Home / Forum / Fit & Gesund / Ungewollter Gewichtsverlust

Ungewollter Gewichtsverlust

6. Februar 2008 um 14:06 Letzte Antwort: 21. August 2013 um 3:39

Hallo liebe Leute,

ich mach mir in den letzten Monaten etwas Sorgen. Seit August habe ich über vier Kilo abgenommen, ohne dass ich weniger gegessen hab oder mehr Sport gemacht hab. Im Gegenteil: Ich war sogar recht faul . Ich wiege nur noch 53,5 Kilo, statt vorher 58 und alle Hosen werden zu groß . Früher hatte ich eher ein umgekehrtes Problem, habe schnell zugenommen, wenn ich nicht aufgepasst hab.

Mein Hausarzt hat mir Blut abgenommen, Stuhlprobe genommen und EKG gemacht. Alles ok.
Ich habe übrigens auch noch einen geschwollen Lymphknoten am Hals (seit ner Halsentzündung im September). Den hat er auch abgetastet, meint aber, der sei weich und verschiebbar und daher nicht gefährlich.

Als mögliche Begründung für den Gewichtsverlust nannte er Hormonschwankungen, ich hab nämlich im Juni die Pille gewechselt.

Im Herbst war ich außerdem sehr unzufrieden, dass könnte seiner Meinung nach auch die Ursache sein. Aber jetzt hab ich keinen Stress mehr und esse sogar mehr und fettiger als sonst. Wieso nehm ich dann ab- und nicht zu?

Hat jemand eine sinnvolle Erklärung? Klingt das mit den Hormonen plausibel?

Ach ja, ich hab in letzter Zeit oft Halsschmerzen, keine Ahnung, ob das irgendwie relevant sein könnte.

Danke schonmal für eure Antworten!

Mehr lesen

29. Februar 2008 um 19:58

Stoffwechsel??
Hey...

Bei meiner Mama war das au so ähnlich...DIe isch dann zu unserm Heilpraktiker und der hat gsagt, dass ihr Stoffwechsel zu schnell geworden isch!!!Jetz lässt se sich den Stoffwechsel beim Heilpraktiker wieder verlangsamen...Achte am besten auf gesunde, aber kalorienreiche Ernährung!!Oder versuch es mit speziellen Getränken aus der Apotheke, die z.B. 1,5 - 2 kcal pro ml haben...

Hoffe, i konnt dir helfen
Liebe Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. März 2008 um 9:02
In Antwort auf hafza_12685480

Stoffwechsel??
Hey...

Bei meiner Mama war das au so ähnlich...DIe isch dann zu unserm Heilpraktiker und der hat gsagt, dass ihr Stoffwechsel zu schnell geworden isch!!!Jetz lässt se sich den Stoffwechsel beim Heilpraktiker wieder verlangsamen...Achte am besten auf gesunde, aber kalorienreiche Ernährung!!Oder versuch es mit speziellen Getränken aus der Apotheke, die z.B. 1,5 - 2 kcal pro ml haben...

Hoffe, i konnt dir helfen
Liebe Grüße

Danke!
Wie kann denn ein Stoffwechsel einfach so zu schnell werden? Ist aber gut zu wissen, dass es noch harmlose Erklärungen dafür gibt, dass ich immer dünner werde. Hab ja schon langsam Schiß, dass ich Krebs hab oder so, weil ich weiter abnehme.
Ich glaub, ich werd mal einen Heilpraktiker aufsuchen.

Danke!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. März 2009 um 16:04

Ungewollt abnehem
Hallo leute
ich habe auch ein problem ich bin eigentlich von naturaus sehr dünn etwa 1.62 53kg so habe 2 kinder die kleinste ist jetzt 9 monate alt ich wog ende der ss ca 70 kg nun heute bin ich 52,7 kg das problem ich tue nix dafür ich bin normal am essen klar bischen mehr stress hat man aber kein grund innerhalb von wenigen monaten soviel abzunehmen direkt danach fing es nicht an mit abnehnem sondern radikal seit weihnachten extrem alle 2 wochen paar kilo. habe agst das ich vielleicht ne krankheit habe ich finde es nicht normal kann mir vielleicht einer helfen der sowas mal gehört oder selbst erlebt hat danke l.g

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Januar 2013 um 1:03

Lymphknoten am Hals
Es könnte sich bei dem "Lymphknoten" auch um eine mediane Halszyste handeln. Diese wurde bei mir ebenfalls als vergrößerter Lymphknoten diagnostiziert, von der Radiologie und von einer HNO-Ärztin, es war aber eine Halszyste, die sich inzwischen schon vergrößert hatte, entartet war und Blut enthielt. Am besten nach einem guten HNO-Spezialisten suchen und dort noch einmal prüfen lassen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2013 um 3:39

Wenn auch nicht mehr aktuell...
... ich habe ungefähr das gleiche Problem. Meine Lymphknoten (Achsel) sind geschwollen, ich könnte locker zehn bis zwölf Stunden pro Tag schlafen, ich habe im letzten halben Jahr unbeabsichtigt 7 Kilo abgenommen (jegliche Versuche Gewicht zuzunehmen sind fehl geschlagen). Ich bekomme phasenweise ziemlich lästige Pickel und meine Wundheilung ist auch nicht mehr die beste.
Also hier meine Frage: Was ist bei dir rausgekommen? Woran lag es bei dir? Ich werde so oder so zum Arzt gehen, aber interessieren würde es mich trotzdem.
Ich habe lange Google gequält, und überall steht was von Krebs etc. Ich will mich davon aber nicht verrückt werden lassen solange ich nicht weiß, welche Ursache dahinter steckt.
Liebe Grüße.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram