Home / Forum / Fit & Gesund / Unerträgliche Schmerzen bei langem Stehen!?

Unerträgliche Schmerzen bei langem Stehen!?

7. Oktober 2007 um 12:50 Letzte Antwort: 19. März 2017 um 22:41

Hey!

Ich habe immer ganz schlimme Rückenschmerzen, wenn ich mal ne halbe stunde wo stehen muss!
an Disco, Konzerte oder Fussballspiele ist da also nicht zu denken...
Die schmerzen habe ich ganz unten im Rücken, ich denke es sind schon fasst nichtmehr die Lendenwirbel sondern das Kreuzbein?!

und wenn ich mich dann hinsetzen darf bzw dann eher muss, dann wirds erst richtig brutal! Dann fühlt es sich an, als wäre das da unten zusammengewachsen oder zusammengeklebt, und beim hinsetzen zieht es dann dermaßen arg, als ob echt was zusammen geklebt wäre,w as jetzt wieder auseinander reißt...

Weiß jemand was das ist?
Termin beim Doc hab ich erst in 2 Wochen bekommen....

Mehr lesen

10. Oktober 2007 um 10:57

Unerträgliche Schmerzen bei langem Stehen und langem Laufen!
Hey!

Mir geht es genau wie Dir! Das Einkaufen und Shoppen ist für mich mittlerweile zur Unerträglichkeit geworden!
Warst Du schon beim Arzt?
Ich werde nächste Woche mal meinen Hausarzt auf suchen und um Rat fragen!
Denke bei mir kommt es von der schweren Arbeit! Ich bin exam. Altenpflegerin und habe oft körperlich schwer zu heben!

Als ich dieses Jahr im Urlaub an der Ostsee war, mußte ich feststellen, dass ich beim Shoppen irgendwann vor Schmerzen nicht mehr laufen konnte! Die Schmerzen zogen von der Lendengegend bis in die Beine! Die Shoppingtour war damit zu Ende!

Gehe der Sache jetzt mal auf den Grund, denn das kann ja nicht normal sein!

Melde Dich dich bitte, wenn Du etwas in Erfahrung gebracht hast!

Gefällt mir
14. Oktober 2007 um 20:42

Schlimme Rückenschmerzen
haben bei Dir die Schmerzen ehr almählich, oder plötzlich begonnen. Es ist oft garnicht so leicht wie man denkt, vom Orthopäden selbst nach langen Untersuchungen, eine richtige Diagnose zu bekommen. Ich kann seid ca. ein einhalb Jahren nur noch wenige Minuten stehen und sitzen. Das ist erst nach meinem Umzug aufgetreten. Erst sollte die Wirbelsäule versteift werden, jetzt wird das doch erst mal nicht gemacht.Ich soll es mit Stärkung der Wirbelsäule;sprich Krankengymnastik und Schmerztherapeut versuche. Habe das allerdings auch schon hinter mir.In den meisten Fällen handelt es sich bei den von Dir genannten Symtomen um einen Bandscheibenvorfall. Das kann heut zu Tage meistens mit Krankengymnastik behoben werden. Es kommen allerdings auch andere Dinge in Frage, wie zum Beispiel ein Gleitwirbel oder eine instabile Wirbelsäule.Bei mir ist das eine Mischung von allem.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall das wieder alles in Ornung kommt

Liebe Grüße
manon

Gefällt mir
16. Oktober 2007 um 17:23

Huuuch
jetzt hat mir doch wirklich mal jemand geantwortet *freu* suuuper

also die schmerzen habe ich nur beim stillstehen, wenn ich laufe, oder tanze dann habe ich keine schmerzen... aber wehe ich stehe mal länger als ne halbe stunde still....

die schmerzen kamen eigetnlich schlag auf schlag, also vor ca nem jahr hat das angefangen... ohne einen wirklichen grund (schwer gehoben, umzug, etc)
hatte einen bürojob, den ganzen tag nur sitzen, seit juli bin ich jetzt zuhause, weil meine ausbildung fertig ist und ich keinen job gefunden habe, sitze bzw liege den ganzen tag im bett oder lümmel am sofa rum... vielleicht müsste ich einfach mal mehr sprot machen dass meine muskeln gestärkt werden? wenn ich überhaupt welche habe weiß garnicht wann ich das letzte mal sport getrieben hab *schäm*

naja bin mal gespannt was der onkel doktor sagt.. nicht dass es wirklich n bandscheibenvorfall oder so ist und ich meines lebens nichtmehr froh werde

Gefällt mir
18. Oktober 2007 um 18:18
In Antwort auf fawn_12972122

Huuuch
jetzt hat mir doch wirklich mal jemand geantwortet *freu* suuuper

also die schmerzen habe ich nur beim stillstehen, wenn ich laufe, oder tanze dann habe ich keine schmerzen... aber wehe ich stehe mal länger als ne halbe stunde still....

die schmerzen kamen eigetnlich schlag auf schlag, also vor ca nem jahr hat das angefangen... ohne einen wirklichen grund (schwer gehoben, umzug, etc)
hatte einen bürojob, den ganzen tag nur sitzen, seit juli bin ich jetzt zuhause, weil meine ausbildung fertig ist und ich keinen job gefunden habe, sitze bzw liege den ganzen tag im bett oder lümmel am sofa rum... vielleicht müsste ich einfach mal mehr sprot machen dass meine muskeln gestärkt werden? wenn ich überhaupt welche habe weiß garnicht wann ich das letzte mal sport getrieben hab *schäm*

naja bin mal gespannt was der onkel doktor sagt.. nicht dass es wirklich n bandscheibenvorfall oder so ist und ich meines lebens nichtmehr froh werde

Hallo Zwerg ..)
leider funktioniert meine Tastatur gerade nicht richtig, ich merke, ich kann keine Fehler mehr verbessern. Wenn ich also so viele mache, ist das nicht weil ich so doof bin!
Warst du denn inzwischen beim Doc ? "Frau Dr. manon": würde sagen, es klingt ein bisschen als würde etwas auf Deine Bandscheibe bzw. auf die Nerven drücken.
Ich finde es hört sich wirklich nicht so ganz schlimm an. So lange Du noch gut laufen und sogar tanzen kannst - wäre ich mal nicht zu beunruhigt.
Schreib mal kurz was es war. Das würde mich auch interessieren.

Was das da oben für ein Smailie wird, weiß ich leider nicht, ich habe mich verdrückt.


Alles Liebe
Gute Besserung
manon


Gefällt mir
21. Dezember 2007 um 18:57

Hallo,
hast du daran gedacht Alternativ Medizin zu probieren, ich hatte auch so ähnliche beschwerden, manchmal sogar könnte ich keine 10 m gehen. bei mir hat geholfen die Alta Major therapie und die Bowen Technik. kannst im Internet nachschlagen über beide Methoden. sie haben mein leben wieder liebenswert gemacht.
wünsche dir alles Gute und eine baldige genesung.
lg. lilarose88

Gefällt mir
3. April 2008 um 16:14

Oh ja...
das kenne ich nur zu gut.mir geht es auch so..
letzte jahr war ich auf nem festival und schon am ersten tag nach längerem stehen,rumlaufen und so fing es an höllisch weh zu tun im rücken...mehr unten auch aber auch oben wennn ich einatmete war es als zöge sich alles zusammen und auch wenn ich hustete schmerzte es tierisch ;( ich musste mcih zeitweis immer hinhocken,-setzten weil ich es nicht mehr aushielt...

ich weiß auch nciht wieso..auch bei konzerten wenn ich nur ein bis zwei stunden stehe wird es schon unerträglich...das kann doch nciht normal sein...muss auch unbedingt mal zum, arzt damit...

was könnte das denn sein??

Gefällt mir
3. April 2008 um 16:18
In Antwort auf nena_11862239

Oh ja...
das kenne ich nur zu gut.mir geht es auch so..
letzte jahr war ich auf nem festival und schon am ersten tag nach längerem stehen,rumlaufen und so fing es an höllisch weh zu tun im rücken...mehr unten auch aber auch oben wennn ich einatmete war es als zöge sich alles zusammen und auch wenn ich hustete schmerzte es tierisch ;( ich musste mcih zeitweis immer hinhocken,-setzten weil ich es nicht mehr aushielt...

ich weiß auch nciht wieso..auch bei konzerten wenn ich nur ein bis zwei stunden stehe wird es schon unerträglich...das kann doch nciht normal sein...muss auch unbedingt mal zum, arzt damit...

was könnte das denn sein??

Achso noch was..
bei mir ist es so dass vorne unter der brust, die eine unterste rippe weiter raussteht als die andere...
ist das vllt weil meine wirbelsäule irgendwie schief ist oder so...ich finde das komisch, hat das was damit zu tun vllt das mein rücken deshalb so wehtut immer??

lg alex

1 LikesGefällt mir
24. August 2008 um 10:01

Rückenschmerzen
Ich hatte das auch,konnte nicht länger als 15 Minuten auf einer Stelle stehen.Habe eine Bandscheibenprothese bekommen. Jetzt klappt es wieder, aber wielange habe ich noch nicht ausprobiert.Die OP war erst am 21.7.08
Werde mal berichten wie es nach der Reha geht ))
Gruß Petra

Gefällt mir
16. Oktober 2008 um 20:38
In Antwort auf fawn_12972122

Huuuch
jetzt hat mir doch wirklich mal jemand geantwortet *freu* suuuper

also die schmerzen habe ich nur beim stillstehen, wenn ich laufe, oder tanze dann habe ich keine schmerzen... aber wehe ich stehe mal länger als ne halbe stunde still....

die schmerzen kamen eigetnlich schlag auf schlag, also vor ca nem jahr hat das angefangen... ohne einen wirklichen grund (schwer gehoben, umzug, etc)
hatte einen bürojob, den ganzen tag nur sitzen, seit juli bin ich jetzt zuhause, weil meine ausbildung fertig ist und ich keinen job gefunden habe, sitze bzw liege den ganzen tag im bett oder lümmel am sofa rum... vielleicht müsste ich einfach mal mehr sprot machen dass meine muskeln gestärkt werden? wenn ich überhaupt welche habe weiß garnicht wann ich das letzte mal sport getrieben hab *schäm*

naja bin mal gespannt was der onkel doktor sagt.. nicht dass es wirklich n bandscheibenvorfall oder so ist und ich meines lebens nichtmehr froh werde

Hi
Ich habe auch dieses Problem und dachte auch an Bandscheibenvorfall!!!
Aber ist es nicht,bei mir ist im unteren Lendenbreich (überm Po/beidseitig) das komplette Gewebe verklebt und verquollen!!! Musste erstmal zum Urologen+Gyn,hätte eine Ursache sein können.Da aber alles Oke!!
Ärztin meint kommt durch Fehlebelastund und zuwenig Rückenmuskulatur!! Gehe jetzt erstmal zur Massage und dannach zum Rehasport!!!
Hoffe wird bald Besser!!!
Bürojob ist bei Rückenleiden nicht gerade vom Vorteil!! Hoch vom Bett und Sofa
Lg Nadine

Gefällt mir
19. Oktober 2008 um 13:42

Rückenschmerzen

Erst Ärztlich abklären Lassen ! Alter nicht Bekannt ! Ein Stürz auf dem Hinter ?

Gefällt mir
22. Oktober 2008 um 10:57

Also nicht gleich verrückt machen lassen
Hallo,

wenn ich die Beiträge hier im Forum lese, dann könnte ich mich echt aufregen. Du musst weder gleich irgendeine esoterische Therapie ausprobieren, noch gleich an einen Bandscheibenvorfall denken (die Aussage von Manon ist schlichtweg falsch). Die häufigste Ursache für Rückenschmerzen ist eben NICHT der Bandscheibenvorfall, diese Aussage ist veraltet. Außerdem wäre es unwahrscheinlich, dass dann die Beschwerden bei langem Stehen auftreten. Das Beste ist wirklich, Du klärst es bei Deinem Arzt ab. Ich arbeite schon einige Jahre als Bewegungstherapeutin mit Rückenpatienten und versuche, fachlich immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Heute weiß man, dass meist die Muskulatur das Problem darstellt, und in Deinem konkreten Fall klingt das auch naheliegend. Wenn Du lange stehst, dann ist das eine einseitige Belastung Deines Rückens und somit auch Deiner Muskulatur, die dann wohl mit Verspannung reagiert (in dem Fall die Rückenstrecker im unteren Rückenbereich). Wenn Du Dich dann bückst, z.B: auch beim Hinsetzen, dann sollte die Muskulatur nachgeben --> kann sie aber nicht aufgrund der hohen Spannung. Ich würde es mal mit Hinlegen und Beine hochlegen probieren, Wärme auf den unteren Rücken bzw. Dich auf ein Kirschkernkissen o.ä. legen, die Knie sanft in Rückenlage zum Bauch ziehen, um den Bereich zu dehnen. Langfristig wäre Rückenschule bzw. Rückentraining sinnvoll, um durch eine verbesserte Haltung den Rücken zu entlasten. Und wenn Du häufiger stehen musst, dann sorge für ausreichend Bewegung zum Ausgleich. Aber auf alle Fälle geh zum Arzt. weil der sieht Dich und Deine Haltung und kann Verhärtungen der Muskulatur ertasten.

Gruß, Kirstin

4 LikesGefällt mir
7. Oktober 2015 um 15:18

...
Hey,
Ich habe genau dasselbe Problem wie du!! Kann auch nicht lange stehen ohne Schmerzen zu haben und beim hinsetzten zieht dann was auseinander , wie als wenn es zusammen geklebt wäre. Konzerte oder Disco ist echt anstrengend. Weißt du inzwischen was es war?

Lg

1 LikesGefällt mir
19. März 2017 um 22:41
In Antwort auf fawn_12972122

Hey!

Ich habe immer ganz schlimme Rückenschmerzen, wenn ich mal ne halbe stunde wo stehen muss!
an Disco, Konzerte oder Fussballspiele ist da also nicht zu denken...
Die schmerzen habe ich ganz unten im Rücken, ich denke es sind schon fasst nichtmehr die Lendenwirbel sondern das Kreuzbein?!

und wenn ich mich dann hinsetzen darf bzw dann eher muss, dann wirds erst richtig brutal! Dann fühlt es sich an, als wäre das da unten zusammengewachsen oder zusammengeklebt, und beim hinsetzen zieht es dann dermaßen arg, als ob echt was zusammen geklebt wäre,w as jetzt wieder auseinander reißt...

Weiß jemand was das ist?
Termin beim Doc hab ich erst in 2 Wochen bekommen....

Es könnte 2 Ursachen  haben. Entweder einen Bandscheibenvorfall oder fehlende Muskulatur! Das zweite ist viel angenehmer. Es gibt genügend hilfreiche Therapien, aber in beiden Fällen ist das Lamaseo Schmerz Spray ausreichend. Man kann es öffter Anwenden, ohne auch eine Nebenwirkung zu bekommen. Außer eine positive und die ist Schmerzfrei zu sein!!!

7 LikesGefällt mir