Home / Forum / Fit & Gesund / Ungeklärte Oberbauchschmerzen seit 2.5 Jahren

Ungeklärte Oberbauchschmerzen seit 2.5 Jahren

30. Mai 2016 um 14:39 Letzte Antwort: 20. Juni 2016 um 0:00

Hallo zusammen
Seit dem 1. Januar 2014 habe plötzlich sehr starke Bauchschmerzen bekommen. Zuerst dachte ich, dass ich etwas gegessen habe was mir nicht gut getan hat (Stockfisch mit Kartoffeln und spezieller Sauce).
Nach zwei Wochen besserten sich die Bauchschmerzen immer noch nicht und ich ging zum Hausarzt. Von da an begann mein Ärztemarathon.

Ich habe sämtliche Untersuchungen in verschiedensten Arztpraxen und Spitälern wie auch Naturheilkundliche Behandlungen hinter mit (Ultraschall, 3 Magenspiegelungen, 2 Computertomographien, 4x Laktose, Fruktose, Glutenunverträglichkeitstests, verschiedenste und unzählige verschriebene Diäten, eine Unmenge an Medikamenten (wovon leider keines angeschlagen hat) und X-verschiedene Blutbilder). Nie hat man etwas wirklich grosses gefunden.
Eine Liste der kleinen Dinge die bei all den Untersuchungen herausgekommen sind:
- Leichte Amalgamvergiftung
- Leichte Entzündung der Leber
- leichte - mittlere Hepatomegalie
- Gastritis
- Verdacht von Aszites (durch FA)
- Extrem geweiteter Rippenbogen
- Einen tiefen Ferritinwert von 4 (hatte 2 Infusionen)
Zur Info: Meine Eltern leiden beide an Diabetes und meine Mutter hat eine Leberzirrhose (auch hier hat man bis jetzt nicht herausgefunden wodurch die Zirrhose ausgelöst wurde da meine Mutter keinen Alkohol trinkt und auch sonst relativ gesund lebt)
Mittlerweile nehme ich seit 2.5 Jahren verschiedenste Schmerzmittel und Homöophatische Mittel und die Schmerzen werden nicht besser.
Die Ärzte haben keine Idee mehr an was ich leide.
Was ich nicht verstehe, bei allen oben aufgeführten "Diagnosen" sagen die Ärzte, dass die Bauchschmerzen nicht davon kommen können und tun darum nichts dagegen bzw. klären es nicht weiter ab (auch auf mein Verlangen hin im Zusammenhang mit der Erkrankung meiner Mutter lehnen es die Ärzte strikt ab).

Meine Symptome:
- tägliche Oberbauchschmerzen
- Bauchschmerzen werden nach dem Essen schlimmer
- z.T. unerträglich dass ich mich nur noch hinlegen kann
- z.T. Ausstrahlend in den Rücken
- Kann immer nur sehr wenig pro Mahlzeit essen dafür
könnte ich andauern etwas naschen
- eine diffuse Übelkeit (nach dem Essen wird es schlimmer
bis hin zum Erbrechen)
- Starke Leistungseinbussen obwohl ich jeden Tag Sport
mache
- Dauernd Blähbauch (sieht zumindest so aus und fühlt
sich so an)
- unter den linken Rippenbogen kann man gut reingreifen
dies geht links gar nicht

Kennt jemand diese Symptome bzw. hat änhliche Probleme und kann mir evtl. weiterhelfen? in schon froh um Vorschläge die eine Linderung bringen.

Sorry für den extrem langen Text. Aber vielleicht geht es jemandem gleich und erkennt einige Dinge darin wieder.

Besten Dank schonmal im Voraus.

Mehr lesen

17. Juni 2016 um 11:44

Meine Erfahrung
Ich hatte auch jahrelang Magenbeschwerden und mir hat folgendes geholfen:
- Stress reduzieren
- kohlenhydratreiche und fettarme vegane Ernährung

eine Leberzirrhose kann auch entstehen wenn man zu viele Medikamente einnimmt oder zu viel Fett und/oder Zucker konsumiert!

Gefällt mir
20. Juni 2016 um 0:00

Es gibt eine Lösung
Hallo jesyg,
das hört sich echt heftig an.
Ich kann Dir aus meiner langjährigen Erfahrung sagen das wenn medizien nicht hilft eine Aufstellung schon viel Licht ins Dunkle bringt. Ich kenne da eine Frau die darin spitze ist. Wenn es Dich interesiert gebe ich Dir gerne die Kontaktdaten weiter.Alles Liebe Mondlao.

Gefällt mir