Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Trotz Homosexualität angeturned von "frauenfeindlichen" Pornos?!

16. November 2014 um 17:22 Letzte Antwort: 18. November 2014 um 10:23

Hello Hello,
ich weiß nun echt nicht mehr weiter und dachte mir, ich hole mir mal ein paar Meinungen ein, die mir eventuell viele Sachen erklären können? Es wird jedenfalls ein etwas längerer Beitrag.

Zuallererst, ich bin lesbisch.. schon seit ich denken kann. Habe früher immer Jungs-Klamotten getragen und war in meine Kindergärtnerin verliebt etc. Zudem hatte ich auch schon eine 4-jährige Beziehung - Also, das steht fest. Daran besteht zumindest in meinem "Real-life" kein Zweifel, auch weil ich naja.. nunmal von Frauen sehr angezogen werde (Wer hätte das gedacht) und Männer nicht mal mit meinem Hintern anschaue, welch' männliches Geschöpf auch immer dort vor mir stehen mag.

Dazu muss man noch wissen, dass ich Männer hasse. Ich könnte glatt als Feministin durchgehen und lasse mich auch nicht mal von meinem Vater gerne "anpacken" also, was Umarmungen betrifft. Ich fühle mich einfach sofort unwohl und "begrapscht" .. auch in der Stadt, wenn einem alte Männer auf den Hintern glotzen, denke ich mir immer, was sie sich rausnehmen und, dass Frauen keine Lustobjekte sind!!!!!!!

.. Mein eigentliches Problem: Ich schaue mir hin und wieder Pornos an natürlich auf der lesbischen-Schiene, ABER lande dann nach einiger Zeit fast immer auf dem Videomaterial, das Frauen zeigt, die total scheiße behandelt werden und von Männern "benutzt" werden bzw./oder auch von mehreren Männern genommen werden und sich nicht wehren können.
Und leider turned es mich sehr an und ich frage mich einfach, was bitte mit mir schief läuft?! "Danach" fühle ich mich immer total .. komisch und werde fast sentimental, dazu bekomme ich SOFORT wieder diesen Hass auf die Männer und würde mir wünschen ihnen ihr bestes Stück abzuhacken!

Ich hoffe es klingt nicht allzu kurios und es findet sich jemand,der mir weiterhelfen kann.

Mehr lesen

17. November 2014 um 10:08

Feminismus...
und männerhass haben aber auch gar nichts miteinander zu tun.
alles, was du schreibst, klingt nicht kurios, sonder leider nicht ganz gesund.

Gefällt mir

17. November 2014 um 18:45
In Antwort auf antono_11929539

Feminismus...
und männerhass haben aber auch gar nichts miteinander zu tun.
alles, was du schreibst, klingt nicht kurios, sonder leider nicht ganz gesund.

...
Hmm ... also Feminismus in dem Sinne, dass Sexismus unterbunden wird. Daher bin ich auf Männerhass gekommen, weil ich wirklich Männern in solchen Situationen auch meine Meinung an den Kopf knalle. Naja, wie auch immer..

Wiee darf ich denn "nicht ganz gesund" deuten?

Gefällt mir

18. November 2014 um 10:23
In Antwort auf gordon_12681230

...
Hmm ... also Feminismus in dem Sinne, dass Sexismus unterbunden wird. Daher bin ich auf Männerhass gekommen, weil ich wirklich Männern in solchen Situationen auch meine Meinung an den Kopf knalle. Naja, wie auch immer..

Wiee darf ich denn "nicht ganz gesund" deuten?

Männerhass..
klingt nunmal sehr verbittert und pauschal. es gibt durchaus männer, die offen und tolerant sind.

"nicht gesund" meine ich in dem sinne, dass du offenbar allgemein probleme mit nähe und vertrauen zu haben scheinst.

Gefällt mir