Home / Forum / Fit & Gesund / Unsicherheit betreffend Hungerstoffwechsel

Unsicherheit betreffend Hungerstoffwechsel

21. Januar 2015 um 11:58

Guten Tag, ich war lange nicht aktiv habe jedoch immer wieder mitgelesen um mir anregungen zu holen

Zu mir: ich bin momentan im ng, ca 160cm und bewege mich eher wenig da arbeitslos

Ich versuche keine genauen kcal zu zählen denke aber ich esse durchschnittlich um die 1500-1800 kcal (hin und wieder leider noch FA die ich nicht erbreche) vor kurzer zeit habe ich immer wieder 2-3 tage dazwischen gehungert und deshalb sorge ich könnte mich im sogenannten hungerstoffwechsel befinden

Wie merke ich das?
Diese 2000 kcal sind ja nur ein durchschnitt und wenn man klein ist und sich nicht bewegt liegt man doch eher darunter?
Weil ja viel gesagt wird man müsse sein gewicht halten können mit 2000 dann sei man aus dem hungermodus raus..

Jedoch ist mir dies etwas zu pauschal, gibt es da aussagekräftigere hinweise?

Danke euch schonmal<3

Mehr lesen

21. Januar 2015 um 15:51

Hallo Myon,
dich gibts ja auch noch.

Ständig anhaltendes Frieren, niedriger Puls und Blutdruck, langsamer Stoffwechsel (also selten Stuhlgang), Konzentrationsschwäche, Kraftlosigkeit, Müdigkeit, Schwindel, etc. können alles Hinweise des HSW in Folge einer Unterernährung sein.

Überprüfen kannst du es, wenn du täglich mind. 2000 kcal isst (also mehr als du momentan isst) und dabei zunimmst (Wiegeabstand ca. 1e Woche). Dennoch solltest du von deinen 1500 hoch auf die 2000, immerhin bist du ja noch nicht 90 Jahre alt. Da du 23, jung und sicher auch ab und an mal von der Couch aufstehst, wirst du mit 2000 kcal täglich nichts falsch machen, mindestens aber immer 1800. Das ist auch für deine 1,60 m völlig okay.

Ich hoffe du bist gerade nur einfach etwas inaktiver wegen deiner Arbeitslosigkeit, und nicht im depressiven Rückzug.

Wie läufts denn sonst so? Bewirbst du dich hier und da?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 16:17
In Antwort auf blamimibla

Hallo Myon,
dich gibts ja auch noch.

Ständig anhaltendes Frieren, niedriger Puls und Blutdruck, langsamer Stoffwechsel (also selten Stuhlgang), Konzentrationsschwäche, Kraftlosigkeit, Müdigkeit, Schwindel, etc. können alles Hinweise des HSW in Folge einer Unterernährung sein.

Überprüfen kannst du es, wenn du täglich mind. 2000 kcal isst (also mehr als du momentan isst) und dabei zunimmst (Wiegeabstand ca. 1e Woche). Dennoch solltest du von deinen 1500 hoch auf die 2000, immerhin bist du ja noch nicht 90 Jahre alt. Da du 23, jung und sicher auch ab und an mal von der Couch aufstehst, wirst du mit 2000 kcal täglich nichts falsch machen, mindestens aber immer 1800. Das ist auch für deine 1,60 m völlig okay.

Ich hoffe du bist gerade nur einfach etwas inaktiver wegen deiner Arbeitslosigkeit, und nicht im depressiven Rückzug.

Wie läufts denn sonst so? Bewirbst du dich hier und da?

Hey ^^ danke für die antwort
also momentan ist es so dass ich grade auf wohnungssuche bin da meine wg sich auflöst und dann am neuen wohnort erstmal in eine klinik gehe, wegen meiner borderline störung und dann schaue wie es mit arbeit etc weitergeht, ich brauch da wohl integration mit hilfe..

dann sind also 2000 auch bei kleinen, "inaktiven" frauen ok? was mir die rechner teilweise sagen ist nämlich schauerlich

hmm die zeichen hab ich teilweise, bekomme meine tage regelmässig nur halt lustlosigkeit, antriebslos und viel müde was aber eher mit meinen depressiven phasen zu tun hab (kenne auch das gegenteil nur kommt dies weniger oft zum zuge) einen ruhigen ruhepuls habe ich immer aber nicht abnormal (laut arzt) und stuhlgang hatte ich als kind schon immer eher selten, also habe ich schon anzeichen aber nicht ausserhalb des normbereiches

ich probier das mit den 2000 mal aus sicher über nen monat und dann will ich endlich mal weg von der kcal zählerei
wenn ich noch 2-3 kg zunehme ist das auch völli ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 16:42
In Antwort auf elfa_12568967

Hey ^^ danke für die antwort
also momentan ist es so dass ich grade auf wohnungssuche bin da meine wg sich auflöst und dann am neuen wohnort erstmal in eine klinik gehe, wegen meiner borderline störung und dann schaue wie es mit arbeit etc weitergeht, ich brauch da wohl integration mit hilfe..

dann sind also 2000 auch bei kleinen, "inaktiven" frauen ok? was mir die rechner teilweise sagen ist nämlich schauerlich

hmm die zeichen hab ich teilweise, bekomme meine tage regelmässig nur halt lustlosigkeit, antriebslos und viel müde was aber eher mit meinen depressiven phasen zu tun hab (kenne auch das gegenteil nur kommt dies weniger oft zum zuge) einen ruhigen ruhepuls habe ich immer aber nicht abnormal (laut arzt) und stuhlgang hatte ich als kind schon immer eher selten, also habe ich schon anzeichen aber nicht ausserhalb des normbereiches

ich probier das mit den 2000 mal aus sicher über nen monat und dann will ich endlich mal weg von der kcal zählerei
wenn ich noch 2-3 kg zunehme ist das auch völli ok

Das klingt voll gut!
Freu mich voll, dass du heute so viel lockerer und zuversichtlicher sprichst als früher noch.

Ja, also wenn du deinen Haushalt normal machst, deine Erledigungen oder vielleicht ab und an mal einen Spaziergang machst, dann sind 1800 - 2000 kcal absolut ok. Ich meine normale Leute zählen ja keine Kalorien - und da isst man vllt mal 1900, mal 2300, mal 2000, mal 1850... usw...
Mach dich nicht verrückt. Falls du in 1 - 2 Wochen merkst, dass das Gewicht etwas hochgeht, dann reicht es wenn du um ne kleinigkeit reduzierst - dafür wirst du schon ein Gefühl kriegen. Ich denke mal du hast schon so deinen Rythmus und deine Sachen die du gerne isst und auch so vollkommen ok sind, das pendelt sich schon ein, dafür bekommst du ein Gefühl. (Hab letzt erst gelesen, dass es auch das Gegenteil zum HSW gibt - also wenn man dem Körper mehr zuführt, dass er einen "Verschwendemodus" einschalten kann. Keine Ahnung was da dran ist.)

Ich hoffe auch, dass du das mit dem Essen auch während deiner Behandlung dann ganz gut schaffst. Und natürlich nicht nur das Essen, sondern dass du danach stabiler deinen Weg antreten kannst.

Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 16:54
In Antwort auf blamimibla

Das klingt voll gut!
Freu mich voll, dass du heute so viel lockerer und zuversichtlicher sprichst als früher noch.

Ja, also wenn du deinen Haushalt normal machst, deine Erledigungen oder vielleicht ab und an mal einen Spaziergang machst, dann sind 1800 - 2000 kcal absolut ok. Ich meine normale Leute zählen ja keine Kalorien - und da isst man vllt mal 1900, mal 2300, mal 2000, mal 1850... usw...
Mach dich nicht verrückt. Falls du in 1 - 2 Wochen merkst, dass das Gewicht etwas hochgeht, dann reicht es wenn du um ne kleinigkeit reduzierst - dafür wirst du schon ein Gefühl kriegen. Ich denke mal du hast schon so deinen Rythmus und deine Sachen die du gerne isst und auch so vollkommen ok sind, das pendelt sich schon ein, dafür bekommst du ein Gefühl. (Hab letzt erst gelesen, dass es auch das Gegenteil zum HSW gibt - also wenn man dem Körper mehr zuführt, dass er einen "Verschwendemodus" einschalten kann. Keine Ahnung was da dran ist.)

Ich hoffe auch, dass du das mit dem Essen auch während deiner Behandlung dann ganz gut schaffst. Und natürlich nicht nur das Essen, sondern dass du danach stabiler deinen Weg antreten kannst.

Alles Liebe

Habe mit den jahren vorallem mehr gelassenheit bei dem thema gewonnen
auch wenns immer wieder mal bisschen holpert

hmm ich werd das jetzt mal 4 wochen durchziehen, weniger ist mir iwie nicht aussagekräftig genug und versuche mich auch in der zeit nicht zu wiegen, wenn ich fest meine kcal esse, das gewicht nicht beachte dann hab ich meinen kopf in der zeit frei um alles andere zu erledigen und die energie

wenns nach den 4 wochen immernoch hochgeht dann werd ich natürlich mal schauen wegen anpassen, wie gesagt bissl zunehmen wär bei mir vllt nichtmal so schlecht, mein BMI ist noch nicht ganz bei 20

zu der bewegung, ja ich erledige meinen teil im haus, gehe einkaufen, mache keinen sport aber gehe gern mal spazieren^^

viele liebe grüsse und danke fürs mut machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 0:27
In Antwort auf elfa_12568967

Habe mit den jahren vorallem mehr gelassenheit bei dem thema gewonnen
auch wenns immer wieder mal bisschen holpert

hmm ich werd das jetzt mal 4 wochen durchziehen, weniger ist mir iwie nicht aussagekräftig genug und versuche mich auch in der zeit nicht zu wiegen, wenn ich fest meine kcal esse, das gewicht nicht beachte dann hab ich meinen kopf in der zeit frei um alles andere zu erledigen und die energie

wenns nach den 4 wochen immernoch hochgeht dann werd ich natürlich mal schauen wegen anpassen, wie gesagt bissl zunehmen wär bei mir vllt nichtmal so schlecht, mein BMI ist noch nicht ganz bei 20

zu der bewegung, ja ich erledige meinen teil im haus, gehe einkaufen, mache keinen sport aber gehe gern mal spazieren^^

viele liebe grüsse und danke fürs mut machen

Nachtrag
Habe heute beschlossen sowieso noch 2 kg zuzunehmen (meinem körper zuliebe + zu bisschen mehr kurven sag ich auch nicht nein) wenns mit den 2000 nicht klappt erhöhe ich noch ein wenig, das essen an sich fällt mir mittlerweile sehr leicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2015 um 11:16
In Antwort auf elfa_12568967

Nachtrag
Habe heute beschlossen sowieso noch 2 kg zuzunehmen (meinem körper zuliebe + zu bisschen mehr kurven sag ich auch nicht nein) wenns mit den 2000 nicht klappt erhöhe ich noch ein wenig, das essen an sich fällt mir mittlerweile sehr leicht


Tip top!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 21:41

2000kcal sind nicht gleich 2000kcal
hey
ich befinde mich gerade in einer ähnlichen, jedoch nicht so ganz extremen phase. ein bisschen weniger essen und 2 mal wöchenttlich fressanfälle...
sicher hast du schon oft gehört, dass man nach einem fa trotzdem normal weiter essen sollte und nicht hungern, denn dass begünstigt einen erneuten fa. in der theorie klingt das ja einfach, aber an der umsetzung haperts.

jedoch kann niemand behaupten, dass es besser zum abnehmen bzw gesünder ist, 3 tafeln schokolade am tag zu essen und damit 1500 kcal zu sich zu nehmen, anstatt sich mit obst, gemüse und vollkornprodukten satt zu essen und vielleicht 2200 kcal zu verzehren. ich selber ernähre mich in richtung high carb low fat und bin damit sehr zufrieden. ich finde leute sollten mehr auf die vitamine, mineralien und die qualität der kh, fette und eiweisse schauen, anstatt künstliche und verarbeitete produkte vorzuziehen, nur weil sie weniger kcal haben.

LG und viel erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 23:35
In Antwort auf eudora_12320113

2000kcal sind nicht gleich 2000kcal
hey
ich befinde mich gerade in einer ähnlichen, jedoch nicht so ganz extremen phase. ein bisschen weniger essen und 2 mal wöchenttlich fressanfälle...
sicher hast du schon oft gehört, dass man nach einem fa trotzdem normal weiter essen sollte und nicht hungern, denn dass begünstigt einen erneuten fa. in der theorie klingt das ja einfach, aber an der umsetzung haperts.

jedoch kann niemand behaupten, dass es besser zum abnehmen bzw gesünder ist, 3 tafeln schokolade am tag zu essen und damit 1500 kcal zu sich zu nehmen, anstatt sich mit obst, gemüse und vollkornprodukten satt zu essen und vielleicht 2200 kcal zu verzehren. ich selber ernähre mich in richtung high carb low fat und bin damit sehr zufrieden. ich finde leute sollten mehr auf die vitamine, mineralien und die qualität der kh, fette und eiweisse schauen, anstatt künstliche und verarbeitete produkte vorzuziehen, nur weil sie weniger kcal haben.

LG und viel erfolg!

Ich gleiche FAs nicht aus^^
Hab jetzt schon 1kg zugenommen kommt aber wahrscheinlich von den FA, hoffe dadurch dass ich nicht hungere hinterher legt sich das wieder, immerhin sollte das meimen stoffwechsel wieder auf trab gebracht haben, jedenfalls komm ich locker auf 2000 wenn ich nach hunger esse mittlerweile
Klar wenn man 3 tafeln schokolade isst kommt es vom zu oder abnehmen her nicht drauf an aber der körper bekommt keinerlwi nährstoff-> FA-> zunahme..
Ich achte darauf dass ich nebst kohlenhydraten auch genug eiweiss zu mir nehme.. Sonst esse ich eigentlich nach lust und laune aber achte auf abwechslung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Silicia im Puder-Lungenkrebs?
Von: fine_12635523
neu
26. Januar 2015 um 23:21
Scheidenpilz oder nicht?
Von: wilbur_12630231
neu
26. Januar 2015 um 22:03
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram