Home / Forum / Fit & Gesund / Trotz Sport kein Gewichtsverlust

Trotz Sport kein Gewichtsverlust

14. März 2008 um 21:45

Hey
ich gehe jetzt seit ca. einem Jahr regelmäßig ins Fitnessstudio. regelmaäßig heißt ca 4- 5 mal in der woche. dienstag 2h, mittwochs 2h, donnerstags 2h und sonntags 1h. zusätzlich gehe ich entweder montags oder samstags da dann aber nur 1-2h.
mein sportprogramm ist sehr unterschiedlich : 2mal die woche spinning, fatburner, dancekurse und bbp kurse.
Mein problem ist jetzt,das ich trotz des sportes nicht viel abgenommen habe. was kann ich tuen, damit ich mehr abnehmen kann???
freue mich auf eure ratschläge.

lg

Mehr lesen

14. März 2008 um 23:04

^^
Hi!
Du machst wirklich viel Sport! Möglicherweise liegt es daran, dass Du einige Muskeln aufgebaut hast...und Muskeln sind vom Gewicht her um einiges schwerer als z.B. Fett....im Spiegel müsstest Du aber doch einen gewaltigen Unterschied erkennen, wenn nicht auf der Wage...oder?
Wenn Du wirklich abnehmen willst, dann lass allen Zucker weg. Das musste ich aus gesundheitlichen Gründen machen. Ich hab in einem Monat glaub ich schon 3 Kilo weniger gehabt...

Gruß,
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2008 um 21:38

..
nunja also ich meine das ist schon komisch wenn ich mir das so durchlese. aber sag mal, wieviel hast du den gewogen und wieviel wiegste jetzt? also bzw. wieivle kilo hast du abgenommen?

und wenn du i-welche fragen oder probleme hast dann ruf mal nen experten der sich damit auskennt

weil wie du das beschrieben hast da kann man nicht viel
rauserkkennen was du meinst.. neija

wie wärs einfach mal mit andrem sport?
joggen, rad fahren oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2008 um 13:16
In Antwort auf aniko_12520876

..
nunja also ich meine das ist schon komisch wenn ich mir das so durchlese. aber sag mal, wieviel hast du den gewogen und wieviel wiegste jetzt? also bzw. wieivle kilo hast du abgenommen?

und wenn du i-welche fragen oder probleme hast dann ruf mal nen experten der sich damit auskennt

weil wie du das beschrieben hast da kann man nicht viel
rauserkkennen was du meinst.. neija

wie wärs einfach mal mit andrem sport?
joggen, rad fahren oder so

Antwort
also ich denke das ich ca 5kg in dem Jahr abgenommen haben. Ich wiege jetzt 60kg.
Ich machen fast alle arten von Sport vom Spinning bis zum laufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2008 um 11:06

...
seit einem Jahr.
Ich bin 1.65m groß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2008 um 13:44

....
da hast du recht!
tja dann sollte man mir nicht so fragen stellen, die man sich in meinem ersten Beitrag selbst beantworten könnten!

den anderen leuten aber danke für ihre ratschläge!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2008 um 13:47

...
außerdem bin ich nciht die einzige die andere sachen ins forum schreibt, nur mal so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2015 um 0:29

Schilddrüsenunterfunktion?
Wenn du trotz viel Sport und ausgewogener Ernährung nicht abnimmst, dann solltest du eventuell mal schauen lassen, ob deine Schilddrüse richtig arbeitet.

Du kannst entweder alle Werte beim Hausarzt bestimmen lassen, oder aber besser beim Facharzt für Hormone. Beim Endokrinologen, also

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2015 um 14:33

Fett - Muskeln
Vergiss nicht, dass durch Sport zwar Fett abgebaut, aber dafür auch Muskeln aufgebaut werden. Und die sind so schwer wie Fett, wenn nicht sogar schwerer. Es kann also durchaus sein, dass sich auf der Waage (fast) kein Erfolg zeigt. Hat sich denn dein Körper durch das eine Jahr Sport sonst verändert? Eigentlich müsste durch den Muskelaufbau zb. der Bauch-/Oberschenkelumfang geschrumpft sein, oder Winke-Arme verschwunden, usw. Insgesamt müsstest du dich prinzipiell fitter fühlen Und das ist doch auch schonmal ein tolles Ergebnis, oder?

Wenn du wirklich mehr abnehmen möchstest, würde ich dir raten, es vielleicht über die Ernährung zu versuchen, dass du zb. Zucker und Süßigkeiten soweit es geht weglässt oder abends weniger Kohlehydrate isst.

Das ist der einzige Tipp, der mir jetzt einfällt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2015 um 16:06
In Antwort auf gelberhund

Schilddrüsenunterfunktion?
Wenn du trotz viel Sport und ausgewogener Ernährung nicht abnimmst, dann solltest du eventuell mal schauen lassen, ob deine Schilddrüse richtig arbeitet.

Du kannst entweder alle Werte beim Hausarzt bestimmen lassen, oder aber besser beim Facharzt für Hormone. Beim Endokrinologen, also

Das war bei mir auch mal so
Ich hatte dann auch eine Untersuchung aller möglicher Hormone und es war auch etwas nicht in Ordnung. Nach der Behandlung des Arztes und Einstellung der Hormone habe ich dann auch abgenommen. Zwar auch etwas zögerlich, aber es hat geklappt. Seitdem halte ich mein Gewicht mit ausgewogener Ernährung und Sport. Süssigkeiten klemme ich mir, da ich festgestellt habe, dass diese sich immer am Bauch einlagern . Unverschämt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2015 um 10:28

Trotz Sport kein Gewichtsverlust
Versuche mal nicht das Gewicht zu kontrollieren, sondern deinen Umfang, dann stellst du eher Ergebnisse fest. Und dann solltest du alles an Zucker und Süßstoff meiden, da diese richtig schöne Dickmacher sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2015 um 20:10

Kein Handlungsbedarf
1. Ordne Dich ein:

http://fddb.info/db/de/lexikon/bmi/index.html

danach besteht für Dich kein Handlungsbedarf, weiter abzunehmen.

2. Sport

Du übertreibst es mit Deinem einseitig ausdauerlastigen Sport.

Der Körper wird zur Energiegewinnung auch auf Proteine in der Muskulatur zurückgreifen und das Dilemma beginnt.

Ohne Muskeln, keine Verstoffwechslung von Fettzellen.

Was notwendig ist:

3.1. Sport - Krafttrainingseinheiten zum Muskelaufbau und/oder -erhalt.

3.1. Sport - Ausdauereinheiten

In Deinem Fall neige ich zu sagen ca. 30 % Kraft / 70 % Ausdauer

Bedenke:

4. Jegliche sportliche Aktivitäten bedingen Zeitphasen für die Regenertion des Körpers.

Es ist daher absolut kontraproduktiv jeden Tag zu trainieren.

Nur in der Regenerationsphase wappnet sich Dein Körper für neue, höhere Belastungen, sei es im Kraft- oder auch Ausdauerbereich.

Unterbleibt die Regeneration, wird man auf der Stelle treten oder gar geschwächt aus der Situation hervorgehen.

Maßgeblich ist nicht:

5. Das Körpergewicht - wer nur auf das Gewicht schielt, läßt sich von der Waage belügen.

Maßgeblich ist:

6. Die Körperkomposition, sprich das Verhältnis von Körperfett zu Muskelmasse.

Günter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook