Home / Forum / Fit & Gesund / Unser Kind trampelt zu laut

Unser Kind trampelt zu laut

7. Oktober 2013 um 12:58

Hallo zusammen,

ich hoffe hier evtl. jemand einen Tipp, wie ich mich verhalten soll, bzw. was ich noch machen kann.

Wir sind vor ein ca. 4 Monaten mit unserer kleinen Tochter (jetzt 14 Monate) in eine schöne neue 3 Zimmer gezogen. Zu dem Zeitpunkt fing die Kleine auch mit ihren ersten Gehversuchen an und läuft jetzt natürlich durch die ganze Wohnung. Dabei fehlt ihr natürlich noch die Feinmotorik und sie tampelt halt rum.

Problem ist, dass in der ganzen Wohnung Parkett verlegt ist und jetzt vor ein paar Tagen stand der Nachbar unter uns wütend bei uns auf der Fußmatte und verlangte ein sofortiges Ende des Rumgetrampels.

Da ich von den anderen Nachbarn noch quasi keine Geräusche gehört hatte (Haus ist relativ neu...2002 gebaut glaub ich), dachte ich, dass auch der Boden bei uns gut genug isoliert ist.

Ich hab mich also entschuldigt und erst mal die Spielzeuge ausser Reichweite gebracht, die Krach machen könnten, dann die Spieldecke ins Wohnzimmer gebracht, dann am Wochenende losgezogen und bei IKEA grosse Langflorteppiche gekauft. 2 liegen jetzt schon aus, ein Dritter wird noch geliefert...und um des lieben Friedens willen haben wir auch noch Filzhausschuhe für die Kleine bestellt.

Mein Mann und ich bewegen uns auch nur ganz normal in der Wohnung und tracken immer Strümpfe oder Socken. Nützt leider alles nichts, sobald die Kleine hinfällt oder trappelt wird von unten mit dem Besen gehämmert oder kurz danach steht der Nachbar wieder auf der Matte.

Wir halten auch die Ruhezeiten ein, da die Kleine spätestens um 8 im Bett ist und meistens auch bis 8 Uhr morgens durchschläft. Da der Mieter unter uns aber anscheinend Abends bzw. Nachts arbeitet, möchte er halt seine Ruhe tagsüber. Ich kann die Kleine doch aber tagsüber nicht anketten, wenn sie laufen will.

So langsam bin echt ratlos und weiß nicht mehr was ich noch tun kann...Ich weiß das ich rechtlich zwar im grünen Bereich bin, aber was nützt mir das, wenn ich den Terror trotzdem habe

Mehr lesen

14. Oktober 2013 um 23:07

Ist es denn die Möglichkeit?
Hallo,
soll Dein Kind sich von Ort zu Ort beamen oder schweben? Nein, mal im Ernst, unter dem Parkett sollte eigentlich eine Trittschalldämpfung verlegt worden sein (mal den Vermieter fragen?!). Zwischen 22.00 und 6.00 Uhr gilt in Deutschland die Nachtruhe. Geräusche müssen dann auf Zimmerlautstärke gedimmt werden. Das gilt auch laut vielen Hausordnungen mittags, zwischen 20:00 und 22:00 und 6:00 und 7:00 Uhr. Auch, wenn der Nachbar Schicht arbeitet, kann es nicht sein, dass Euer Kind sich nicht bewegen und spielen darf. Habt Ihr schon versucht mit ihm ein Gespräch zu führen oder einen Kompromiss zu finden.
Ciao

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club