Home / Forum / Fit & Gesund / Unangenehmes thema

Unangenehmes thema

25. Januar 2012 um 1:15 Letzte Antwort: 25. Januar 2012 um 20:36

ist nicht grad schön das thema bisschen eklig aber ich will jetzt doch mal rat holen

und zwar geht es drum dass auch wenn ich eher geringe mengen (kleine portionen, leichte sachen mit wenig volumen) esse kann ich eigentlich täglich auf die toilette, trotzdem ist der darm manchmal so voll dass ich bauchschmerzen hab und leider wieder mit abfm angefangen habe dann kommt dann zusätzlich zum normalen stuhlgang (der glaub ich von der menge her normal wäre) noch ne menge raus....

woher kommt diese unglaubliche menge stuhl im darm bei der geringen menge an fester nahrung und was kann ich dagegen tun?

ich wär echt froh wenn ihr rat hättet ich dreh noch durch und getrau mich immer weniger richtige portionen zu essen aus angst es wird dann noch mehr...

Mehr lesen

25. Januar 2012 um 13:21

Also letzter zeit
ca 1mal pro woche 1 dulcolax zäpfchen

naja was mich erstaunt sind die mengen das ist mehr als ich gegessen hab was da immer rauskommt...

Gefällt mir
25. Januar 2012 um 17:11

Doch das ist ja das fragwürdige
ich kann ohne und das auch nicht wenig.. aber trotzdem fühl ich mich dann immer so voll und hab bauchschmerzen und wenn ich dann abfm nehm kommt zusätzlich nochmal ne menge raus, das ist ja das problem ich frag mich wo das alles herkommt

ich ess momentan viel süsses (viele kcal und wenig volumen halt) brötchen, früchte, ab und zu was warmes aber nur kleine portionen, joghurt bzw activia (hatte anfangs echt das gefühl es hilft aber naja wenn ich mal keins ess wird auch nicht schlechter) und müsliriegel ess ich auch noch oft dazu trink ich praktisch jeden tag ein wenig milch ansonsten viel tee oder cola light/zero.... bewegung hab ich auch genug

Gefällt mir
25. Januar 2012 um 17:34
In Antwort auf elfa_12568967

Doch das ist ja das fragwürdige
ich kann ohne und das auch nicht wenig.. aber trotzdem fühl ich mich dann immer so voll und hab bauchschmerzen und wenn ich dann abfm nehm kommt zusätzlich nochmal ne menge raus, das ist ja das problem ich frag mich wo das alles herkommt

ich ess momentan viel süsses (viele kcal und wenig volumen halt) brötchen, früchte, ab und zu was warmes aber nur kleine portionen, joghurt bzw activia (hatte anfangs echt das gefühl es hilft aber naja wenn ich mal keins ess wird auch nicht schlechter) und müsliriegel ess ich auch noch oft dazu trink ich praktisch jeden tag ein wenig milch ansonsten viel tee oder cola light/zero.... bewegung hab ich auch genug

Das ist aber normal,
dass man durch AFM ordentl. aufs Örtchen kann, auch wenn man nicht sonderlich viel gegessen hat.

Cola light hat auch eine abführende Wirkung.
Und wenn du Magenschmerzen hast, halte ich es nicht für gut, wenn du zusätzlich chem. Abführmittel nimmst.
Lieber vlt. mal einen Einlauf (wenn du das Gefühl hast, dass der Darm nicht richtig entleert ist)?!

Leg dir mal ne Wärmflasche auf den Bauch, das beruhigt!

Und da du viel Süßes isst, kann es schon sein, dass dies deinem Bauch nicht gefällt. Bau lieber einpaar Warme Gerichte ein, weniger "Snacks". Vielleicht mal Suppen oder leichte Brühen-dein Bauch braucht einmal am Tag ne warme Mahlzeit...Wärme ist generell wichtig!

Gefällt mir
25. Januar 2012 um 17:53
In Antwort auf patchsu

Das ist aber normal,
dass man durch AFM ordentl. aufs Örtchen kann, auch wenn man nicht sonderlich viel gegessen hat.

Cola light hat auch eine abführende Wirkung.
Und wenn du Magenschmerzen hast, halte ich es nicht für gut, wenn du zusätzlich chem. Abführmittel nimmst.
Lieber vlt. mal einen Einlauf (wenn du das Gefühl hast, dass der Darm nicht richtig entleert ist)?!

Leg dir mal ne Wärmflasche auf den Bauch, das beruhigt!

Und da du viel Süßes isst, kann es schon sein, dass dies deinem Bauch nicht gefällt. Bau lieber einpaar Warme Gerichte ein, weniger "Snacks". Vielleicht mal Suppen oder leichte Brühen-dein Bauch braucht einmal am Tag ne warme Mahlzeit...Wärme ist generell wichtig!

Danke für die antworten
was mir immer noch nicht klar ist wie aus einer geringer menge essen eine grössere menge stuhl werden kann wenn ich täglich aufs klo kann (was den mengen die ich esse dann auch etwa entsprechen würde) sollt sich doch garnicht soviel ansammeln..

oder liegt das an den darmbakterien etc die auch einen grossen teil davon ausmachen?

hm ja dass ich mehr warm essen sollte hab ich auch bemerkt da ich nicht so grosse dinge schaff beginn ich jetzt mal mit suppen oder was mir auch gut bekommt ist kartoffelbrei und so sachen... ich schaff einfach keine 300-400g hauptmahlzeiten mehr bzw schaffen schon aber nachher gehts mir mieser als wenn ich nichts ess (werde müde, schlaff, unkonzentriert und habe bauchschmerzen)

Gefällt mir
25. Januar 2012 um 18:17
In Antwort auf elfa_12568967

Danke für die antworten
was mir immer noch nicht klar ist wie aus einer geringer menge essen eine grössere menge stuhl werden kann wenn ich täglich aufs klo kann (was den mengen die ich esse dann auch etwa entsprechen würde) sollt sich doch garnicht soviel ansammeln..

oder liegt das an den darmbakterien etc die auch einen grossen teil davon ausmachen?

hm ja dass ich mehr warm essen sollte hab ich auch bemerkt da ich nicht so grosse dinge schaff beginn ich jetzt mal mit suppen oder was mir auch gut bekommt ist kartoffelbrei und so sachen... ich schaff einfach keine 300-400g hauptmahlzeiten mehr bzw schaffen schon aber nachher gehts mir mieser als wenn ich nichts ess (werde müde, schlaff, unkonzentriert und habe bauchschmerzen)

Also viel ist nicht immer gut!
Ich esse auch keine Monsterportionen.
Aber wenn du Mittags eine kleine Portion ist?!
Kartoffelbrei stopft, wie ich finde, aber wenn du's gern magst, dann wär das doch was..naja ich mochte noch nie Kartoffelbrei... schon als Kind nicht...

Es gibt doch auch diese kleinen Fertiggerichte (die keinesfalls schlecht sind) gibt von Maggi z.B. versch. Nudelgratins ohne Geschmacksverstärker und künstl. Zusatzstoffe-hab ich heut entdeckt und probiert und diese Portion ist genau richtig für mich!

Oder koch dir doch mal Möhren und Kartoffeln, ein Stückchen Butter rein und Petersilie drüber-lecker, gesund und frisch!
Das mach ich auch ganz gerne!

Es gibt so tolle Gemüsesorten zum Kochen; Kürbis mag ich auch sehr, Zucchini oder Auberginen, Fenchel, Sellerie...

Musst es einfach mal ausprobieren. Kleine Portionen für dich zubereiten und den Rest einfrosten!

Kochen macht wirklich Spaß und du siehst selbst, was im Topf oder in der Pfanne landet...also weniger Mist, was man sonst so fertig kauft!

Gefällt mir
25. Januar 2012 um 18:18

Meinst du
jetzt mich?

Gefällt mir
25. Januar 2012 um 18:32

Ich geb mir Mühe
das ist noch in der Ausprobierphase...nach 5 Jahren Bulimie will man ALLES tun, um das Essen wieder als "Freund" ansehen zu können...
Aber es klappt in letzter Zeit erstaunlich gut!
Essattacken kann man echt nur meiden, wenn man regelmäßig isst...das habe ich nie begreifen wollen, aber so ist es und es klappt tatsächlich-unfassbar

Gefällt mir
25. Januar 2012 um 19:13

Also
wie lange...? Sagen wirs mal so: Ich habe ab und zu Rückfälle in Extremsituationen (wie z.B. aktuell nach meinem Umzug). Diese Rückfälle sind immer seltener.
Ich habe 2 mal je ein halbes Jahr symptomfrei geschafft und hoffe es wieder zu schaffen...!

Ich zähle grundsätzlich keine Kcal mehr!!!!
Ich esse nur noch nach Gefühl, nach Hunger und versuche regelmäßige Essenszeiten einzuhalten, so dass die abendlichen Essattacken ausbleiben...die hatte ich nämlich sehr oft, da ich tagsüber null oder fast sogut wie nix gegessen habe und abends dann der große Hunger eintrat!

Gefällt mir
25. Januar 2012 um 20:03
In Antwort auf patchsu

Also viel ist nicht immer gut!
Ich esse auch keine Monsterportionen.
Aber wenn du Mittags eine kleine Portion ist?!
Kartoffelbrei stopft, wie ich finde, aber wenn du's gern magst, dann wär das doch was..naja ich mochte noch nie Kartoffelbrei... schon als Kind nicht...

Es gibt doch auch diese kleinen Fertiggerichte (die keinesfalls schlecht sind) gibt von Maggi z.B. versch. Nudelgratins ohne Geschmacksverstärker und künstl. Zusatzstoffe-hab ich heut entdeckt und probiert und diese Portion ist genau richtig für mich!

Oder koch dir doch mal Möhren und Kartoffeln, ein Stückchen Butter rein und Petersilie drüber-lecker, gesund und frisch!
Das mach ich auch ganz gerne!

Es gibt so tolle Gemüsesorten zum Kochen; Kürbis mag ich auch sehr, Zucchini oder Auberginen, Fenchel, Sellerie...

Musst es einfach mal ausprobieren. Kleine Portionen für dich zubereiten und den Rest einfrosten!

Kochen macht wirklich Spaß und du siehst selbst, was im Topf oder in der Pfanne landet...also weniger Mist, was man sonst so fertig kauft!

Hui mach mir keine angst nachher gibts gleich kartoffelbrei xD
ich hatte zum glück nie das gefühl dass der stopft

Gefällt mir
25. Januar 2012 um 20:05

Die afm nehm ich weil
trotzdem ich jeden tag aufs klo kann manchmal sich so viel ansammelt und so ein zäpfchen die schnellste lösung ist das alles aufs mal loszuwerden

macht magnesium nicht einfach den stuhl weicher? weil zu hart ist er eigentlich nie...

Gefällt mir
25. Januar 2012 um 20:08

Ich esse momentan 2000 kcal täglich
leider zähl ich doch sehr genau

nur brot ist zu einseitig.. isst du es leer oder machst du mal was drauf? (butter, fleisch, käse, aufstrich etc. quark geht übrigens auch gut schmeckt und hat auch nicht soviel fett und kcal wie butter)

Gefällt mir
25. Januar 2012 um 20:10

Naja die balaststoffe könntens sein
ich habe auch schon dran gedacht kein activia mehr zu essen weil das ja angeblich so bakterien drin hat und das evtl noch zu der menge beiträgt... aber weniger balaststoffe möcht ich eigentlich nicht essen weil ich dann nur wieder verstopft bin

aber ich esse meist täglich obst, brot ess ich gern laugenbrot und sonst normales eigentlich nie vollkorn.. auch wenn das besser wär und müsliriegel momentan auch oft..

Gefällt mir
25. Januar 2012 um 20:36
In Antwort auf elfa_12568967

Hui mach mir keine angst nachher gibts gleich kartoffelbrei xD
ich hatte zum glück nie das gefühl dass der stopft

Na dann iss ihn...
wie gesagt ich hasse Kartoffelbrei, weil er mir einfach nicht schmeckt...Kartoffelbrei, Spinat und Fischstäbchen sind Dinge, die ich seit meiner Kindheit verachte!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers