Home / Forum / Fit & Gesund / Unangenehmes Gefühl nach Toilettengang

Unangenehmes Gefühl nach Toilettengang

3. Mai 2012 um 19:16 Letzte Antwort: 3. Mai 2012 um 19:45

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe hier kann mir jemand weiter helfen.

Im November hatte ich die erste heftige Harnwegsinfktion. Hieß natürlich Antibiotika, auf die auch noch einen Scheidenpilz bekam. Ab zu meinem Frauenarzt Salbe, Vaginaltabletten und Schlucktabletten bekommen. Soweit so gut.

Bis März hatte ich Ruhe. Dann innerhalb von drei Wochen zwei mal Harnwegsinfektion. Ich war dann bei einem Privat Urologen der mir riet den Geschlechtsverkehr für nen Monat auszulassen und habe von ihm Urovaxom verschrieben bekommen für einen Monat. Ich schlucke auch regelmäßig Preiselbeertabletten, nehme Globuli dagegen und trink jede menge MIneralwasser (wegen Vitamin C press ich Limetten rein - Ich mag Zitronen nicht besonders).
Gestern war ich wieder bei ihm und er sagte der Befund sei tadellos aber sie machen noch diese Kulturen und wenn etwas auffälliges ist melden sie sich. Und hier zu meinem Problem:

Ich geh noch immer sehr häufig auf die Toilette und wenn ichs beendet habe, habe ich dennoch am Ausgang ein sehr unangenehmes Gefühl als ob noch etwas drin ist. Und tatsächlich manchmal wenn ich noch auf der Toilette sitze, aber häufiger wenn ich beim Abwischen bin und noch mal kurz den Druck erhöhe, kommt doch noch etwas raus.

Natürlich habe ich meinem Urologen diese Probleme geschildert aber der meinte es ist soweit alles okay. Allerdings hatte er beim ersten mal eine Verengung an der Harnröhre festgestellt (fuhr mir mit so nem Stäbchen rein oder was das war - ziemlich unangenehm). Ist dieses rückbleibsel nun ein Verdacht darauf, dass es sich wieder verengt hat? Oder ist sowohl Blase als auch Harnröhre von diesen drei mal schon so beleidigt, dass sie "nicht so richtig" funktionieren?

Mehr lesen

3. Mai 2012 um 19:45

Nachtrag
Ich muss noch hinzufügen, dass ich momentan einen extremen seelischen Stress ausgeliefert bin. Durch die Harnwegsinfektion habe ich oft in der Schule gefehlt. Dementsprechend sehen auch meine Noten aus. Jetzt habe ich natürlich Angst die Schule nicht ordentlich abschließen zu können (vier fünfen und bin in meiner letzten Chance).

Wenn es nicht mehr körperlich, sondern seelisch bedingt ist. Heißt wohl für mich Leben umkrempeln.

Gefällt mir