nachfragen.
Ansonsten bist Du vielleicht gegen irgendwelche Gewürze oder aber Fruchtzucker oder sonst einen Zucker bzw. Zuckeraustauschstoff allergisch.
Erzähl doch mal nach welchen Gerichten du diese Beschwerden hast, vielleicht fällt mir dann noch mehr ein.

LG

Also
Fruchtzucker ist es auch nicht, verzehre täglich viel Obst und Gemüse. Da hatte ich noch nie Beschwerden mit.
Eigtl habe ich nach fast jedem Essen mehr oder weniger Verdauungsprobleme.
Hier mal ein paar Sachen: Spaghetti mit Tomatensoße/mit Erbsen-Spargel-Soße, Gemüse-Bratling mit dunkler Soße und Tomatenreis, Lachs auf Blattspinat mit Röstis und Sahnesoße, Paella, Seelachsfilet mit Kräutersoße und Reis etc.
also wie gesagt nach fast allem.
je mehr ich davon esse, desto mehr probleme hab ich dann auch danach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram