Home / Forum / Fit & Gesund / Untergewicht kraftaufbau

Untergewicht kraftaufbau

2. Mai 2016 um 8:40 Letzte Antwort: 2. Mai 2016 um 15:44

Hallo zusammen.
Ich bin neu hier und hab eine Frage an euch.
Ich bin 28, 175 cm und wiege 49 kg.
Zu wenig ich weiß. Ich habe schon 2 kg in 4 Wochen zugenommen und bin total glücklich das es aufwärts geht. Ich versuche viele Kohlenhydrate zu essen und Snacks zwischendurch. Habe aber leider durch mein abnehmen viel Muskulatur verloren Ich würde die gerne wieder aufbauen und ins Fitnessstudio gehen. Wie fang ich da am besten an? Ab wann darf ich da hin gehen? Muss ich erst mehr wiegen?
Und was ess ich dann? Mehr als jetzt bzw mehr Eiweiß?
Ich hoffe ihr versteht meine Frage.
Danke schonmal fürs beantworten
Schönen Tag noch

Mehr lesen

2. Mai 2016 um 11:12

Zustimmung
Und zur Überzeugung der Fragestellering: Guck dir doch mal an, wie Bodybuilder und andere Muskelfreaks das angehen. Selbst die legen immer wieder Phasen ein, in denen eine Gewichtszunahme an erster Stelle steht. Erst dann, wenn sie zugelegt haben, stellen sie Ernährung und Training wieder auf Muskelaufbau um, weil sich die Muskeln viel besser aufbauen lassen, wenn sie vom Körper ausreichend Energie zugeführt bekommen können.

Gefällt mir
2. Mai 2016 um 15:42
In Antwort auf simeon_12954658

Zustimmung
Und zur Überzeugung der Fragestellering: Guck dir doch mal an, wie Bodybuilder und andere Muskelfreaks das angehen. Selbst die legen immer wieder Phasen ein, in denen eine Gewichtszunahme an erster Stelle steht. Erst dann, wenn sie zugelegt haben, stellen sie Ernährung und Training wieder auf Muskelaufbau um, weil sich die Muskeln viel besser aufbauen lassen, wenn sie vom Körper ausreichend Energie zugeführt bekommen können.

Stimmt
Das wäre dann die so genannte "Massephase", auch umgangssprachlich mit "gainz" getaggt.
Dann wird wieder "Diät" gehalten und schlussendlich Wasser entzogen.
Also bitte NICHT daran orientieren.
Es sei denn, du strebst in ferner Zukunft IFBB Wettbewerbe an.

Was die eigentliche Frage betrifft: Wenn man davor (vor der ES) ganz gut bemuskelt war, kommen die durchs essen wieder. Zumindest war das bei mir so. Habe allerdings auch relativ eiweißreich gegessen. Wenn man dann noch kurze, harte Reize setzt, geht das relativ schnell.
Ich bin mit täglich 15-20 Minuten Training fertig und habe wieder einen recht hohen Muskelanteil.

Fitness Studio ist momentan nicht mehr meins, hohe Triggergefahr bei mir, und außerdem wird es Sommer !!! Das beste tollste gesündeste Fitness Studio ist DRAUßEN in der NATUR !

Gefällt mir
2. Mai 2016 um 15:44
In Antwort auf simeon_12954658

Zustimmung
Und zur Überzeugung der Fragestellering: Guck dir doch mal an, wie Bodybuilder und andere Muskelfreaks das angehen. Selbst die legen immer wieder Phasen ein, in denen eine Gewichtszunahme an erster Stelle steht. Erst dann, wenn sie zugelegt haben, stellen sie Ernährung und Training wieder auf Muskelaufbau um, weil sich die Muskeln viel besser aufbauen lassen, wenn sie vom Körper ausreichend Energie zugeführt bekommen können.

Stimmt nicht ganz,
Stimmt nicht ganz, die Kraftsportler (viele, aber nicht alle), machen sehr wohl hartes Training in ihrem Aufbau ("bulk")-Phasen, weil dann eben am meisten Muskeln aufgebaut werden können.

Ich denke es spricht nichts dagegen, Muskeltraining zu betreiben, sofern du genug isst und dabei zunimmst.

By the way: Krafttraining verbraucht pro Zeit weniger Kalorien als Ausdauersport.

Gefällt mir