Home / Forum / Fit & Gesund / Unausstehliche Schmerzen nach dem Sex

Unausstehliche Schmerzen nach dem Sex

11. März 2008 um 23:13

Hallo, ich habe vor vor ca. 2 Jahren ständig Blasenentzündungen gehabt...Mir ist meistens aufgefallen, dass die BE ca. 1-2 Tage nachm Sex kam.Immer Antibiotikum.. Als mir dann geraten wurde mal zu einem Urologen zu gehen, habe ich dieses auch getan. Er hats er mit einer Antibiotikumkur versucht und im Abstrich zusätzlich noch einen Pilz entdeckt, der dann auch bekämpft wurde. Nach einem Montag fingen die Beschwerden jedoch wieder an, es wurde eine Blasenspiegelung gemacht (sehr schmerzhaft) und es wurde festgestellt, dass meine harnwege zu eng sind und so wurden sie operativ erweitert. In der ganzen Zeit hatte ich ein und denselben Freund und nach der OP war alles super...keine Beschwerden mehr. Ich hatte schon fast vergessen wie schmerzhaft die ganzen fast 2 Jahre waren. Nun habe ich seit 4 Monaten einen neuen Freund und habe vor ca. 1 1/2 Monaten das erste Mal mit ihm geschlafen, danach war keine BE oder Schmerzen in Sicht. Als ich dann allerdings dann wieder mit ihn schlief, bekam ich 2 Tage später ein brenndendes Gefühl "da unten" (direkt am Scheideneingang) Beim Wasserlassen tut es mega doll weh... Hab dann wieder n Antibiotikum bekommen und mir gedacht, wenn es ein mal vorkommt, ist es vllt wirklich ne BE von irgendwas...Muss dazu aber sagen, dass in meinem Urin keine Bakterien zu finden waren. Nun hab ich aber seit Freitag weider solche Beschwerden (hab Donnerstag das letzte Mal mit ihm geschlafen). Wenn ich mich gang genau auf diesen Schmerz konzentriere, glaube ich nicht, dass es ne BE ist (obwohl es die gleichen Schmerzen/Beschwerden sind)... Der Schmerz sitzt direkt am Eingang... Ohne Schmerztabletten halte ich es kaum aus... Mach immer Kamillenbäder, Weizenkissen, seeeehr viel Trinken usw. Ich kenn die ganzen Tips auch von wegen keine Tangas tragen, alles schön warm halten, Preiselbeersaft usw. Aber wenn es keine BE ist, sondern vom Sex i-was ist, weil es ja i-wie damit zusammenhängen muss, da es ja dann immer passiert. WAS KANN ICH NUR TUN? Die Schmerzen sind echt unerträglich, ich kann dann nichts machen, nur zu Hause sein... Habs bis jetzt ohne Antibiotikum geschafft, Urinsieht auch ganz gut aus (so weit ich das durch meine Erfahrungen beurteilen kann) ... Hab auch schon im Forum oft gelesen, dass es von der Pille kommt... Ich nehm seit ca. 6 Jahren die Pille LEIOS. Aber die Beschwerden hätte ich dann ja auch nacher der OP mit meinen Ex-Freund haben müssen... ICH VERSTEH DAS ALLES NICHT Hoffentlich kann mitr von euch jmd. weiterhelfen... was kann ich nur tun? Bin echt bald am verzweifeln..scheiss schmerzen^^
Danke im Voraus schonmal...

Mehr lesen

12. März 2008 um 10:02

Äähm
vllt geh mal zu einem gyn. das klingt nämlich irgendwie nach pilz oder einer bakteriellen infektion.

Gefällt mir

12. März 2008 um 11:30
In Antwort auf silkysly11

Äähm
vllt geh mal zu einem gyn. das klingt nämlich irgendwie nach pilz oder einer bakteriellen infektion.

Hm...
Hm...aber ich hab ja dann auch immer ne Blasenentzündung....War am Montag beim Gyn... Hm...

Gefällt mir

12. März 2008 um 16:09
In Antwort auf zfasteffi

Hm...
Hm...aber ich hab ja dann auch immer ne Blasenentzündung....War am Montag beim Gyn... Hm...

Und
was hat der gyn gesagt?

Gefällt mir

12. März 2008 um 20:55
In Antwort auf silkysly11

Und
was hat der gyn gesagt?

...
Er hat men Urin eingeschickt..das ergebnis bekomme ich morgen oder freitag. Montag hab ich da nochmal einen termin, dann kann er zur sicherheit auch lieber nochmal nen abstrich nehmen,oder?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Exzessiver Sport?
Von: snowcrystal
neu
12. März 2008 um 20:21
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen