Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

"Verbotene"Lebensmittel

2. Oktober 2014 um 21:54 Letzte Antwort: 12. Oktober 2014 um 21:59

Hallo ihr lieben,

Hab heute Abend mal wieder eine Frage an euch. Wenn ihr auch so eine "Liste" mit verbotenen Lebensmittel hattet, wie habt ihr es geschafft diese Lebensmittel in euren Alltag zu integrieren?
Meine Liste ist leider sehr lang
Hier mal 3 Lebensmittel als Beispiel
Milch
Öl
Butter

(Wie gesagt es gibt noch viele mehr)

Ich habe heute Abend versucht, meine Champignons in Öl anzubraten... Ich konnte nicht. Ich konnte das Öl nicht verwenden.

Desweiteren hab ich noch eine Frage. Ich esse ja nun mittlerweile 1800kcal. Ich bin jeden Tag stolz an dem ich es schaffe.
Mein größeres Problem beim essen ist jedoch, dass ich über den Tag hinweg immer nur so um die 800kcal schaffe und es dann abends mit schokolade und Eis kompensiere um die Kalorien zu schaffen ... Das kann ja nicht gesund sein...
Ich habe Angst, dass wenn ich über den Tag hinweg mehr esse, und ich abends noch Hunger hab , aber meine Kalorien Zahl erfüllt habe, dass ich abends nichts mehr essen darf. Versteht ihr was ich mein?

Ich hoffe ihr könnt helfen und mir ein wenig die Angst nehmen ...
Lg
Eure Bergsteigerin

Mehr lesen

3. Oktober 2014 um 0:28

Hey
Um ehrlich zu sein war Öl nie ein großes Problem für mich, da ich mir immer bewusst gemacht habe, dass z.B. Olivenöl sehr gesund ist und der Körper diese gesunden Fette und darin enthaltenen Nährstoffe nötig hat und braucht (da ist Butter für mich persönlich schwierig). Natürlich gab es auch Zeiten, wo ich nur mit Wasser angebraten habe...aber das schmeckt einfach auch schei*e...
Du kannst ja versuchen z.B. erst einmal mit 1TL anzufangen und dich dann langsam zu steigern
Außerdem wirst du merken, dass alles angebratene mit Öl einfach viel besser schmeckt! Und sage dir einfach immer wieder selbst, dass das Öl gesund ist.

Letztendlich musst du es aber eben einfach machen. Du selbst musst das Öl in die Pfanne tun, das wird schließlich keine Fee darein zaubern

Ich weiß ja nicht, ob es dir möglich ist im Restaurant zu essen, aber dort wird ja auch Öl verwendet...vielleicht wäre dies auch eine Gewöhnungs-Möglichkeit für dich, wenn du einfach mal mit Freunden etc. essen gehst.

Anscheinend scheinst du ja während des Tagens noch mit den Kalorien etwas zu sparen...vielleicht würde es dir helfen, wenn du dir das ein bisschen einteilst, nach dem Motto min. xkcal zum Frühstück/Mittag/Abend/ZM.

Meine großen Probleme liegen momentan nicht mehr so darin zu wenig zu essen (wobei das leider manchmal auch noch vorkommt) sondern vor allem von all diesen gelesenen Ernährungs-Tipps und dem dadurch entstanden "Alles-muss-hyper-gesund-sein-Zwang" runterzukommen.

Wünsche dir alles Gute und viel Glück!
StrangeCupcake

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 10:31

Hallo,
ich kann dich beruhigen, denn dein "Problem" mit dem Aufholen der Kalorien trifft auch auf mich zu.
Ich habe morgens und mittags nicht sehr großen Hunger, aber Abends haue ich dann schon gerne rein.
Und wie beinghappy auch formuliert hat, kommt es sowieso auf die Energiebilanz an und nicht auf die Uhrzeit.
Würde es dir vielleicht helfen über den Tag verteilt regelmäßig zu essen, also neben den Hauptmahlzeiten kleine Zwischenmahlzeit einzubauen? So kann mich sich die Kalorien auch aufteilen und es ist dann ein wenig "ausbalanciert", wenn du abends nicht so viel Essen willst/kannst.


Lebensmittel, die mich immer noch nervös machen sind ebenfalls Öl und Butter, also Fett.

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 16:39

Danke für eure Antworten
Heute habe ich mit meinem Papa eine Wanderung gemacht. 20,08km. Hab damit so ca 1500kcal verbrannt. Müsste ich heute mehr essen? Ich esse wie oben beschrieben, ja 1800kcal. Wenn ich die esse, habe ich ja nach dem Verbrauch der Wanderung effektiv nur 300zu mir genommen. Muss ich das irgendwie berücksichtigen?

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 16:49
In Antwort auf

Danke für eure Antworten
Heute habe ich mit meinem Papa eine Wanderung gemacht. 20,08km. Hab damit so ca 1500kcal verbrannt. Müsste ich heute mehr essen? Ich esse wie oben beschrieben, ja 1800kcal. Wenn ich die esse, habe ich ja nach dem Verbrauch der Wanderung effektiv nur 300zu mir genommen. Muss ich das irgendwie berücksichtigen?

JA!
Denn ich glaube, dass dir eigentlich auch bewusst ist: Wenn man mehr verbraucht, als man zu sich nimmt verliert man an Gewicht. Um nicht abzunehmen solltest du also diese verbrauchten Kaloriej eigentlich noch einmal extra essen. Da du eine sehr weite Strecke gewandert bist, ist dies natürlich nicht soo einfach. Vielleicht hast du ja Appetit auf eine Nuss-Frucht Mischung, Nüsse pur oder ein paar Süßigkeiten, falls du dich da schon rantraust. Nichtsdestotrotz solltest du beim Abendessen nun richtig reinhauen
Und ich verspreche dir, davon wirst du trotz dem nicht zunehmen!

Liebste Grüße
StrangeCupcake

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 16:58
In Antwort auf

Danke für eure Antworten
Heute habe ich mit meinem Papa eine Wanderung gemacht. 20,08km. Hab damit so ca 1500kcal verbrannt. Müsste ich heute mehr essen? Ich esse wie oben beschrieben, ja 1800kcal. Wenn ich die esse, habe ich ja nach dem Verbrauch der Wanderung effektiv nur 300zu mir genommen. Muss ich das irgendwie berücksichtigen?

Was für ein Zufall
war heute mit meiner Mutter 2 Stunden Spazieren laufen und werde jetzt Essen und später noch mal.

Ich stimme cupcake zu: Hau rein und guten Appetit, so eine Wanderung macht echt hungrig.

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 17:20
In Antwort auf

JA!
Denn ich glaube, dass dir eigentlich auch bewusst ist: Wenn man mehr verbraucht, als man zu sich nimmt verliert man an Gewicht. Um nicht abzunehmen solltest du also diese verbrauchten Kaloriej eigentlich noch einmal extra essen. Da du eine sehr weite Strecke gewandert bist, ist dies natürlich nicht soo einfach. Vielleicht hast du ja Appetit auf eine Nuss-Frucht Mischung, Nüsse pur oder ein paar Süßigkeiten, falls du dich da schon rantraust. Nichtsdestotrotz solltest du beim Abendessen nun richtig reinhauen
Und ich verspreche dir, davon wirst du trotz dem nicht zunehmen!

Liebste Grüße
StrangeCupcake

Ja
insgeheim kann ich mir das auch denken, aber ich hab Angst das wenn ich mehr esse, das ich dann zunehme. Ich werde mir erstmal einen Karotten Ingwer Salat mit Apfel machen (als Vorspeise) und nachher Versuch ich mich dann noch an Spinat mit Beilage ( die Beilage ist schwierig, denn sie steht auf meiner verbotenen Liste )....

@calogen
Ich versuche in Etappen zu essen, da ich keine großen Mahlzeiten schaffe. Deswegen nehme ich viele kleine zu mir ....

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 17:50
In Antwort auf

Ja
insgeheim kann ich mir das auch denken, aber ich hab Angst das wenn ich mehr esse, das ich dann zunehme. Ich werde mir erstmal einen Karotten Ingwer Salat mit Apfel machen (als Vorspeise) und nachher Versuch ich mich dann noch an Spinat mit Beilage ( die Beilage ist schwierig, denn sie steht auf meiner verbotenen Liste )....

@calogen
Ich versuche in Etappen zu essen, da ich keine großen Mahlzeiten schaffe. Deswegen nehme ich viele kleine zu mir ....

Sorry,
...aber ich muss dir jetzt mit aller Direktheit sagen: das ist nicht genug.
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du an das Dressing vom Karotten-Ingwer-Apfel-Salat nicht viel Öl ranmachst, dies ist ja schließlich ein verbotenes Lebensmittel von dir, somit ist dieser mit nicht mehr als maximal 200kcal einzuschätzen.
Spinat hat auf 100g 19kcal. Ich kann mir kaum vorstellen, dass du eine Beilage findest die 1281 Kilokalorien hat, das wäre nämlich das, was du dringend bräuchtest. Dennoch finde ich es gut, dass du es versuchst dich an eine (!so wichtige!) Beilage heranzutrauen!

Sorry für die ganzen Zahlen...aber ich finde, es ist wichtig, dass du siehst, dass da auf jeden Fall kalorientechnisch noch gaaanz viel Luft nach oben ist! Also solltest du noch auf irgendetwas Appetit haben, schlage zu und lasse dir nicht von der Magersucht einreden, dass du schon satt bist oder darauf doch keine Lust hast.

Du könntest doch vielleicht versuchen min. 2800kcal zu essen. Dann hättest du eigentlich immer noch 500kcal zu wenig, aber evtl. fällt es dir dann leichter, denn davon kannst du AUF GAR KEINEN FALL zunehmen, bei der Menge, die du heute verbraucht hast. Aber nicht vergessen: Nahrung wiegt auch etwas! Das ist kein Fett, das ist Wasser und Essen!

Viel Glück!
Schönen Abend noch
StrangeCupcake

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 18:35
In Antwort auf

Sorry,
...aber ich muss dir jetzt mit aller Direktheit sagen: das ist nicht genug.
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du an das Dressing vom Karotten-Ingwer-Apfel-Salat nicht viel Öl ranmachst, dies ist ja schließlich ein verbotenes Lebensmittel von dir, somit ist dieser mit nicht mehr als maximal 200kcal einzuschätzen.
Spinat hat auf 100g 19kcal. Ich kann mir kaum vorstellen, dass du eine Beilage findest die 1281 Kilokalorien hat, das wäre nämlich das, was du dringend bräuchtest. Dennoch finde ich es gut, dass du es versuchst dich an eine (!so wichtige!) Beilage heranzutrauen!

Sorry für die ganzen Zahlen...aber ich finde, es ist wichtig, dass du siehst, dass da auf jeden Fall kalorientechnisch noch gaaanz viel Luft nach oben ist! Also solltest du noch auf irgendetwas Appetit haben, schlage zu und lasse dir nicht von der Magersucht einreden, dass du schon satt bist oder darauf doch keine Lust hast.

Du könntest doch vielleicht versuchen min. 2800kcal zu essen. Dann hättest du eigentlich immer noch 500kcal zu wenig, aber evtl. fällt es dir dann leichter, denn davon kannst du AUF GAR KEINEN FALL zunehmen, bei der Menge, die du heute verbraucht hast. Aber nicht vergessen: Nahrung wiegt auch etwas! Das ist kein Fett, das ist Wasser und Essen!

Viel Glück!
Schönen Abend noch
StrangeCupcake

Wie hat mein Papa heute so schön gesagt
"Da wo nichts richtiges rein geht , geht auch nichts raus"! Eremit das ich eigentlich weniger wiegen würde als ich es zu, da ich seit zwei Tagen nicht auf toitoi war und deswegen hat sich da einiges angestaut.
Ich habe jetz den Salat gemacht und esse ihn. Hab mir drüben an der Tanke noch ein leckeres Eis geholt, und ein paar Kekse wonach ich gerade das Verlangen hatte. Ich denke mal 2800werden echt viel. Ich esse soviel ich kann. Und ja an meinem Salat ist gar kein Öl ;( ich konnte es wieder nicht aber ich kämpfe weiter.

Ich danke dir für deine Worte. Nur schön reden bringt nichts. Deswegen finde ich es gut, dass du es so direkt sagst. Das brauch ich glaube manchmal

Liebe Grüße

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 19:23
In Antwort auf

Wie hat mein Papa heute so schön gesagt
"Da wo nichts richtiges rein geht , geht auch nichts raus"! Eremit das ich eigentlich weniger wiegen würde als ich es zu, da ich seit zwei Tagen nicht auf toitoi war und deswegen hat sich da einiges angestaut.
Ich habe jetz den Salat gemacht und esse ihn. Hab mir drüben an der Tanke noch ein leckeres Eis geholt, und ein paar Kekse wonach ich gerade das Verlangen hatte. Ich denke mal 2800werden echt viel. Ich esse soviel ich kann. Und ja an meinem Salat ist gar kein Öl ;( ich konnte es wieder nicht aber ich kämpfe weiter.

Ich danke dir für deine Worte. Nur schön reden bringt nichts. Deswegen finde ich es gut, dass du es so direkt sagst. Das brauch ich glaube manchmal

Liebe Grüße

Liebe Bergsteigerin,...
...es tut mir leid, aber ich muss dir jetzt einfach noch einmal schreiben.

Da hat dein Vater absolut recht, dies habe ich auch selbst erleben können...an schlechten Tagen kommt weniger raus...was natürlich auch dazu führen kann, dass man immer weiter in den Teufelskreis hineingerät, weil man bzw. die MS denkt, dass man zugenommen hat, was aber eigentlich nur Nahrung ist, die einfach nicht rauskommt, weil nicht genug vorhanden ist.

Um ganz ehrlich zu sein: so wie heute dein Tag war kommst du nicht weit. Der Salat zählt eigentlich gar nicht, vor allem ohne Öl, süße...du gibst dir zwar Mühe aber dein Körper braucht dringend mehr. Karotten haben so gut wie keine Kalorien, Ingwer und Spinat genauso. Apfel hat auch wenig Kalorien. Damit verarscht du dich nur selbst.

Natürlich geht es auch darum einfach Nahrung aufzunehmen, aber die Nahrung die du gerade brauchst muss definitiv mehr Energie liefern. Denn das ist die Energie, die du heute verbraucht hast, die nun deinem Körper fehlt. Fange jetzt an. Mache dir jetzt Öl an den Salat. Und ein Tropfen zählt nicht - tut mir leid. Und das wird wahrscheinlich immer noch nicht reichen. Selbst wenn du das tust ist die Wahrscheinlichkeit, dass du heute abnimmst leider sehr groß.

Aber merke dir: du bist die Einzige, die die Entscheidung fällen kann Öl in den Salat zu machen. Dies wird keiner für dich tun. Früher hast du doch auch Öl an den Salat gemacht?! Die Einzige, die möchte, dass du keinen Öl in den Salat machst ist deine Magersucht. Aber versuche nicht auf sie zu hören, wenn du kein Öl verwendest tust du genau das was die MS möchtest, dann gibst du ihr nach. Möchtest du das? Willst du nicht kämpfen? Warum solltest du also kein Öl benutzen? Weil du davon dick wirst? Alle anderen Menschen ohne ES machen sich auch Öl an den Salat und nehmen davon nicht zu - ganz im Gegenteil! Selbst ich mache mir mittlerweile Öl an den Salat und bin immer noch schwer untergewichtig. Liebes, glaube mir bitte, von einem bisschen Öl wirst du kein Gramm mehr zunehmen. Und wenn du dich so viel bewegt hast dann erst recht nicht.
Gerade bei einem Möhrensalat ist Öl wichtiger als sonst, denn in Möhren sind viele Vitamine enthalten, die der Körper nur mit der Einnahme von Fett aufnehmen kann.

So, das wichtigste, worauf ich hinaus möchte ist einfach, dass wenn du so weiter machst wie heute, dann wirst du da nie rauskommen. Dann wirst du immer weiter so reduziert essen. Wenn du nicht anfängst dich gegen die Stimme zu wehren und weiter das machst, was sie dir befiehlt, dann kommst du da nie raus. Sag mir bitte, wann planst du wieder Öl an den Salat zu machen? Morgen? Übermorgen? Oder doch erst in einem Jahr? Du wirst es immer weiter aufschieben wenn du nicht am besten heute damit anfängst.

Bitte bitte tu mir den Gefallen und versuche es.
Ich möchte mich bei dir entschuldigen, wenn ich dir hiermit vielleicht zu Nahe getreten bin, aber es ist meine persönliche Meinung.
Ich möchte auch auf gar keinen Fall belehrend klingen, weil ich selber noch tief drinstecke. Aber ich habe mittlerweile begriffen: Jeder Moment, in dem man das tut, was die ES möchte rutscht man ein kleines bisschen tiefer rein und genauso ist es andersrum. Jedes Mal wenn du dich wehrst, nicht das tut was die Stimme dir befiehlt machst du einen kleinen Schritt in die richtige Richtung - in Richtung Gesundheit.

Ich würde mich freuen von dir zu hören
StrangeCupcake

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 19:36
In Antwort auf

Liebe Bergsteigerin,...
...es tut mir leid, aber ich muss dir jetzt einfach noch einmal schreiben.

Da hat dein Vater absolut recht, dies habe ich auch selbst erleben können...an schlechten Tagen kommt weniger raus...was natürlich auch dazu führen kann, dass man immer weiter in den Teufelskreis hineingerät, weil man bzw. die MS denkt, dass man zugenommen hat, was aber eigentlich nur Nahrung ist, die einfach nicht rauskommt, weil nicht genug vorhanden ist.

Um ganz ehrlich zu sein: so wie heute dein Tag war kommst du nicht weit. Der Salat zählt eigentlich gar nicht, vor allem ohne Öl, süße...du gibst dir zwar Mühe aber dein Körper braucht dringend mehr. Karotten haben so gut wie keine Kalorien, Ingwer und Spinat genauso. Apfel hat auch wenig Kalorien. Damit verarscht du dich nur selbst.

Natürlich geht es auch darum einfach Nahrung aufzunehmen, aber die Nahrung die du gerade brauchst muss definitiv mehr Energie liefern. Denn das ist die Energie, die du heute verbraucht hast, die nun deinem Körper fehlt. Fange jetzt an. Mache dir jetzt Öl an den Salat. Und ein Tropfen zählt nicht - tut mir leid. Und das wird wahrscheinlich immer noch nicht reichen. Selbst wenn du das tust ist die Wahrscheinlichkeit, dass du heute abnimmst leider sehr groß.

Aber merke dir: du bist die Einzige, die die Entscheidung fällen kann Öl in den Salat zu machen. Dies wird keiner für dich tun. Früher hast du doch auch Öl an den Salat gemacht?! Die Einzige, die möchte, dass du keinen Öl in den Salat machst ist deine Magersucht. Aber versuche nicht auf sie zu hören, wenn du kein Öl verwendest tust du genau das was die MS möchtest, dann gibst du ihr nach. Möchtest du das? Willst du nicht kämpfen? Warum solltest du also kein Öl benutzen? Weil du davon dick wirst? Alle anderen Menschen ohne ES machen sich auch Öl an den Salat und nehmen davon nicht zu - ganz im Gegenteil! Selbst ich mache mir mittlerweile Öl an den Salat und bin immer noch schwer untergewichtig. Liebes, glaube mir bitte, von einem bisschen Öl wirst du kein Gramm mehr zunehmen. Und wenn du dich so viel bewegt hast dann erst recht nicht.
Gerade bei einem Möhrensalat ist Öl wichtiger als sonst, denn in Möhren sind viele Vitamine enthalten, die der Körper nur mit der Einnahme von Fett aufnehmen kann.

So, das wichtigste, worauf ich hinaus möchte ist einfach, dass wenn du so weiter machst wie heute, dann wirst du da nie rauskommen. Dann wirst du immer weiter so reduziert essen. Wenn du nicht anfängst dich gegen die Stimme zu wehren und weiter das machst, was sie dir befiehlt, dann kommst du da nie raus. Sag mir bitte, wann planst du wieder Öl an den Salat zu machen? Morgen? Übermorgen? Oder doch erst in einem Jahr? Du wirst es immer weiter aufschieben wenn du nicht am besten heute damit anfängst.

Bitte bitte tu mir den Gefallen und versuche es.
Ich möchte mich bei dir entschuldigen, wenn ich dir hiermit vielleicht zu Nahe getreten bin, aber es ist meine persönliche Meinung.
Ich möchte auch auf gar keinen Fall belehrend klingen, weil ich selber noch tief drinstecke. Aber ich habe mittlerweile begriffen: Jeder Moment, in dem man das tut, was die ES möchte rutscht man ein kleines bisschen tiefer rein und genauso ist es andersrum. Jedes Mal wenn du dich wehrst, nicht das tut was die Stimme dir befiehlt machst du einen kleinen Schritt in die richtige Richtung - in Richtung Gesundheit.

Ich würde mich freuen von dir zu hören
StrangeCupcake

Es freut mich sehr von dir zu lesen,
Und ja , du hast recht. Ich allein bin die kernige die die Entscheidung fällt. Es wird keiner kommen und es für mich tun.
Genau das was du mir jetz geschrieben hast, hat nus mir vor wenigen Tagen auch gesagt. Irgendwas muss ja dran sein
Nee , ohne Spaß... Ich weiß eigentlich das nur jch gegen die MS kämpfen kann, in dem ich sie in den Arsch trete. Ich nehme es mir jeden Tag fest vor. Aber ich knicke zu schnell wieder ein. Wenn die Gedanken hoch kommen, dann sind sie so stark, dass ich mich einfach "freue" wenn ich meine 1800kcal geschafft habe. Eigentlich müsste ich täglich viel mehr essen. Ich versuche auch immer das zu essen worauf ich gerade Lust hab. Aber bspw einkaufen strengt mich sehr an. Denn ich ertappe mich immer wieder dabei, das ich bei der Verpackung mir erst genau die nährwertangaben anschaue und danach entscheide ob ich es kaufe oder nicht. Ich hoffe einfach , dass es besser wird wenn meine Therapie weiter geht. Das ich dann sicherer im Umgang mit Nahrung werde. Wenn du verstehst was ich mein?
Es gab mal eine zeit vor der magersucht, da hab ich mir überhaupt keine Gedanken ums essen gemacht. Immer das was ich wollte, und wann ich wollte. Nährwertangaben haben mich nicht interessiert. Wie kann man sich dick sehen, wenn man Untergewicht hat? Ich muss so balabala sein...

Gefällt mir

5. Oktober 2014 um 20:50

Klötze kleines Erfolgserlebnis
Hallo ihr lieben,
Ich hatte heute ein kleines, wirklich sehr kleines Erfolgserlebnis worüber ich mich aber sehr freue. Ich habe es heute geschafft meine Champignons mit ganz wenig kräuterbutter anzubraten. Sonst hab ich sie nur so mal in despfanne geschwenkt bzw mit Wasser/gewürzmix.
Es war zwar wirklich nicht viel. Aber irgendwo müsste ein Anfang ja passieren

Gefällt mir

5. Oktober 2014 um 22:35

Hey
Die Champignons waren nur die Beilage und ja ich habe eine ordentliche spätmahlzeit zu mir genommen. Schokolade und Eis. Ich müsste ja irgendwie auf meine Kalorien kommen, da es heute Mittag mit dem essen mal wieder nicht so geklappt hat. Aber 1800wieder erreicht. Sogar ein bisschen kräuterbutter... Heute kann ich zufriedener ins Bett gehen

Gefällt mir

11. Oktober 2014 um 19:39

Mir geht es genauso!!!
Liebe Bergsteigerin,

ich kann dich voll und ganz verstehen und weiß, was du meinst. Bei mir ist das mit den "Kalorien auf den Abend aufheben" fast noch schlimmer (Kalorienmenge ungefähr wie bei dir), da ich wirklich fast alles am Abend esse. Ich verziehe mich dann in mein Zimmer, schaue fern und freue mich aber eigentlich richtig darauf...
Ich habe übrigens auch verbotene Lebensmittel, aber das Komische daran ist, dass ich manches esse, z.B. liebe ich Streuselkuchen und esse diesen auch oft... Butter so, z.B. auf dem Brot geht aber gar nicht...
Ich weiß, das klingt alles so "abnormal" und ich schäme mich manchmal sogar irgendwie dafür, aber es ist so schwer da wegzukommen... Versteht ihr was ich meine...???

Es tut aber so gut, dass mal irgendwie loszubekommen und ich denke hier wird man auch mehr verstanden und nicht irgendwie sofort als "psychisch gestört" eingeordnet...!

Ganz liebe Grüße an alle
Jani

Gefällt mir

11. Oktober 2014 um 20:42
In Antwort auf

Mir geht es genauso!!!
Liebe Bergsteigerin,

ich kann dich voll und ganz verstehen und weiß, was du meinst. Bei mir ist das mit den "Kalorien auf den Abend aufheben" fast noch schlimmer (Kalorienmenge ungefähr wie bei dir), da ich wirklich fast alles am Abend esse. Ich verziehe mich dann in mein Zimmer, schaue fern und freue mich aber eigentlich richtig darauf...
Ich habe übrigens auch verbotene Lebensmittel, aber das Komische daran ist, dass ich manches esse, z.B. liebe ich Streuselkuchen und esse diesen auch oft... Butter so, z.B. auf dem Brot geht aber gar nicht...
Ich weiß, das klingt alles so "abnormal" und ich schäme mich manchmal sogar irgendwie dafür, aber es ist so schwer da wegzukommen... Versteht ihr was ich meine...???

Es tut aber so gut, dass mal irgendwie loszubekommen und ich denke hier wird man auch mehr verstanden und nicht irgendwie sofort als "psychisch gestört" eingeordnet...!

Ganz liebe Grüße an alle
Jani

Ich verstehe was du meinst
Ich könnte auf meine Süßigkeit abends auf der Couch auch nicht mehr verzichten, aber es müsste ja wiegt loch so sein, dass wir das abends als spätmahlzeit essen und nicht erst abends anfangen Abendbrot zu essen und dann immernoch viel mit süßem auffüllen müssen.
Sehr verzwickt. Aber irgendwie komm ich davon nicht los ...

Gefällt mir

12. Oktober 2014 um 21:59

Liebe Kamille,
Genau das ist das. Hungrig ins Bett etc... Du hast es auf den Punkt getroffen. Diesen Gedanken bzw diese Gewohnheit abzustellen ist gar nicht so einfach.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers