Home / Forum / Fit & Gesund / Verdacht auf Schildrüsenunterfunktion

Verdacht auf Schildrüsenunterfunktion

17. Februar 2011 um 22:22 Letzte Antwort: 14. März 2011 um 0:05

Leuteeeee ich hab so panische Angst

Also mir haben einige Leute mal geraten das ich mal zur Blutabnahme gehen soll,

Da ich so einige Sympthome aufweise:

- Haarausfall ( hab schon 50% meiner vollen Haare verloren)

- Die Haare die ich noch übrig hab sind extrem kaputt und glanzlos

- Bin sehr kälteempfindlich

- Meine Haut ist extrem Blass und leicht gelblich

- Fühl mich oft schlapp und müde, ohne irgendwelche körperliche Anstrengungen

- Ständige Magenschmerzen

Ich kenn mich da nicht aus aber mir wird immer wieder gesagt, dass es Anzeichen für eine Schilddrüsenunterfunktion sei

ich selber dachte immer das ich irgendwelche Vitamin Mangel oder änliches habe...
Die Sympthome habe ich zum Teil über mehrere Jahre.

Kennt sich da jemand aus?
Sprechen diese Sypmthome wirklich für eine Schilddrüsenunterfunktion??? Sollte ich zur Blutabnahme???

ich habe panische Angst vor Nadeln....

Mehr lesen

25. Februar 2011 um 18:51

Bei mir war es ähnlich
Hi,

ich kenne das Problem. Bei mir war es ähnlich. Da ich durch meinen Vater und durch meine Oma stark vorbelastet bin was die Schilddrüse angeht wurde mir schon mehrfach geraten meine Schilddrüse untersuchen zu lassen. Ich habe dann bei der Blutabnahme beim Hausarzt extra jedesmal ein großes Blutbild machen lassen damit man auch die Schilddrüsenwerte überprüfen kann. Diese waren dort immer in Ordnung. In letzter Zeit aber hat sich mein Körper wirklich eigenartig verändert. Habe dann auch kreisrunden Haarausfall an zwei Flecken auf dem Kopf bekommen. Mein Frauenarzt hat mich letzendlich zur Nuklearmedizin überwiesen um meine Schilddrüse zu checken. Naja, da mir ja bisher schon oft geraten wurde das mal machen zu lassen bin ich also dahin gegangen. Der Arzt hat sich dann meine Schilddrüse auf dem Ultraschall angeschaut, hat schon direkt feststellen können dass diese erkrankt ist, obs eine Unter- oder Überfunktion ist hätte er aber erst sagen können nachdem Kontrrastmittel gespritzt wurde. Naja etwas komplizierter, hat mir dann Blut abgenommen, das ins Labor geschickt und nach einer Woche hatte ich mein Ergebnis. Schilddrüsenunterfunktion. Muss jetzt lebenslang L-Tyroxin vor dem Essen nehmen. Sollte sich also bald alles wieder normalisieren.
Bin froh das ich jetzt endlich weiß woher mein Problem gekommen ist.
Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2011 um 11:08
In Antwort auf ryanne_12282232

Bei mir war es ähnlich
Hi,

ich kenne das Problem. Bei mir war es ähnlich. Da ich durch meinen Vater und durch meine Oma stark vorbelastet bin was die Schilddrüse angeht wurde mir schon mehrfach geraten meine Schilddrüse untersuchen zu lassen. Ich habe dann bei der Blutabnahme beim Hausarzt extra jedesmal ein großes Blutbild machen lassen damit man auch die Schilddrüsenwerte überprüfen kann. Diese waren dort immer in Ordnung. In letzter Zeit aber hat sich mein Körper wirklich eigenartig verändert. Habe dann auch kreisrunden Haarausfall an zwei Flecken auf dem Kopf bekommen. Mein Frauenarzt hat mich letzendlich zur Nuklearmedizin überwiesen um meine Schilddrüse zu checken. Naja, da mir ja bisher schon oft geraten wurde das mal machen zu lassen bin ich also dahin gegangen. Der Arzt hat sich dann meine Schilddrüse auf dem Ultraschall angeschaut, hat schon direkt feststellen können dass diese erkrankt ist, obs eine Unter- oder Überfunktion ist hätte er aber erst sagen können nachdem Kontrrastmittel gespritzt wurde. Naja etwas komplizierter, hat mir dann Blut abgenommen, das ins Labor geschickt und nach einer Woche hatte ich mein Ergebnis. Schilddrüsenunterfunktion. Muss jetzt lebenslang L-Tyroxin vor dem Essen nehmen. Sollte sich also bald alles wieder normalisieren.
Bin froh das ich jetzt endlich weiß woher mein Problem gekommen ist.
Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen

Ich habe auch SD Unterfunktion
Hallo Sunshine,
Kontrastmittel eingespritz?? Ist das nicht etwas wo sehr risikoreich ist..wegen Krebs usw??
Schit..hab da mal was gelesen das es wenn nicht sein muss wirklcih nicht zu empfehlen ist.

Hast du auch stark zugenommen??

Ich habe selbst auch angeblich die TENDENZ zu Schilddrüseunterfunktion laut meine Hausärztin obwohl mein TSH Wert bei 3,35 liegt uns ich komplette Palette an Symptomen habe seit Sommen.
Ich habe folgendes:
Haarausfall
Stimmungsschwankungen
Gewichtzunahme
Depresionen
Weinerlich
Konzentrationsprobleme
Keine Sexuelle Lust
antriebslos
unzufrieden
Blutdruckschwankungen
mal verschwommenes sehen
mal gaaaaaanz kalte füße
mal frieren +mal schwitzen
dann geht es mir wieder 2-3 Wochen blendend und dann kommt wieder 2-3 Tage alles aufeinmal
gestern morgen hatte ich schwindel nach dem Aufstehen eine ganze Stunde..hab tole Panik bekommen

Ich hatte auch Herzrythmusstörungen..jetzt ist es wieder einigermassen gut

Ich bin noch unbehandelt aber habe morgen Termin beim Kardiologen
und am Dienstag termin beim Endrinkonolog ..so kann das auch nciht sein

Ich habe10 KG zugenommen seit Sommer.

Ich rauche auch seit 3 Monaten nicht und hatte Jahrelang HORMONSPIRALE Mirena und als ich die herausgeholt habe jetzt im November erst dann haben die Beschwerden mit Blutdruckstörungen sorichtig angefangen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2011 um 19:48
In Antwort auf ryanne_12282232

Bei mir war es ähnlich
Hi,

ich kenne das Problem. Bei mir war es ähnlich. Da ich durch meinen Vater und durch meine Oma stark vorbelastet bin was die Schilddrüse angeht wurde mir schon mehrfach geraten meine Schilddrüse untersuchen zu lassen. Ich habe dann bei der Blutabnahme beim Hausarzt extra jedesmal ein großes Blutbild machen lassen damit man auch die Schilddrüsenwerte überprüfen kann. Diese waren dort immer in Ordnung. In letzter Zeit aber hat sich mein Körper wirklich eigenartig verändert. Habe dann auch kreisrunden Haarausfall an zwei Flecken auf dem Kopf bekommen. Mein Frauenarzt hat mich letzendlich zur Nuklearmedizin überwiesen um meine Schilddrüse zu checken. Naja, da mir ja bisher schon oft geraten wurde das mal machen zu lassen bin ich also dahin gegangen. Der Arzt hat sich dann meine Schilddrüse auf dem Ultraschall angeschaut, hat schon direkt feststellen können dass diese erkrankt ist, obs eine Unter- oder Überfunktion ist hätte er aber erst sagen können nachdem Kontrrastmittel gespritzt wurde. Naja etwas komplizierter, hat mir dann Blut abgenommen, das ins Labor geschickt und nach einer Woche hatte ich mein Ergebnis. Schilddrüsenunterfunktion. Muss jetzt lebenslang L-Tyroxin vor dem Essen nehmen. Sollte sich also bald alles wieder normalisieren.
Bin froh das ich jetzt endlich weiß woher mein Problem gekommen ist.
Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen

L-Tyroxin
wie ist das denn wenn man L-Tyroxin nimmt???
verschwinden dann wirklich die sympthome?? wachsen die haare wieder nach?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2011 um 12:16
In Antwort auf an0N_1270868299z

Ich habe auch SD Unterfunktion
Hallo Sunshine,
Kontrastmittel eingespritz?? Ist das nicht etwas wo sehr risikoreich ist..wegen Krebs usw??
Schit..hab da mal was gelesen das es wenn nicht sein muss wirklcih nicht zu empfehlen ist.

Hast du auch stark zugenommen??

Ich habe selbst auch angeblich die TENDENZ zu Schilddrüseunterfunktion laut meine Hausärztin obwohl mein TSH Wert bei 3,35 liegt uns ich komplette Palette an Symptomen habe seit Sommen.
Ich habe folgendes:
Haarausfall
Stimmungsschwankungen
Gewichtzunahme
Depresionen
Weinerlich
Konzentrationsprobleme
Keine Sexuelle Lust
antriebslos
unzufrieden
Blutdruckschwankungen
mal verschwommenes sehen
mal gaaaaaanz kalte füße
mal frieren +mal schwitzen
dann geht es mir wieder 2-3 Wochen blendend und dann kommt wieder 2-3 Tage alles aufeinmal
gestern morgen hatte ich schwindel nach dem Aufstehen eine ganze Stunde..hab tole Panik bekommen

Ich hatte auch Herzrythmusstörungen..jetzt ist es wieder einigermassen gut

Ich bin noch unbehandelt aber habe morgen Termin beim Kardiologen
und am Dienstag termin beim Endrinkonolog ..so kann das auch nciht sein

Ich habe10 KG zugenommen seit Sommer.

Ich rauche auch seit 3 Monaten nicht und hatte Jahrelang HORMONSPIRALE Mirena und als ich die herausgeholt habe jetzt im November erst dann haben die Beschwerden mit Blutdruckstörungen sorichtig angefangen.


Was für
ein scheiss FORUM
Da kannst nicht lange diskutieren..es komeneinfach keine antworten

IHR SEIT ALLE .............PFUIIIIIIII

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2011 um 0:05
In Antwort auf arleen_11955206

L-Tyroxin
wie ist das denn wenn man L-Tyroxin nimmt???
verschwinden dann wirklich die sympthome?? wachsen die haare wieder nach?

Eisenmangel
so.. hab mich endlich getraut zum Arzt zu gehen und ihm von meinen sympthomen berichtet. er hat aber nix von der schilddrüse gesagt. er meinte es könnte ein Eisenmangel vorliegen... muss am freitag zu blutabnahme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Pulsiernde finger
Von: lure_11947435
neu
|
13. März 2011 um 23:02
Keine lust auf sex
Von: nadira_12637875
neu
|
13. März 2011 um 17:37
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen