Home / Forum / Fit & Gesund / Umfrage zu Gebärmutterhalskrebs

Umfrage zu Gebärmutterhalskrebs

9. April 2011 um 13:25

Hallo,

ich arbeite momentan an einer Facharbeit bezüglich der Erkrankung Gebärmutterhalskrebs und der dazugehörigen Impfung.

Ich würde gerne eine Umfrage miteinbeziehen, und dachte mir dass dieses Forum hier ein guter Platz dafür ist.

Also falls ihr lust habt, kopiert einfach das Schema und und schreibt hier rein.

Es dürfen ausschließlich Mädchen/Frauen daran teilnehmen.

"Wie alt sind Sie?

Sind Sie gegen HPV geimpft ? ja/nein:

Hatten Sie schon vor der Impfung sexuelle Kontakte ? ja/nein

Fühlen Sie sich über Gebärmutterhalskrebs ausreichend informiert? ja/nein: "


Vielen Dank an alle teilnehmenden

Mehr lesen

9. April 2011 um 18:28

?
niemand da ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2011 um 12:21

Hi
hallo ich bin 21 jahre alt ich hab kurz vor meinen 18 geburtstag die erste der 3 hpv impungen bekommen. somit war es kostenlos für mich. ich machte zu der zeit eine ausbildung zur kosmetikerin (mädchenschule halt) dort behandelten wir in gesundheitslehre das thema hpv. ich war sehr skeptisch für die impfung da sie erst 7 jahre erprobt wurde und eigendlich keine langzeit studie ekzestier. mir würde von allen lehrern unterstellt das ich verantwortungslos mit meimem körper umgehe und ich selber schuld sei wenn ich an hpv erkranke. (zu der zeit hatte ich schon geschlechts verkehr) im unterricht wurde versichert das es keine nebenwirkungen gibt. bei meinem frauenarzttermin wollte ich mich informieren und etwas über mögliche schädigungen erfahren auch die ärztin sagte das es bis auf eine leichte schwellung am einstich keinerlei nebenwirkungen gäbe. auch sie redete mit mir sehr abfällig. sie zeigte mir bilder von genitalwarzen und sagte das es sehr wascheinlich ist das ich sowas auch bekomme wenn ich mich nicht impfen lasse.
naja das überzeugte mich halt und ich lies mich impfen.
nach jeder der drei impfungen war mein arm sehr geschwollen so das ich ihn für ca. 1 woche nicht mehr heben konnte(das sei normal ) kurze zeit nach den impfungen hatte ich mehrfach täglich waden- fuß- zungen krämpfe sie gingen aber immer wieder schnell weg. meine mutter sagte das es doch vieleicht mit den impfungen zutun haben könnte. im internet fand ich dann schockierende berichte. es sind einige junge frauen ins krankenhaus gekommen aufgrund schwerer krämpfe und eine junge sportliche frau starb an herzinfakt die ärzte sagten das es keinerlei hinweise zu der impfung gab. die mutter der frau hat den bericht verfasst. und da fand ich mehrfach die beschriebenen symptome von mir. auch meine ärztin wies meine beschwärden zurück und sagte das man mal nen kranpf einfach so haben kann.
ich find es schrecklich das sowas einfach untern tisch gekährt wird und weitere mädchen sich impfen lassen ohne möglich nebenwirkungen zuerfahren.
und natürlich ist es das sinnloseste das ich mich dem risiko ausgesetzt habe und es nicht sicher ist ob ich mich schon vorher infiziert habe.
ich weis leider nicht mehr wie das forum heist aber du solltest mal suchen da standen einige erschreckende kommentare zur hpv impfung dirn.
lg vivian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2011 um 13:11

Umfrage
Wie alt sind Sie? 19

Sind Sie gegen HPV geimpft ? ja

Hatten Sie schon vor der Impfung sexuelle Kontakte ? ja

Fühlen Sie sich über Gebärmutterhalskrebs ausreichend informiert? Eigentlich habe ich garkeine wirklichen Infos dazu bekommen, außer, dass der Krebs sich quasi als Warzen zeigt, in dann im inneren Entstehen (meine Antwort zeigt ja schon, ich weiß nciht viel). Ich habe die Impfung mit 15 oder 16 gemacht, da wo plötzlich alle drüber geredet haben und ich sie deshalb habe auch durchführen lassen.


Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club