Forum / Fit & Gesund

Veganer Einsteiger, Austauschpartner

Letzte Nachricht: 29. Juli um 10:46
M
minou
21.07.22 um 21:44

Halli hallo,

nach langem überlegen und sehr vielen Informationen einholen über Veganismus, habe ich beschlossen Vegan zu werden.

ich weiß noch nicht ob ich zu 100% umsetzten kann, aber mir ist es lieber wenigstens vorwiegend Veganerin zu sein als gar nicht.

die Gründe sind sowohl ethisch als auch gesundheitlich.

da ich grundsätzlich gesundheitliche  Probleme mit Milchprodukten habe.

ich bin allerdings noch totale Anfängerin und würde mich freuen jemanden zum austauschen zu finden. Rezepte teilen, über das Thema vegan 🌱 austauschen, sich gegenseitig motivieren und unterstützen, auch in den schlechten Momenten etc.

wäre schön wenn sich jemand meldet. Gerne auch per PN

Mehr lesen

fuechslein-101
fuechslein-101
24.07.22 um 13:23

Rein vegan halte ich für ungesund. Die Natur bzw. die Evolution hatte sicher ihre Gründe, aus dem menschen nicht einen reinen Pflanzenfresser gemacht zu haben. Es gibt nun einmal essentielle Fettsäuren, Proteine und Vitamine, die die rein pflanzliche Erhährung nicht hergibt, aber zum Beispiel für die Entwicklung des Gehirns unabdingbar sind.

Weniger oder kein Fleisch verzehren ist (wer es denn will) ok, aber dann sollte man andere Nahrungsquellen nichtpflanzlichen Ursprungs für sich finden, um dies auszugleichen. Diese durch entsprechende Nahrungsmittelergänzungen zu sich zu nehmen, halte ich durch den hohen Verarbeitungsgrad ebenfalls bedenklich. 

Gefällt mir

M
minou
24.07.22 um 19:37
In Antwort auf fuechslein-101

Rein vegan halte ich für ungesund. Die Natur bzw. die Evolution hatte sicher ihre Gründe, aus dem menschen nicht einen reinen Pflanzenfresser gemacht zu haben. Es gibt nun einmal essentielle Fettsäuren, Proteine und Vitamine, die die rein pflanzliche Erhährung nicht hergibt, aber zum Beispiel für die Entwicklung des Gehirns unabdingbar sind.

Weniger oder kein Fleisch verzehren ist (wer es denn will) ok, aber dann sollte man andere Nahrungsquellen nichtpflanzlichen Ursprungs für sich finden, um dies auszugleichen. Diese durch entsprechende Nahrungsmittelergänzungen zu sich zu nehmen, halte ich durch den hohen Verarbeitungsgrad ebenfalls bedenklich. 

Du magst in gewissen Punkten recht haben.

allerdings ist es für mich schwierig Milchprodukte oder Eier zu essen ohne Bauchweh etc. zu bekommen. Auch wenn es Laktosefreie Produkte sind.
auf die Jahre ist es immer schlimmer geworden sodass ich jetzt täglich starke Beschwerden habe.

als ich jetzt testweise eine Zeit lang nur z.b Hafermilch oder Hafersahne und keine Eier mehr genommen habe ging es mir blendend. Endlich wieder Kuchen genießen ohne Beschwerden.

auf Fleisch kann ich nicht 100% verzichten. Da ist es schon problematisch wegen der Familie. Alles Leidenschaftliche Fleisch Esser. Aber ich möchte den Konsum etwas reduzieren, aber nur für mich. Also wenn es zu Hauptgerichten wo alle mit essen Fleisch gibt esse ich das auch, und zu den anderen Mahlzeiten verzichte ich dann für mich auf tierische Produkte.

deswegen schrieb ich ja auch vorwiegend vegan.

grundsätzlich kann ich die ganze Woche über täglich fast ausschließlich vegan essen, außer an 2-3 Hauptmahlzeiten in der Woche wo es dann mal Fleisch/Fisch gibt.

aber das nehme ich ohne Probleme in Kauf. Hauptsache im Essen wird dann pflanzliche Sahne benutzt damit ich das Essen dann auch genießen kann.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
25.07.22 um 17:06
In Antwort auf minou

Du magst in gewissen Punkten recht haben.

allerdings ist es für mich schwierig Milchprodukte oder Eier zu essen ohne Bauchweh etc. zu bekommen. Auch wenn es Laktosefreie Produkte sind.
auf die Jahre ist es immer schlimmer geworden sodass ich jetzt täglich starke Beschwerden habe.

als ich jetzt testweise eine Zeit lang nur z.b Hafermilch oder Hafersahne und keine Eier mehr genommen habe ging es mir blendend. Endlich wieder Kuchen genießen ohne Beschwerden.

auf Fleisch kann ich nicht 100% verzichten. Da ist es schon problematisch wegen der Familie. Alles Leidenschaftliche Fleisch Esser. Aber ich möchte den Konsum etwas reduzieren, aber nur für mich. Also wenn es zu Hauptgerichten wo alle mit essen Fleisch gibt esse ich das auch, und zu den anderen Mahlzeiten verzichte ich dann für mich auf tierische Produkte.

deswegen schrieb ich ja auch vorwiegend vegan.

grundsätzlich kann ich die ganze Woche über täglich fast ausschließlich vegan essen, außer an 2-3 Hauptmahlzeiten in der Woche wo es dann mal Fleisch/Fisch gibt.

aber das nehme ich ohne Probleme in Kauf. Hauptsache im Essen wird dann pflanzliche Sahne benutzt damit ich das Essen dann auch genießen kann.

Vielleicht solltest du die Unverträglichkeit von Eiern und Milch mal ärztlich abklären lassen. Es ist ja nicht nur die Laktose, es gibt auch verschiedene Proteinunverträglichkeiten. Gerade bei Hühnereiweiß wäre das gut zu wissen, da z.B. solche Eiweiße auch für die Produktion diverser Impfstoffe verwendet werden.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
minou
29.07.22 um 8:53
In Antwort auf fuechslein-101

Vielleicht solltest du die Unverträglichkeit von Eiern und Milch mal ärztlich abklären lassen. Es ist ja nicht nur die Laktose, es gibt auch verschiedene Proteinunverträglichkeiten. Gerade bei Hühnereiweiß wäre das gut zu wissen, da z.B. solche Eiweiße auch für die Produktion diverser Impfstoffe verwendet werden.

Das habe ich tatsächlich sowieso vor. Da ich bei meiner Tochter ebenfalls einen Allergie Test machen lassen muss würde ich das gleich mal kombinieren 

1 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
29.07.22 um 10:46
In Antwort auf minou

Das habe ich tatsächlich sowieso vor. Da ich bei meiner Tochter ebenfalls einen Allergie Test machen lassen muss würde ich das gleich mal kombinieren 

So ein Allergietest ist ja auch nicht schlimm und man weiß, woran man ist.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers