Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Vater schlägt - Magersucht als "Gegenwehr"

17. März 2014 um 17:23 Letzte Antwort: 7. Mai 2014 um 0:15

Hallo!

Ich bin schon lange in diesem Forum, habe mich allerdings bis jetzt nie richtig getraut zu schreiben...

Wie die Überschrift schon sagt, schlägt mich mein Vater. Früher hat er es öfters gemacht und mich dabei jedes Mal laut angebrüllt und einfach seine Wut so richtig rausgelassen. Doch jetzt schlägt er immer öfter, immer fester und immer gezielter und brutaler. Doch was mich am meisten "bestürzt" (wie auch immer man das nennen mag), ist, dass er dabei kein Wort mehr sagt, mich nicht anschreit, einfach keinen Mucks von sich gibt und mir nicht mal einen GRUND dafür gibt! Früher, ok, war mein. Zimmer nicht aufgeräumt, nicht gut gewesen in der Schule, was auch immer. Aber jetzt....
Manchmal bin ich komplett am Ende und ich kann mich nicht mehr richtig auf nichts konzentrieren.

So bin ich auf den Gedanken mit, ich will nicht gleich sagen Magersucht, doch zumindest abnehmen gekommen. Ich war schon immer recht dünn und zierlich und hatte eher ein Problem zuzunehmen als abzunehmen. Vor zwei Wochen hatte ich noch 50 kg bei einer Größe von 170cm, jetzt sind es nur noch bisschen über 45kg.

Ich halte diese ständige Brutalität nicht aus und weiß einfach keinen anderen Weg mehr als ihm zu zeigen weh mir das tut und er damit meinen Körper ruiniert. Gesprochen habe ich oft mit ihm, er hat mir jedoch darauf nie richtig geantwortet..

Ich will nicht magersüchtig werden, ich hab sogar ein bisschen Angst davor. Ich will niemals meinen Körper nicht unter Kontrolle haben. Nur weiß ich nicht ob ich es schaffe so viel abzunehmen ohne in diese Krankheit unwissentlich reinzurutschen...

Bitte helft mir! Ich wäre für jeden kleinen Gedanken, für jede kleine Matwort sehr sehr dankbar!!

Lg

Mehr lesen

17. März 2014 um 17:35

Liebe crazyviolin
es tut mir leid, musst du zu hause so etwas erleben. ich möchte dir ganz fest mut machen, dir hilfe ins boot zu holen. es gibt verschiedenen Beratungsstellen zur häuslichen gewalt. dort kannst du dich anonym beraten lassen oder auch regelmässig hingehen. zusammen könnt ihr eine lösung finden, damit es so nicht weitergehen muss. was dein vater macht, ist falsch. und ich denke, dass weisst du auch. es gibt nie einen guten grund,weshalb Eltern ihre kinder schlagen. schlagen dürfen sie nicht. psychische und physische Unversehrtheit ist ein menschenrecht. es geht nun darum herauszufinden, wie du dich am besten schützen kannst.
ich kann sehr gut verstehen, dass du die kontrolle über deinen körper halten willst. und ich kann mir auch vorstellen, dass gerade in solchen gewaltmomenten das nicht der fall ist. jemand versehrt dein körper, du hast die kontrolle nicht. Magersucht hat oftmals viel mit kontrolle haben wollen zu tun. ich verstehe, dass du die Brutalität nicht aushälst und dass abnehmen als lösung in betracht kommt. es ist ja nicht selten der fall, dass menschen mit einer ES unter irgendeiner form an gewalt gelitten haben.
ich möchte dir mut machen, dass Kernproblem (gewalt und was es mit dir macht) anzugehen und nicht nach auswegen (abnehmen) zu suchen. schlussendlich macht es dich nur kaputter, denn ich bezweifle, dass dein vater aufhören wird dich zu schlagen wenn du im Untergewicht bist.
liebste grüsse

Gefällt mir

17. März 2014 um 18:21

Ich danke dir
Liebe(r) Sputnik28,

Danke für deine liebe ehrliche Antwort!
Vielleicht hast du recht.. Ich werde darüber nachdenken und mich vielleicht über diese Hilfe-Stellen informieren...
Danke!!

Gefällt mir

22. März 2014 um 19:12


Liebe crazyviolin,
ich lese deine Zeilen gerade und bin erschüttert.
Kannst du zuhause ausziehen? Bist du schon volljährig?
Du könntest deinen Vater anzeigen! Er handelt gesetzeswidrig. Du musst von zu Hause raus. Eigentlich bist du schon sehr im Untergewicht. Bitte tu deinem Körper nicht noch mehr an.
Ich denke auch, dass er nicht aufhört, dich zu schlagen, wenn du noch etwas dünner bist. Das ist total traurig. Es gibt viele Hilfsangebote im Netz. Ich weiß nicht, ob man hier Links nennen darf. Wenn nicht, gib man hilferuf.de ein. Da sind auch viele Leute, die gut Bescheid wissen und auch Adressen nennen können!
Wie geht es Dir zur Zeit?

Alles Liebe für Dich!

Gefällt mir

24. März 2014 um 12:29

Hallo
Es tut mir wirklich leid, dass du so etwas erleben musst. Es kann nicht sein, dass Eltern ihre Kinder schlagen. Wenn ich so etwas lese, blutet mir das Herz.
Du musst da raus! Das würde dich auf dauer kaputt machen. Weiß deine Mutter davon? Ich an deiner Stelle würde zum Jugendamt oder zur Polizei gehen. Wenn du die Möglichkeit nicht hast dort hinzugehen, dann würde ich mich einem Lehrer anvertrauen. Vielleicht solltest du noch sagen, dass sie nicht direkt bei deinen Eltern anrufen sollen, weil so eine Meldung oft die Situation noch verschlimmert.
Und wenn du bei so ernsten Schritten denken solltest, dass das doch alles nicht so schlimm sei, verwerfe sie. Kinder, aber auch andere Menschen werden nicht geschlagen!
Durch weniger Essen wirst du deiner Situation nicht entgehen. Das wird an deinen Schlägen nichts ändern. Du würdest nur schwächer werden.

Du musst nun aber stark sein!
Ich wünsche dir viel Erfolg, dass du da raus kommst.

Gefällt mir

29. März 2014 um 16:05

Hey,
ich lese hier eigentlich nur still mit und wahrscheinlich hilft dir das was ich schreibe auch überhaupt nicht weiter, aber ich habe irgendwie das Bedürfnis dir doch zu schreiben. Ich kann alles was du schreibst nur allzu gut nachvollziehen. Die Angst die Kontrolle über den eigenen Körper zu verlieren, das nicht konzentrieren können, die Frage was man nur alles falsch gemacht hat.... Ich möchte manchmal einfach nur verschwinden, unscheinbar sein, sodass man mich übersieht.

Ich hoffe sehr, dass du die Kraft findest dich zu lösen und deinen eigenen Weg zu gehen!

Allerliebste Grüße
Anni

Gefällt mir

6. Mai 2014 um 23:32

Danke
Für eure Antworten und Ermutigungen!

Derzeit ist es so wie immer. Ich hab es nicht geschafft ständig zu hungern, ich habe einfach keine Kraft für nichts mehr gehabt und es ging mir nur noch schlechter.... Bin derzeit wieder so auf 47kg.

Ich werde leider erst im Januar volljährig, plane allerdings mit meinem Freund dann auszuziehen. Meine Eltern werden es nur nicht erlauben, dessen bin ich mir fast sicher. Ich bin finanziell einfach noch von Ihnen abhängig und weiß nicht ob ich es gegen ihren Willen machen möchte/ tun kann.

Meinen Lebenswillen und meine Aussicht auf ein schönes Leben will ich allerdings nicht verlieren!! Es ist nur manchmal etwas schwer sich auch an diesen Vorsatz zu erinnern und zu halten....

Gefällt mir

7. Mai 2014 um 0:15

Entsetzt ....
boah ich kann garnicht beschreiben wie mir das blut gerade kocht wenn ich sowas lese .... ich will jetzt auch nicht genau beschreiben wie ich abdrehen würde wenn ich den sehen würde und das wüsste ,es ist ja dein vater und irgendwo liebt man seine eltern ja trotzdem immer.Finde es nur traurig das du wahrscheinlich denkst das es deine schuld ist ,es ist aber nicht so ,er ist einfach ein arsch!

So und jetzt mal nützliche infos: Ein paar wurden hier ja schon genannt ,du kannst auch schon vorher ausziehen bei besonderen gründen ,häusliche gewalt zählt dazu,da wird dir das amt keine probleme machen.Zumindest wenn du volljährig bist kannst du eine eigene wohnung bekommen ,ansonsten such dir doch vielleicht eine WG ,das dürfte auch gehen ,ein freund von mir ist aus den selben gründen mit seinem bruder von zuhause ausgezogen ,er war noch minderjährig und der bruder aber schon volljährig ,die durften zusammen wohnen.

Ich bin einfach nur entsetzt ,wünsche dir das du die kraft findest und den schritt wagst da weg zu kommen,sowas hat kein mensch verdient!

lieben gruß

milo

Gefällt mir