Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Ununterbrochen Pilz, weiß nicht mehr weiter

17. November 2012 um 18:23 Letzte Antwort: 21. Januar 2013 um 0:36

Hallo,

seit knapp 2 Jahren leide ich unter STÄNDIGEM Pilz. Wenn ich mal 2 Woche beschwerdefrei bin, grenzt das an ein Wunder. Neben Pilz habe ich gelegentlich auch bakterielle Infektionen. Weder mein Arzt noch ich wissen weiter. Ich habe unzählige, Zäpchen, Cremes und Tabletten probiert. Natürlich geht alles damit weg, aber nach einer Woche habe ich wieder Symptome. Zwischenzeitlich habe ich sogar eine Kur mit Fuctonazol Tabletten gemacht, über ein halbes Jahr. Dadurch hab ich den Pilz etwas eindämmen können, aber er war trotzdem da. Ich habe eine Pilzimpfung bekommen und eine Vitamin Kur, NICHTS hilft.

Ich könnte nur noch heulen, grade war wieder ne Woche alles okay, dann hatte ich was mit meinem Freund, er hat sich die Hände vorher gewaschen und wir haben ein Kondom benutzt. Trotzdem habe ich jetzt wieder ein brennen und jucken und werde zum Arzt gehen. Der mich auch schon weggeschickt hat mit dem Kommentar er könne mir nicht mehr helfen.

Ich bin so verzweifelt... was kann ich tun, damit der Pilz LANGFRISTIG weg geht?

Mehr lesen

18. November 2012 um 19:09

Hmmpf
Klingt echt furchtbar. Ich kenn das, ganz so schlimm ist es zwar nicht bei mir aber trotzdem nervig! Zum Glück ist es mittlerweile viel besser geworden. Irgendwie hab ich so das Gefühl, diese Pilzinfektionen sind so wie Fieberblasen oder Warzen, jedem hilft etwas anderes gut aber das hilft dann wirklich ^^ Aber ich kann dir mal sagen was bei mir hilft. Zuerst mal das Immunsystem mit extra gesunder Ernährung pushen und allgemein gut auf sich achten, Stress vermeiden und so. Also bei mir schlägt der scheiss Pilz immer zu, wenn ich eh schon ein bisschen krank/gestresst/unglücklich bin.
Dann die Kombination aus Betaisodona Salbe (Das Zeug tötet fast alles, ist auch das einzige was bei mir gegen Lippenherpes hilft ^^) und Döderlein med. Die kann man auch nachher vorsorglich ein bis zweimal die Woche nehmen. Während der Behandlung kein Sex, sagen wir drei bis vier Wochen. Auch nicht mit Kondom. Handtücher und Unterwäsche so oft wie möglich wechseln und immer bei neunzig Grad waschen. Nur mit Wasser waschen, Seife/ Duschgel im Intimbereich ist eher schlecht. Keine Tampons verwenden. Nur duschen, nicht baden. Sobald ich mich in die Badewanne lege kann ich am nächsten Tag schon in die Apotheke rennen ^^
Achja, falls du die Pille nimmst kann das auch davon kommen.
Oder es ist etwas psychisches... Mir ist zB aufgefallen, dass sowohl dieser blöde Pilz als auch meine Fieberblasenattacken auftauchen, wenns mir psychisch schlecht geht oder ich mich vor irgendetwas ekle.

Geh vielleicht auch mal zu einem anderen Arzt! Oder gleich in die Pilzambulanz. Das ist schon ein bisschen frech, dass er dich einfach wieder wegschickt
Also nicht verzweifeln, ich bin mir sicher du findest auch irgendetwas was bei dir hilft.

Gefällt mir

20. November 2012 um 21:33

du arme..
Ich kann dich voll verstehen !!
Ich hatte das auch eine sehr lange Zeit, aber bei mir haatte es bestimmte Ursahcen, wie zum Beispiel meine ständige Antibiotika-einnahme , selbst als ich keine mehr genommen habe ging das furchtbare brennen und jucken weiter..
aber bei mir haben zum glück irgendwann cremes und narungsumstellungen geholfen,..

du solltest vorallem darauf achten, wenig zucker zu essen.
Ich weiß klingt komisch, beeinflusst aber i-wie ph-wert oder sowas...

Ich kann dir auch nciht helfen aber glück und befreiung wünschen !!
Du wirst das i-wann los !!

Gefällt mir

22. November 2012 um 20:55

Ernährung ist ein wichtiger Faktor!
Meine Freundin hatte einen Darmpilz, dadurch ständig einen extrem geblähten Bauch usw.

Ihr Arzt hat ihr, nachdem das übliche Zeug nur kurzfristige Erfolge brachte, eine Kur verordnet. 6 Wochen kein Zucker, keine Mehlprodukte, keine Stärke, keine Milch. Und schau da: Ihr ging es danach wieder gut!

Also solange "alternative Heilmethoden" als ungefährlich einzustufen sind, sind sie einen Versuch wert. Leider sehen die meisten Ärzte nur Symptome und nicht den ganzen Menschen.

Gefällt mir

8. Dezember 2012 um 14:17

Vielen Dank
für eure Antworten.

Als ich den Anfangsbeitrag verfasst habe bin ich natürlich zum Arzt, ich hatte eine bakterielle Infektion, so schlimm dass mein Arzt mich kaum untersuchen konnte (war eigentlich zur Vorsorge+Abstrich da) Ich habe Antibotikum in Zäpchenform bekommen, allerdings war es nach der Behandlung nur gering besser, also wurde mir nochmal das gleiche verschrieben. Danach ging es mir 3 tage gut, ich hatte Lust mit meinem Freund zu schlafen und hatte dabei auch keine Schmerzen. Aber danach ging es wieder los Ich habe ein ständiges Brennen, überhaupt keine Lust mehr auf Sex usw.
Montag gehe ich wieder zum Arzt. Eigentlich nur zur Vorsorge, da es das letzte mal nicht geklappt hat.

Ich habe schon bei anderen FAs angerufen, niemand hat momentan einen Termin frei.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich trage jetzt schon immer Baumwollunterhosen, nehme kein Duschgel.

Eine Kultur wurde bisher nicht angelegt. Ist sowas auch bei bakteriellen Infektionen möglich? Denn die habe ich in letzter Zeit vermerht.

Wenn ich nun einen anderen FA aufsuche, auf was genau muss ich achten, sollte er irgendwelche zusätzlichen "Programme" bieten? Bspw.alternative Heilmethoden? Und was muss ich ihm sagen bzw wonach fragen, denn bisher werden ja einfach immer nur die Symptome behandelt.

Worauf sollte ich bei meiner Ernährung achten? Abgesehen von wenig Zucker, kein Mehl?
Soll ich das Blutbild bei meinem normalen Hausarzt machen oder beim FA?

Achja abgesehen von den ganzen Infektionen habe ich auch NIE Lust auf GV... selbst wenn es mir gut geht,geht die Initative immer von meinem Freund aus. Ich habe echt einfach nie Lust... oder das Bedürfnis.
Die Pille (Desmin 30) nehme ich schon seit 7 Jahren.

Gefällt mir

8. Dezember 2012 um 14:21

...
Achja, andere Beschwerden habe ich nicht... außer in letzter Zeit, da habe ich oft einen Blähbauch
Blasenentzündungen hatte ich bis vor ein paar Monaten auch regelmäßig, immer wenn ich mit meinem Freund geschalfen habe und danach nicht zur Toilette gegangen bin und manchmal einfach weil ich Stress hatte.

Ein Antibiogramm wurde ebenfalls nicht gemacht.

Ich bin einfach so verzweifelt... seit 2 Jahren geht es so und es wird eher schlimmer als besser.

Gefällt mir

12. Dezember 2012 um 18:36
In Antwort auf

Vielen Dank
für eure Antworten.

Als ich den Anfangsbeitrag verfasst habe bin ich natürlich zum Arzt, ich hatte eine bakterielle Infektion, so schlimm dass mein Arzt mich kaum untersuchen konnte (war eigentlich zur Vorsorge+Abstrich da) Ich habe Antibotikum in Zäpchenform bekommen, allerdings war es nach der Behandlung nur gering besser, also wurde mir nochmal das gleiche verschrieben. Danach ging es mir 3 tage gut, ich hatte Lust mit meinem Freund zu schlafen und hatte dabei auch keine Schmerzen. Aber danach ging es wieder los Ich habe ein ständiges Brennen, überhaupt keine Lust mehr auf Sex usw.
Montag gehe ich wieder zum Arzt. Eigentlich nur zur Vorsorge, da es das letzte mal nicht geklappt hat.

Ich habe schon bei anderen FAs angerufen, niemand hat momentan einen Termin frei.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich trage jetzt schon immer Baumwollunterhosen, nehme kein Duschgel.

Eine Kultur wurde bisher nicht angelegt. Ist sowas auch bei bakteriellen Infektionen möglich? Denn die habe ich in letzter Zeit vermerht.

Wenn ich nun einen anderen FA aufsuche, auf was genau muss ich achten, sollte er irgendwelche zusätzlichen "Programme" bieten? Bspw.alternative Heilmethoden? Und was muss ich ihm sagen bzw wonach fragen, denn bisher werden ja einfach immer nur die Symptome behandelt.

Worauf sollte ich bei meiner Ernährung achten? Abgesehen von wenig Zucker, kein Mehl?
Soll ich das Blutbild bei meinem normalen Hausarzt machen oder beim FA?

Achja abgesehen von den ganzen Infektionen habe ich auch NIE Lust auf GV... selbst wenn es mir gut geht,geht die Initative immer von meinem Freund aus. Ich habe echt einfach nie Lust... oder das Bedürfnis.
Die Pille (Desmin 30) nehme ich schon seit 7 Jahren.

Hey,
Also bei Blutbild, Kultur usw. kenn ich mich nicht aus... ABER du sprichst da etwas sehr wichtiges an, was mich darauf bringt, dass das Ganze wahrscheinlich (auch) mit deiner Psyche zu tun hat. Wenn du keine Lust auf Sex hast und dich dann quasi dazu "zwingst" dann ist das ziemlich kontraproduktiv. Hast du dir schon mal überlegt dass die Infektionen vielleicht eine Art Abwehrreaktion von deinem Körper sind? Stimmt in deiner Beziehung alles? Kam die Unlust vor den Infektionen oder kommen die Infektionen von deiner Unlust (Übrigens: Die Pille kann auch Libidoverlust verursachen)
Das klingt jetzt zwar etwas esoterisch, aber das sind eben die Dinge die von Ärzten meist nicht angesprochen werden. Die aber trotzdem wichtig sind.

Gefällt mir

26. Dezember 2012 um 12:44

Hefepilze lieben das warme, feuchte Milieu in der Scheide

Scheidenpilz und Hautpilz, kein Zucker, keine Kohlehydrate, Mehlprodukte, keine Nudeln, kein Brot essen.
Und > keine Feuchtigkeit an den Stellen!!! der Pilz liebt u. braucht sie zum Leben. > Kaum waschen, duschen, baden. > für die Haut nur Olivenöl.
Hefepilze lieben das warme, feuchte Milieu in der Scheide, Augen, Nase ! Sie sind daher auch in der gesunden Scheidenflora zu finden: Normal werden sie in Schach gehalten von zahlreichen Milchsäurebakterien, die für eine saure Umgebung sorgen (pH 4 bis 4,5). Doch dieser Schutzmechanismus kann versagen, etwa bei geschwächtem Immunsystem (z.B. durch Stress oder andere Erkrankungen wie Diabetes), bei Einnahme von Antibiotika, übertriebener Intimhygiene oder aufgrund hormoneller Veränderungen beispielsweise während der Menstruation oder Schwangerschaft und durch die Einnahme der Pille. Der pH-Wert verschiebt sich dann nach oben in den neutralen oder leicht basischen Bereich - die Chance für Hefepilze (vor allem Candida albicans), sich ungebremst zu vermehren: Diagnose Scheidenpilz (Vaginalmykose).
1. Gegen Chronischen Juckreiz auf der Haut hilft > Capsaicin > das ist in scharfen Chilifrüchten und Peperoni enthalten und ist aber auch bekannt dafür, dass es gegen > Pilze und Flechten nicht nur in der Natur gegen Fressfeinde, sondern auch auf der Haut und auch im Darm hilft.
Amphoterizin B gibt es als Lutschtabletten (ist eng verwandt mit Nystatin) für Darm -und- Mundsanierung günstig, denn der Pilz kann auch durch Hautkotakt (Kuss) u. > Haustiere ! übertragen werden.
Die Salbe: Bycuten ist gut.
>> viel scharfe grüne Peperoni essen u. Oliven und ....mit Milchzucker kann man die guten Darmbakterien geradezu füttern.
2 Buchtipps dazu: der 1. Titel: '' Der Krimi Hautpilz '' Autor: Horst Brunotte , die ISBN: 9783839175828 > Die Menschen sterben am Pilz, aber sie wissen es nicht und was Pilze in unserem Körper alles anrichten können.
Das Übel mit dem Nasenspray.

Sowie 2.: > Pilze im Körper von Gabi Guzek

Mit freundlichen Grüßen

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 14:13

Da bin ich wieder
Sorry, bin momentan so im Lernstress, dass ich ganz vergessen hatte mich zu melden.

Es ist wie sonst auch...ich glaube momentan habe ich wieder Pilz, einen Termin habe ich Anfang Januar. Ich habe nie ein jucken, sondern immer ein stetiges brennen.

Den Vorschlag mit der Diät etc halte ich für sehr gut, damit werde ich mich die Tage auseinander setzen.

In meiner Beziehung ist wirklich alles in Ordnung, die Infektionen fingen genau vor 2 Jahren an, als ich eine Blasenentzündung hatte und Antibotikum nehmen musste...seitdem habe ich sie ständig.

In den letzten 2 Jahren bin ich 2x umgezogen, also an Schimmelbefall in der Wohnung kann es nicht liegen.
Mein Freund wurde auch immer mitbehandelt, wir schlafen seit Wochen auch nur mit Kondom, und trotzdem habe ich Beschwerden danach.

Heiligabend haben wir miteinander geschlafen, ich hatte auch richtig Lust, allerdings hat es dann wieder etwas weh getan und seitdem habe ich wieder stärkere Beschwerden

Momentan nehme ich SymbioLact für den Darm, das sind Milchsäurebakterien.

Die einzige Chance sehe ich nur noch in einer Ernährungsumstellung und Zuführung von den genannten "Medikamten".

Ich trage Baumwollunterwäsche, wechsel so oft wie möglich, nehme kein Intimduschgel.
was ich mir wohl vorwerfen muss, dass ich bis vor kurzemimmer Melkfett benutzt habe, bspw. um Tampons besser einzuführen...das ist ja auch Gift für das Scheindemilieu

Gefällt mir

16. Januar 2013 um 17:25

Careallergy Unterwäsche
Hello Zusammen!

Ich habe seit ich 17 bin (also mittlerweile mehr als 10 Jahre) immer wieder Probleme mit Juckreiz im Intimbereich.
Mal ist es ok, mal gut, mal voll scheisse....
Hat bei mir auch nach einer Antibiotika-Behandlung nach Angina angefangen!

Meine FA hat aber manchmal einen Pilz gefunden, Manchmal nicht, Kultur immer gemacht, auf alle Möglichen GEschlechtskrankheiten getestet... Mal Pilzcreme, mal Cortisol creme, Fetten... und ja selber nicht weiter wissen...
war auch schon eine 2. Meinung einholen, bei einer Gyn die auch noch Sexualtherapeutin ist.... (wahnsinnig viel hat das auch nicht geholfen...)

Das mit der Ernährung hab ich erst seit kurzen erfahren und werde es mal ausprobieren. (vorallem Zucker!)
Und ne Darmreinigung wäre auch nicht schlecht wahrscheinlich, weil ich auch schon seit längerem Sodbrennen habe und Blähungen! Würde also passen! Zudem auch schon seit 2 Jahren Nagelpilz der nicht weg will...

Ich wollte fragen ob jemand Erfahrung hat mit der Unterwäsche von AllergyCare ? Soll gut sein bei Empfindlichkeit und auch gegen Bakterien und Pilze...

Danke und Liebe Grüsse

Gefällt mir

21. Januar 2013 um 0:36

!!!
Hey!!Ich hatte bis vor 2 Jahren auch ne jahrelange Pilz'strecke'...Kaum eine Woche in der es wirklich gut war...Eigentlich alles versucht was man sich vorstellen kann.Nichts hat funktioniert...Dann die Lösung...Habe von 'Multigyn Actigel' gelesen und es mir sofort in der Apotheke geholt!!!Benutze es seither min. 1 mal täglich und vor allem nach dem Sex!Ist zwar mit 15 Euro nicht billig, aber mir hat es unglaublich geholfen!Nen wirklichen Pilz hatte ich seitdem wohl nicht mehr...Und wenn es doch mal anfängt zu kitzeln und leicht zu jucken was bei pilzbetroffenen ja schon zu Heulkrämpfen führt wird etwas mehr aufgetragen und mal einen Tag auf Sex verzichtet!Am nächsten Tag ist wieder alles prima!Und selbst das kommt nur alle paar Monate und meist nach der Menstruation vor,wenn die Haut von den OBs gereizt ist!
Versuch es!!Ich hoffe es hilft dir genauso wie mir selbst...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers