Home / Forum / Fit & Gesund / Trockene Scheide, Schmerzen beim Eindringen des Penis - wer weiß Rat?

Trockene Scheide, Schmerzen beim Eindringen des Penis - wer weiß Rat?

26. Juli 2009 um 21:57

Hallo,

bin auf der Suche nach einem guten Rat. Seit ca. 1 Jahr habe ich eine sehr trockene Scheide. Ich habe das zunächst auf meine Schwangerschaft und die Stillzeit zurückgeführt, aber mittlerweile stille ich seit Langem nicht mehr und es stellt sich keine Besserung ein. Wenn mein Mann in meine Scheide eindringen will, dann tut das sehr weh, so als wäre da ein "Hindernis auf dem Weg". Und auch wenn ich einen Tampon einführen will, schmerzt es.

Wer hatte das auch schon mal und hat eine Idee, was ich tun kann. Ich war auch schon mehrmals bei meiner Frauenärztin, aber sie hat nichts gefunden, meinte nur, da wäre ein Häutchen irgendwie verschoben. Welches Häutchen denn?

Vielen Dank für eine Antwort.
Zauberpr1nzessin

Mehr lesen

28. Juli 2009 um 12:38

Wie isses denn...
...mit einer guten Gleitcreme?
Auf die Idee kann man ja nun wirklich kommen, oder?

2 LikesGefällt mir

16. August 2009 um 22:42

Abhilfe
Mein Mann hat ein Riesending.Da er dreimal nacheinander kann- zweimal blase ich ihm einen, was ihn total begeistert.
Am Schluss bumst er mich 30 Min. durch, dann bin ich total feucht.

Gefällt mir

17. August 2009 um 15:56

...
hallo versuche es mal mit der feuchtcreme "vagisan". mir hat sie geholfen. zudem benutzen wir auch gleitgel

Gefällt mir

26. August 2009 um 22:57

Gleiches Problem
Hallo, ichn habe genau das gleich Problem,
--> "so als wäre da ein "Hindernis auf dem Weg""

das ist eine sehr gute Beschreibung dessen, wie es auch mir geht. Und ich bin mir auch sehr sicher, dass das keine Kopfsache ist.

Ich bin mit meinem Freund seit 4 Jahren zusammen, 2 Jahre lang war alles okay beim Sex und dann auf einmal dieses Problem (hat sich sicherlich langsam eingeschlichen, keine Ahnung mehr)

Ich war damit auch schon bei meiner Frauenärztin, die auch die Stelle, wo es weh tut gefunden hat, weiß aber keinen Rat, hat mir nur Tabletten und Cremes verschrieben. Daraufhin war ich sogar bei meiner Hausärztin, die mir Blut abgenommen hat, da ist aber auch alles okay....

Ich weiß mir mittlerweile auch keinen Rat mehr, zunächst werde ich noch mal eine andere Frauenärztin aufsuchen.

und jeder kann sich vorstellen, dass kein Sex wenig förderlich für eine Beziehung ist
(in der hinsicht ist mein Freund echt der aller beste!!!)

Gefällt mir

28. August 2009 um 9:07

Doc
Hi es gibt eine 3 wochen kur von frauenarzt die mußt du selber bezahlen aber hilf . oder 2 Wochen mit jogurt einschmieren wenn du allein bist an besten etwas auf eine bind tun dann wird es auch wieder weil du bist übersäuert. deine kulturen sind geschwächt meine frau hatte dieses auch mal

Gefällt mir

28. August 2009 um 20:52

Vielleicht eine gebärmuttersenkung???
also seit meiner schwangerschaft kenne ich diese probleme auch. bei mir wurde eine leichte gebärmuttersenkung festgestellt. das erklärt dieses "hindernis aus dem weg". auch beim benutzen eines tampons ist mir das aufgefallen. seit der entbindung (zwillinge) hat es da drinnen irgendwie einen anderen weg als vorher. dagegen hilft als erstes mal beckenbodentraining. das kennst du ja von der rückbildungsgymnasik. versuch das einfach mal und sprich deinen frauenarzt darauf an.

liebe grüße

die melanie

Gefällt mir

31. August 2009 um 22:19
In Antwort auf honeymoon9876

Vielleicht eine gebärmuttersenkung???
also seit meiner schwangerschaft kenne ich diese probleme auch. bei mir wurde eine leichte gebärmuttersenkung festgestellt. das erklärt dieses "hindernis aus dem weg". auch beim benutzen eines tampons ist mir das aufgefallen. seit der entbindung (zwillinge) hat es da drinnen irgendwie einen anderen weg als vorher. dagegen hilft als erstes mal beckenbodentraining. das kennst du ja von der rückbildungsgymnasik. versuch das einfach mal und sprich deinen frauenarzt darauf an.

liebe grüße

die melanie

Übersäuert?
wie kann denn das passieren, dass man übersäuert? und was für jogurt soll man da denn nehmen? danke aber schon mal für den tipp.
meine Hausärztin hat mir auch actimel jogurt vorgeschlagen (zum essen) der bringt wohl den darm wieder in Takt und somit auch meinen ganzen körper. Doch irgendwann wird das auch teuer und zwei mal am tag "zwangsweise" den gleichen jogurt schmeckt auch irgendwann nicht mehr.
bin für weitere tipps/vermutungen offen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen