Home / Forum / Fit & Gesund / Verdauungsproblem

Verdauungsproblem

2. Juni 2013 um 19:00

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. Ich habe ganz oft Verstopfung und einen Blähbauch und kann tagelang nicht auf Toilette gehen und wenn, dann ist der Stuhl sehr fest
Ich achte zur Zeit sehr auf die Ernährung, ich trinke mindestens 1,5 L Wasser, dazu noch Buttermilch und esse ballaststoffreich, reichlich Obst, Gemüse, Linsen,... aber es ändert sich einfach nichts
Ich dachte eigentlich immer, reichlich Waser hilft den Sthl weicher zu machen, aber ich muss einfach nur ständig ganz dringend pinkeln, im Darm scheint nicht so viel anzukommen

Mehr lesen

2. Juni 2013 um 23:50

Hallo
ich habe auch seit längerem große Probleme mit der Verdauung. Fünf Tage ohne Stuhlgang sind bei mir keine Seltenheit
Viel Wasser allein hilft da wohl wenig, weil man, wie du ja auch schreibst, dann nur häufiger pinkeln muss,
Hast du es schon mal mit Pflaumensaft probiert? Das hilft mir manchmal, wenn so gar nichts mehr geht. Und Leinsamen regt bei mir auch manchmal ein bisschen an.
Ich bin jedenfalls für jeden Tipp dankbar und wäre sehr froh, ganz normal aufs Klo zu können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2013 um 17:14

Hallo
Also ich achte schon darauf, direkt beim Essen zu trinken, meistens ein Glas Wasser oder Saft. Hilft bei mir aber leider nicht wirklich, habe nicht den Eindruck, als sei mein Stuhl dadurch weicher geworden
Danke dir aber für den Tipp. Hast du nur deine Trinkgewohnheiten geändert oder noch mehr verändert, was dir geholfen hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2013 um 20:43

Hallo
An eine psychische Ursache habe ich auch schon gedacht, weil die Probleme angefangen haben, als ich viel Stress hatte. Das hat sich aber inzwischen ziemlich gelegt, aber es ist trotzdem nicht wieder besser geworden.
Zum Frühstück habe ich meistens Müsli und einen Joghurt, dazu ein bis zwei Tassen Kaffee. Mittags esse ich allerdings zwangsläufig meistens in der Kantine, versuche dort aber auch, nicht zu fettig zu essen. Zum Abendessen meistens Vollkornbrot mit irgendeinem Aufstrich. Und zwischendurch mal einen Apfel oder eine Banane.
Und natürlich regelmäßig trinken, viel Wasser oder abends mal einen Saft.
Morgen probiere ich mal deinen Tipp mit dem Apfel und dem lauwarmen Wasser. Vielleicht hilft das erstmal kurzfristig, seit vier Tagen geht jetzt schon wieder nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2013 um 17:15

Danke,
das ist interessant mit der zu fettarmen Ernährung - noch ein guter Ansatzpunkt.
Ich glaube nicht, dass ich zu wenig esse. Wie gesagt mittags habe ich meist ein volle Mahlzeit. Und dazu kommt auch noch die eine oder andere Kleinigkeit zwischendurch, vom Bäcker oder ein Schokoriegel aus dem Automaten und abends auf der Couch noch was zum Knabbern oder ein paar Trauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2014 um 0:40

Verstopfung und Blähbauch kenne ich auch
Dazu noch eine chronische Gastritis. Nervige Geschichte und ich hab mich gewundert darüber weil ich doch viel Wasser trinke, gesund esse und mich regelmäßig bewege. Aber der Stress spielt halt auch eine große Rolle. Vor allem im Magen-Darm-Bereich macht sich das bemerkbar
Geholfen hat mir nach vielem Rumgeteste die Kräuter Garcinia thaivita Atroviridis. Ich bin endlich die Gastritis los und der Darm arbeitet auch wieder normal (also regelmäßige Verdauung).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2014 um 16:07


bei trockenpflaumen tut sich bei mir leider gar nichts, auch wenn ich ne halbe Packung auf einmal esse.
Gestern habe ich Sauerkrautsaft gekauft und getrunken, jetzt konnte ich heute das erste Mal seit vier Tagen ein wenig, richtig durchschlagend war das aber auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2014 um 22:19
In Antwort auf ffo82

Hallo
Also ich achte schon darauf, direkt beim Essen zu trinken, meistens ein Glas Wasser oder Saft. Hilft bei mir aber leider nicht wirklich, habe nicht den Eindruck, als sei mein Stuhl dadurch weicher geworden
Danke dir aber für den Tipp. Hast du nur deine Trinkgewohnheiten geändert oder noch mehr verändert, was dir geholfen hat?

Ich trinke nicht während des Essens
sondern immer vorher oder 1 Stunde danach. Hat keinen besonderen Grund aber ich esse lieber meine Mahlzeiten ohne die mit Flüssigkeit zu verwässern. Ist eine alte Angewohnheit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 16:18
In Antwort auf helga_12686849

Verstopfung und Blähbauch kenne ich auch
Dazu noch eine chronische Gastritis. Nervige Geschichte und ich hab mich gewundert darüber weil ich doch viel Wasser trinke, gesund esse und mich regelmäßig bewege. Aber der Stress spielt halt auch eine große Rolle. Vor allem im Magen-Darm-Bereich macht sich das bemerkbar
Geholfen hat mir nach vielem Rumgeteste die Kräuter Garcinia thaivita Atroviridis. Ich bin endlich die Gastritis los und der Darm arbeitet auch wieder normal (also regelmäßige Verdauung).

Wenn
man Stress hat schlägt das meistens auf den Magen und Darm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 13:48
In Antwort auf helga_12686849

Ich trinke nicht während des Essens
sondern immer vorher oder 1 Stunde danach. Hat keinen besonderen Grund aber ich esse lieber meine Mahlzeiten ohne die mit Flüssigkeit zu verwässern. Ist eine alte Angewohnheit

Das
könnte ich nicht, ich brauche immer mein trinken dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2015 um 14:27
In Antwort auf ffo82


bei trockenpflaumen tut sich bei mir leider gar nichts, auch wenn ich ne halbe Packung auf einmal esse.
Gestern habe ich Sauerkrautsaft gekauft und getrunken, jetzt konnte ich heute das erste Mal seit vier Tagen ein wenig, richtig durchschlagend war das aber auch nicht.

Das
habe ich auch alles durch. Da ich mich nicht gerade gesund ernährt habe blieb die Verdauung bei mir aus. Dann habe ich mir diese Kugeln von Thaivita bestellt und direkt die Kräuter Kps dazu. Die Kugel habe ich als erstes genommen, dass mein Darm erst mal wieder geleert wird. Und es hat geklappt, jetzt nehme ich regelmäßig die Kapseln und es fluppt jeden Tag. . Ach und ich habe kein Durchfall wie es bei den anderen Abführmittel ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 18:27
In Antwort auf shilaa2

Das
habe ich auch alles durch. Da ich mich nicht gerade gesund ernährt habe blieb die Verdauung bei mir aus. Dann habe ich mir diese Kugeln von Thaivita bestellt und direkt die Kräuter Kps dazu. Die Kugel habe ich als erstes genommen, dass mein Darm erst mal wieder geleert wird. Und es hat geklappt, jetzt nehme ich regelmäßig die Kapseln und es fluppt jeden Tag. . Ach und ich habe kein Durchfall wie es bei den anderen Abführmittel ist.

Da
freut sich aber einer, war bestimmt schlimm für dich wo du nicht konntest. Versuch trotzdem deine Ernährung umzustellen und du musst viel trinken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2015 um 19:55
In Antwort auf kirsche421

Da
freut sich aber einer, war bestimmt schlimm für dich wo du nicht konntest. Versuch trotzdem deine Ernährung umzustellen und du musst viel trinken.

Und
wie ich mich freue du kannst dir nicht vorstellen was das für eine Last ist wenn es nicht geht. Auf meine Ernährung achte ich jetzt auch, seit es mit der Verdauung klappt, habe ich auch was abgenommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2015 um 14:19
In Antwort auf shilaa2

Und
wie ich mich freue du kannst dir nicht vorstellen was das für eine Last ist wenn es nicht geht. Auf meine Ernährung achte ich jetzt auch, seit es mit der Verdauung klappt, habe ich auch was abgenommen.

Ich
habe die Kräuter in der Schwangerschaft genommen. Da ich schon im sechsten Monat war dachte ich immer es wären schon Wehen. Aber die Bauchkrämpfe waren weil ich nicht zur Toilette konnte.. Habe dann meinen Frauenarzt erst mal gefragt ob ich es nehmen darf. Wo er mir dann sein ok gegeben hat habe ich es genommen. Es war so eine Erleichterung wo ich mal wieder ganz normal abführen konnte. Jetzt weis ich auch das Wehen viel schmerzhafter sind wie die Bauchkrämpfe .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 17:44
In Antwort auf pflaumenmaus

Ich
habe die Kräuter in der Schwangerschaft genommen. Da ich schon im sechsten Monat war dachte ich immer es wären schon Wehen. Aber die Bauchkrämpfe waren weil ich nicht zur Toilette konnte.. Habe dann meinen Frauenarzt erst mal gefragt ob ich es nehmen darf. Wo er mir dann sein ok gegeben hat habe ich es genommen. Es war so eine Erleichterung wo ich mal wieder ganz normal abführen konnte. Jetzt weis ich auch das Wehen viel schmerzhafter sind wie die Bauchkrämpfe .

Glückwunsch!!
Was hast du den bekommen Mädchen oder Junge? Wehen vergisst man aber schnell wenn das Kind draußen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2015 um 14:41
In Antwort auf shilaa2

Glückwunsch!!
Was hast du den bekommen Mädchen oder Junge? Wehen vergisst man aber schnell wenn das Kind draußen ist.

Dankeschön!!
Wir haben ein Mädchen wo ich sehr stolz drauf bin .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2015 um 15:35
In Antwort auf shilaa2

Und
wie ich mich freue du kannst dir nicht vorstellen was das für eine Last ist wenn es nicht geht. Auf meine Ernährung achte ich jetzt auch, seit es mit der Verdauung klappt, habe ich auch was abgenommen.

Das
ist normal wenn man eine längere Zeit nicht auf die Toilette gehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2015 um 21:15
In Antwort auf pflaumenmaus

Dankeschön!!
Wir haben ein Mädchen wo ich sehr stolz drauf bin .

Super
Noch eine Zicke mehr auf der Erde .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2015 um 20:45
In Antwort auf shilaa2

Das
habe ich auch alles durch. Da ich mich nicht gerade gesund ernährt habe blieb die Verdauung bei mir aus. Dann habe ich mir diese Kugeln von Thaivita bestellt und direkt die Kräuter Kps dazu. Die Kugel habe ich als erstes genommen, dass mein Darm erst mal wieder geleert wird. Und es hat geklappt, jetzt nehme ich regelmäßig die Kapseln und es fluppt jeden Tag. . Ach und ich habe kein Durchfall wie es bei den anderen Abführmittel ist.

Kugeln!?
Was ist das den genau? Nimmt man die wie ein Abführmittel ein und wirken die auch so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 9:35
In Antwort auf babsi140

Kugeln!?
Was ist das den genau? Nimmt man die wie ein Abführmittel ein und wirken die auch so?

Das ist
eine Frucht aus Thailand die nimmst du abends und am anderen morgen fluppt es. Aber es ist nicht wie ein Abführmittel , das du Durchfall dabei hast. Beim Abführmittel hat man auch einige Nebenwirkungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2015 um 14:08
In Antwort auf kirsche421

Das
könnte ich nicht, ich brauche immer mein trinken dabei.

Ich auch
und wenn es nur ein Schluck ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2015 um 10:53
In Antwort auf shilaa2

Und
wie ich mich freue du kannst dir nicht vorstellen was das für eine Last ist wenn es nicht geht. Auf meine Ernährung achte ich jetzt auch, seit es mit der Verdauung klappt, habe ich auch was abgenommen.

Na Mädels
wie sieht es mit eure Verdauung aus fluppt es noch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 12:57
In Antwort auf babsi140

Kugeln!?
Was ist das den genau? Nimmt man die wie ein Abführmittel ein und wirken die auch so?

Hallo babsi
ist zwar schon etwas länger her, wollte mal fragen ob du es mit den Kumquat ausprobiert hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mit pillenwechsel wird alles besser?
Von: pansy_12147060
neu
22. September 2015 um 15:30
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen