Forum / Fit & Gesund

Vegane Ernährung

Letzte Nachricht: 25. November 2012 um 22:31
K
kip_12691637
25.11.12 um 21:41

Hallo, ich bin neu hier

Meine Frage ist jetzt ob 'fast' vegane Ernährung gesund ist, also ich würde dann noch Eier essen weil einem dann ja diese Vitamine fehlen würden, aber es ist ja gesund wenn man ganz viel Obst und Gemüse isst, ich kenne mich da auch schon aus mit Grünen Smoothies und Salaten und Nüssen usw.

Und ich wollte fragen ob das bei einer Essstörung gut gehen würde. Ich war Magersüchtig wenn man das so sagen darf oder es war nur eine Phase weil es nur ein paar Monate war dann musste ich zunehmen und hier bin ich im Normalgewicht und kann nicht normal essen.

Ich versuche immer: Jeden Tag gesund anfangen, sich gesund ernähren.
Doch dann kommt wieder das bingeing was alles kaputt macht.

Wenn ich jetzt mit dieser fast veganen Ernährung genügend essen würde, was ich nicht tue was warscheinlich der Grund ist weswegen ich immer von was anderem esse, würde das dann klappen ?? Oder soll ich mich erstmal an was anderes gewöhnen aber ich liebe es einfach so sehr solche Obstsmoothies zu machen und ich weiß so viel über Ernährung auch wenn ich es nie schaffe, und ich würde jetzt ungern Brot oder so essen...

Liebe Grüße

(Gibt es nicht auch so eine Krankheit wo man die ganze Zeit nur gesund essen muss, und sich schlecht fühlt wenn man was ungesundes isst? Weil andere schaffen es doch auch nach Magersucht Brot und so zu essen nur ich nicht..?)

Mehr lesen

A
an0N_1188153199z
25.11.12 um 22:31

Eine milch und eierlergie...
...habe ich. Ich kann mich deshalb am besten an der veganen ernährung orientieren. Ich esse aber fleisch(aber nur sehr wenig) jedoch meist nur poulet, truthahn oder fisch.
Sich vegan zu ernähren ist das eine, das zweite ist aber wenn du dich wirklich gesund ernähren willst, musst du dich vorinformieren wie du die verlorenen mineralien (zb in der milch) am besten andersweitig zu die nimmst damit du keine mängel hast. Da ernährung mich sehr interessiert, habe ich gerne zeit damit verbracht zu recherchieren, sachen auszuprobieren Und vorallem zu kochen & backen. Du wirst nähmlich staunen wo es überall zbsp. milch drinhat. im reformhaus wirst du auch gut beraten. Schon oft habe ich einen ersatz gesucht und wurde da seehr gut beraten. Es gibt aber auch schon super gute vegane kochbücher..)

Weil du eine vergangenheit mit dem essen hast, ist es halt schwierig. Ich denke du solltest dich zuerst normal gesund ernähren bevor du dich auf vegan umstellst. Und ausserdem sollst du die vegane einstellung voll ausleben finde ich hnd nicht un abzunehmen oder wieder in fruhere essgewohnheiten zurückzufallen. Denn nur wenn du an das was du tust glaubst dann bist du glücklich und es geht die gut
(Ist nicht böse gemeint, ich hatte auch mal ein essproblem und spreche aus eigener erfahrung weil ich nicht möchte dass es dir schlecht geht..)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers