Home / Forum / Fit & Gesund / Untergewicht, Zunehmen funktioniert nicht

Untergewicht, Zunehmen funktioniert nicht

16. Mai 2017 um 13:19 Letzte Antwort: 22. November 2017 um 15:14

Hallo zusammen!
​Ich bin seit ich ich erinnern kann sehr dünn gewesen, auch untergewichtig. Ich habe allerdings nie eine Essstörung gehabt, meine Schilddrüse und alle Blutwerte sind absolut in Ordnung, ich esse genug und gesund, aber nehme einfach nicht zu. Mein BMI liegt bei 17...
​Geht es noch anderen hier so und hat vielleicht jemand Tipps, wie man doch zunehmen kann?
​Bei einigen Ärzten war ich schon, das hat leider nicht wirklich geholfen.

Mehr lesen

16. Mai 2017 um 23:10
In Antwort auf bjarki_12306932

Hallo zusammen!
​Ich bin seit ich ich erinnern kann sehr dünn gewesen, auch untergewichtig. Ich habe allerdings nie eine Essstörung gehabt, meine Schilddrüse und alle Blutwerte sind absolut in Ordnung, ich esse genug und gesund, aber nehme einfach nicht zu. Mein BMI liegt bei 17...
​Geht es noch anderen hier so und hat vielleicht jemand Tipps, wie man doch zunehmen kann?
​Bei einigen Ärzten war ich schon, das hat leider nicht wirklich geholfen.

Es stimmt, du bist stark untergewichtig und das sollte sich schleunigst ändern. Ernähre dich von fetthaltigen Lebensmitteln und von Sachen, wo viel gehärtetes Fett drin enthalten ist (Fertigsuppen, Fertignudeln, Chips und ähnliches, Fast Food) und Weißbrot, Süßes und drauf los essen. Kohlenhydrate wie Nudeln - ordentlich reinhauen, so Nachos-Zeug (und auch Chips) tun ihren Job da auch sehr gut. Im Zunehmen kann ich dir echt helfen...:-) Sofern du eben nicht körperlich bedingt einfach nicht zunehmen kannst....aber das "ich nehme 1 kg am Tag zu und dann wieder ab"; das Essen was man tagsüber ist wiegt zuerst natürlich, wenn es sich bei dir aber nicht in die Fettzellen einlagert bleibt dein Gewicht einfach wie es ist. Halt dich dran was ich dir geschrieben habe, du wirst sehen...wenn dein Körper da kein Problem hat mit zunehmen wird es dir gelingen!!! Nachos und Sauce ist besonders empfehlenswert!

Gefällt mir
17. Mai 2017 um 13:56
In Antwort auf melike007

Es stimmt, du bist stark untergewichtig und das sollte sich schleunigst ändern. Ernähre dich von fetthaltigen Lebensmitteln und von Sachen, wo viel gehärtetes Fett drin enthalten ist (Fertigsuppen, Fertignudeln, Chips und ähnliches, Fast Food) und Weißbrot, Süßes und drauf los essen. Kohlenhydrate wie Nudeln - ordentlich reinhauen, so Nachos-Zeug (und auch Chips) tun ihren Job da auch sehr gut. Im Zunehmen kann ich dir echt helfen...:-) Sofern du eben nicht körperlich bedingt einfach nicht zunehmen kannst....aber das "ich nehme 1 kg am Tag zu und dann wieder ab"; das Essen was man tagsüber ist wiegt zuerst natürlich, wenn es sich bei dir aber nicht in die Fettzellen einlagert bleibt dein Gewicht einfach wie es ist. Halt dich dran was ich dir geschrieben habe, du wirst sehen...wenn dein Körper da kein Problem hat mit zunehmen wird es dir gelingen!!! Nachos und Sauce ist besonders empfehlenswert!

Das ist absolut ungesund was du da empfiehlst.. es gibt einfach Menschen die nicht zunehmen und dann irgendeinen Müll essen bringt es auch nicht.. dann ist sie super dünn und auch noch krank.

2 LikesGefällt mir
17. Mai 2017 um 17:01

Ich bin 20. Ja, Krafttraining mache ich seit einigen Monaten, vielleicht bemerke ich ja bald eine Veränderung.
 

Gefällt mir
17. Mai 2017 um 18:44
In Antwort auf bjarki_12306932

Ich bin 20. Ja, Krafttraining mache ich seit einigen Monaten, vielleicht bemerke ich ja bald eine Veränderung.
 

Der BMI ist natürlich auch nur ein Maßstab, und selbst da gibt es unterschiedliche Angaben über wann du jetzt als gesund zählst. Wenn du nur zunehemen willst, damit dir ein BMI-Ausrechner sagt, dass du gesund bist, macht das natürlich nicht wirklich Sinn.

Gerade mit 20 kann es sein, dass sich dein Körper noch verändert, und er sich erst noch mit Verdauung und Wachstum alles einpendelt, ich würde mir also bei deiner jetztigen Situation keine zu große Panik machen. Wenn du dir immer Stress machst, dass du zu dünn bist und unter Umständen deswegen schlecht schläfst, o.ä., kann sich das auch nochmal schlecht auswirken.

Gesund und nachhaltig Essen, also auch auf Nährstoffe achten, und Sport zu betreiben, ist natürlich immer gut. Nicht wegen deinem BMI, sondern weil gesund zu leben sich einfach besser anfühlt.

Ziel sollte übrigens jetzt ja auch nicht ein plötzlicher Gewichtsanstieg sein, sondern langfristig einfach gradlinig leicht zu zunehmen. Wenn du kurzfristig in ein paar Tagen 10 kg zu nehmen würdest, dann hast du auch irgendwas falsch gemacht.

Gefällt mir
22. November 2017 um 15:14
In Antwort auf bjarki_12306932

Hallo zusammen!
​Ich bin seit ich ich erinnern kann sehr dünn gewesen, auch untergewichtig. Ich habe allerdings nie eine Essstörung gehabt, meine Schilddrüse und alle Blutwerte sind absolut in Ordnung, ich esse genug und gesund, aber nehme einfach nicht zu. Mein BMI liegt bei 17...
​Geht es noch anderen hier so und hat vielleicht jemand Tipps, wie man doch zunehmen kann?
​Bei einigen Ärzten war ich schon, das hat leider nicht wirklich geholfen.

Hey,
das Problem kenne ich.
Ich war auch mein ganzes Leben über sehr dünn. Ich finde, das bringt viele Probleme mit sich. Vllt hast du ja Lust, mal in den Blogbeitrag zu schauen, den ich zu diesem Thema verfasst habe:
https://maedelsschnack.com/blog/2017/11/21/hilfe-ich-bin-zu-duenn/
Liebe Grüße,
Isi

Gefällt mir