Home / Forum / Fit & Gesund / Trainieren, Abnehmen, Ernährung

Trainieren, Abnehmen, Ernährung

15. März 2012 um 14:16

Hallöchen zusammen. Also, ich bin weiblich, 163cm groß und wiege ungefähr 52kg. Ich möchte gerne 2-4 Kilo runter haben, aber mein Gewicht bleibt völlig konstant, egal was ich mache. Ich trainiere außerdem seit ein paar Wochen meine Bauch-, Bein- und Pomuskulatur, um das ganze etwas straffer zu kriegen.

Meine Frage jetzt: Wie krieg ich am besten den Speck über der Muskulatur weg, damit man irgendwann auch was sieht? Ich bin sehr unzufrieden mit dem Speck an Hüfte, Beinen und Po, deshalb soll der weg und der Bauch soll halt was straffer aussehen.

Meine Ernährung momentan:

Morgens: Zwei Toasts (Marmelade oder Honig)
Mittags: Nudeln, Brot oder Kartoffeln mit Gemüsebeilage
Nachmittags: gelegentlich mal einen Joghurt, ab und zu auch Chips o.ä.
Abends: Zwei Toasts mit Wurst/Käse o.ä., oder Obst(salat)

Irgendwelche Vorschläge, was ich ändern soll/kann, o.ä.?

Mehr lesen

15. März 2012 um 16:41

Trinken?
Wie sieht es bei dir mit den Getränken aus, was nimmst du da zu dir? Solltest du am Wochenende auch hin und wieder fortgehen, Alkohol hat auch nicht wenige Kalorien.

Anstatt Toast vielleicht Vollkornbrot, sättigt auch länger. Je nach dem wie dick du den Toast belegst/beschmierst.. da vielleicht einen Tick weglassen.
Süßes/Saures 1-2 mal pro Woche ist in Ordnung, ist aber auch ein rechter Kalorientreiber. Wenn du Fruchtjoghurt essen solltest, wäre es auch besser Naturjoghurt zu besorgen und sich selbst Obst dazuzugeben.

Wobei ich 52/163 eigentlich ganz in Ordnung finde, so viel Speck kannst du da gar nicht haben.

nicegirly93 hat aber nicht ganz unrecht.Bewegung/Sport kann auch toll helfen. Und wenn du gerade keine Sportart neu anfangen willst, viel Spazieren gehen an der frischen Luft, Rad fahren oder Schwimmen kann auch helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 16:44

Naja an deiner Ernährung lassen
sich noch einige Schrauben drehen. Generell isst du sehr viele Kohlenhydrate und wirklich wenig Eiweiß. Versuch die KOhlenhydrate mittags durch mehr Gemüse und gerne eine Omelette, Fleisch oder auch genaz gesund Fisch zu ersetzen. An Gemüse darfst du dich satt essen, den Rest solltest du als Beilage ansehen.

Das Frühstück könntest du variieren, indem du vielleicht ab und an mal eine selbstgemachtes Vollkornmüsli mit Früchten und Naturjoghurt oder fettarmer Milch isst.

Prinzipiell ist es besser viel Eiweiß zu essen, wenn man versucht abzunehmen, denn bei der Verwertung von Eiweiß geht ein TEil der Energie in Form von Wärme verloren. Man nimmt demnach nicht die ganze Energie die man gegessen hat auf, sondern nur einen Teil. Gleichzeitig machen die Eiweißportionen wesentlich länger satt, da sie den Blutzuckerspiegel nur geringfügig beeinflussen - anders als es KOhlenhydrate machen.

An Sport kannst du zusätzlich mal wieder einen Hula Hoop Reifen zur Hand nehmen und dich daran versuchen. Macht einen wirklich tollen Bauch und einen tolle Taille.

Wieviel trinkst du am Tag und was genau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 16:58
In Antwort auf fawn_12346140

Naja an deiner Ernährung lassen
sich noch einige Schrauben drehen. Generell isst du sehr viele Kohlenhydrate und wirklich wenig Eiweiß. Versuch die KOhlenhydrate mittags durch mehr Gemüse und gerne eine Omelette, Fleisch oder auch genaz gesund Fisch zu ersetzen. An Gemüse darfst du dich satt essen, den Rest solltest du als Beilage ansehen.

Das Frühstück könntest du variieren, indem du vielleicht ab und an mal eine selbstgemachtes Vollkornmüsli mit Früchten und Naturjoghurt oder fettarmer Milch isst.

Prinzipiell ist es besser viel Eiweiß zu essen, wenn man versucht abzunehmen, denn bei der Verwertung von Eiweiß geht ein TEil der Energie in Form von Wärme verloren. Man nimmt demnach nicht die ganze Energie die man gegessen hat auf, sondern nur einen Teil. Gleichzeitig machen die Eiweißportionen wesentlich länger satt, da sie den Blutzuckerspiegel nur geringfügig beeinflussen - anders als es KOhlenhydrate machen.

An Sport kannst du zusätzlich mal wieder einen Hula Hoop Reifen zur Hand nehmen und dich daran versuchen. Macht einen wirklich tollen Bauch und einen tolle Taille.

Wieviel trinkst du am Tag und was genau?

Trinken
Ich trink nur Wasser. Und am Wochenende geh ich vielleicht einmal weg, wenn überhaupt, das muss halt drin sein

Mit Fisch & Fleisch tu ich mich allgemein etwas schwer, aber das mit dem Vollkornbrot zum Frühstück sollte sich machen lassen.

Naturjoghurt mit Früchten ist mir sowieso das Liebste :')

Ich darf aber nächster Woche wieder joggen gehen (hatte Probleme mit den Knien), wie oft meint ihr soll ich das machen und wie lange? Bin seit fast zwei Jahren nicht mehr gelaufen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 17:06
In Antwort auf adah_12493406

Trinken?
Wie sieht es bei dir mit den Getränken aus, was nimmst du da zu dir? Solltest du am Wochenende auch hin und wieder fortgehen, Alkohol hat auch nicht wenige Kalorien.

Anstatt Toast vielleicht Vollkornbrot, sättigt auch länger. Je nach dem wie dick du den Toast belegst/beschmierst.. da vielleicht einen Tick weglassen.
Süßes/Saures 1-2 mal pro Woche ist in Ordnung, ist aber auch ein rechter Kalorientreiber. Wenn du Fruchtjoghurt essen solltest, wäre es auch besser Naturjoghurt zu besorgen und sich selbst Obst dazuzugeben.

Wobei ich 52/163 eigentlich ganz in Ordnung finde, so viel Speck kannst du da gar nicht haben.

nicegirly93 hat aber nicht ganz unrecht.Bewegung/Sport kann auch toll helfen. Und wenn du gerade keine Sportart neu anfangen willst, viel Spazieren gehen an der frischen Luft, Rad fahren oder Schwimmen kann auch helfen.

Gewicht
Gewichtstechnisch ist das auch völlig ok, sag ich nichts gegen, aber meine Proportionen gefallen mir im Verhältnis nicht. Ich will ja größtenteils formen, nicht 10 kg abnehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 17:07

Hmm...
Yaay, Kampfsport kann ich nur nicht bezahlen, bin Schülerin

Ich kann nur nich tgenau einschätzen wie viele Kalorien ich zu mir nehme, wie viele ich verbrauche und wie viel ich tatsächlich BRAUCHE.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 17:45
In Antwort auf liyane1995

Trinken
Ich trink nur Wasser. Und am Wochenende geh ich vielleicht einmal weg, wenn überhaupt, das muss halt drin sein

Mit Fisch & Fleisch tu ich mich allgemein etwas schwer, aber das mit dem Vollkornbrot zum Frühstück sollte sich machen lassen.

Naturjoghurt mit Früchten ist mir sowieso das Liebste :')

Ich darf aber nächster Woche wieder joggen gehen (hatte Probleme mit den Knien), wie oft meint ihr soll ich das machen und wie lange? Bin seit fast zwei Jahren nicht mehr gelaufen...

Eiweiß
wäre aber nicht blöd... das braucht es für den Muskelaufbau. Und wo mehr Muskeln wird mehr verbrannt.

Wie sieht es aus mit Eiern, Hülsenfrüchten(Linsen, Erbsen, Bohnen)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 18:05
In Antwort auf adah_12493406

Eiweiß
wäre aber nicht blöd... das braucht es für den Muskelaufbau. Und wo mehr Muskeln wird mehr verbrannt.

Wie sieht es aus mit Eiern, Hülsenfrüchten(Linsen, Erbsen, Bohnen)?

Jaa
Schon viel besser...^^ Damit kann ich mich anfreunden :') Eier mag ich sehr gerne, Erbsen & Bohnen auch. Läuft :'D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 18:06

Ballaststoffe...
Also Vollkornbrot & Co. beispielsweise? + Salat etc.? Und die Möhrchen zwischendurch?^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 18:08
In Antwort auf liyane1995

Ballaststoffe...
Also Vollkornbrot & Co. beispielsweise? + Salat etc.? Und die Möhrchen zwischendurch?^^

Achja und...
Ich werd sicherlich keine kostenpflichtige Hilfe & Co. anfordern :'D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 7:57

Hihi
Also wenn du kein Fisch/ Fleisch magst in Sojaprodukten, Hülsenfrüchten und Milchprodukten ist auch viel Eiweiß enthalten.
Würde auch für den Naturjoghurt mit Früchten plädieren - hast du schon mal gelesen wieviel Zucker in Früchtejoghurt ist? Von den anderen Zusatzstoffen mal abgesehen,
Ausdauertraining ist die beste Methode - das braucht aber seine Zeit - bis man wirklich was sieht und nicht nuzr spürt vergehen 4 Wochen und mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2012 um 20:09

Ausdauersport
wäre auch meine erste Wahl, wenn es vor allem darum geht deinen Körper zu formen und eher zu straffen als großartig abzunehmen bzw. Muskeln in Massen aufzubauen. Wie siehts mit joggen aus..wie lange musstest du wegen des Knies Pause machen? Was hast du sonst generell für SPort pro WOche getrieben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 19:52

Wenn du genau
gelesen hast, dann wäre dir aufgefallen, dass ich mich auf die Knieverletzung bezogen habe. Es hieß, dass sie eine zeitlang pausieren musste wegen ihres Knies, aber jetzt wieder anfangen kann. Also zu voreilige Schlüsse ziehen ist hier falsch. UND ich bin mir absolut sicher, dass meine Ratschläge auf fundiertem Wissen beruhen und keine 0815 Dinge aus dem Fernsehen sind.
Allerdings ist das richtige Equipement bei der Sportart wichtig. Auch nach Problemen mit dem Knie kann man mit leichtem Joggen wieder an den Sport gelangen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen