Home / Forum / Fit & Gesund / Vegan oder Vegetarier?

Vegan oder Vegetarier?

26. August 2011 um 21:38 Letzte Antwort: 31. August 2011 um 19:15

Hallo Ihr

Also ich war vor ungefähr 2 jahren für 1,5 Jahre vegetarier. Da ich damals erst 14, 15 Jahre alt war, haben meine Eltern mich dazu überredet es doch nochmal mit Fleisch zu probieren. Sie kaufen für mich zwar nur Putenfleisch und das Bio, aber ich stelle immoment meine Ernährung um und habe mir überlegt, dass ich nun eigentlich mich wieder Fleischfrei ernähren möchte

Ich habe mal ein wenig im Internet gesurft und habe mich auch mit vegan auseinandergesetzt. Ansich finde ich das nicht schlecht, ich liebe nämlich obst und gemüse. Aber meine Frage ist, was frühstückt man als veganer? Gibt es veganische Kochbücher? Ist es wirklich gesünder/ nimmt man ab?

Ich würde mich freuen, wenn sich ein paar melden würden

Liebe Grüße

Mehr lesen

27. August 2011 um 15:24

Hallo,
an sich kannst du dich ganz normal vegan ernähren, du musst nur auf viele Produkte verzichten bzw. Ersatzprodukte kaufen (Reformhaus).

Ich kenne einige Veganer, die damit klar kommen, für mich wäre es allerdings nichts. Vegane Kochbücher gibt es natürlich auch, schau doch einfach mal bei Amazon nach "Kochbuch vegan" oder in Rezeptdatenbanken im Internet wie bei Chefkoch usw. findest du auch vegane Rezepte.

Allerdings ist vegane Ernährung genauso eine Ernährung wie normale. Man kann sie bewusst gestalten, dann nimmt man ab, man kann aber damit genauso kalorienreich essen, wie mit allem anderen auch - dann nimmt man nicht ab. Ich kenne sogar zwei Veganer, die ich problemlos übergewichtig nennen würde (und zwar WIRKLICH übergewichtig, nicht dieses "kleine-Mädchen-mit-verdrehter-Selbstwahrnehmung"-übergewichtig, dass man hier so oft liest). Eigentlich finde ich vegane Ernährung in dem Punkt sogar schwerer, da viele Eiweißquellen verwehrt bleiben, Kohlenhydrate sind dagegen alle schön vegan

Es gibt natürlich Ersatzprodukte für diverse tierische Eiweißquellen, aber wenn man da manchmal die Zutatenliste liest, dann weiß ich nicht, ob ich das als "gesund" definieren würde. Letztens hatte ich einen veganen Käse in der Hand und habe ich bei der Lektüre der Inhaltsstoffe gefragt, warum denn dann alle so gegen "Analog"-Käse wettern. DAS las sich nämlich ganz genauso und war dabei auch noch teuer

Gruß

Gefällt mir
28. August 2011 um 15:10


Hallo, find ich ne super Idee, dass du auf tierische Produkte verzichte willst
Ich bin selber "nur" Vegetarierin, weil meine Mutter vegan für nicht gesund hält, was sie aber nicht beweisen kann...
Ob man abnimmt, kommt ganz darauf an, was du zu dir nimmst, ich meine auch als Veganer kann man sich von limonade und veganem Kuchen und Chips ernähren
Es gibt ein sehr gutes Kochbuch, das Tierrechtskochbuch, ich glaube, das wird auch regelmäßig erweiter und kann auch als .pdf-Datei runetrgeladen werden.
Ich denke jeder hat andere vorlieben zum Frühstück, aber wie wärs zum beispiel mit Müsli mit Obst und Hafer/Reis/Sojadrink? Mag ich total gerne. Man kann auch Brotaufstriche kaufen oder selbermachen, ich habe gerade ein Buch aus der Bücherei, wo wirklich leckere Sachen dabei sind, und wer hat denn schonmal Marzipan-Orangen-Creme zum Frühstück gehab? Das ist vielleciht ein bisschen eigenwillig, aber Milchreis mit Kokosmilch gekocht geht auch, oder Porridge....das erst mal so
Viele Grüße

Gefällt mir
31. August 2011 um 19:15


Hallo ihr!

Danke, für die zahlreichen Posts! Da ich sehr viel Sport mache und auch zu meiner ausgewogenen Ernährung Joghurt gehört, habe ich mich dazu entschieden nur auf Fleisch zu verzichten und nicht auf alle tierischen Produkte.

Ich werde wieder kein Fleisch essen, wie damals, aber um mich "gesund" zu halten, werde ich weiterhin Eier, Milchprodukte usw. essen. Aber halt nur Bio.

Kennt jemand gute vegetarische Kochbücher?

Danke nochmal und liebe Grüße

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers