Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Total verzweifelt..

Letzte Nachricht: 19. Februar 2011 um 14:31
L
luna_11861638
19.02.11 um 12:18

Hallo..,

ich bin total verzweifelt und hab mir gerade schon die augen aus dem kopf geheult..

ich bin gerade zu besuch bei meinen eltern..und ich habe vorhin eingekauft, für mich. ich hatte mir vorgenommen, heute normal zu essen. wie ein normaler mensch. ich hatte heute etwas mut. und als ich mit dem einkauf nach hause kam, wurde mir alles verdorben. meine mutter sagte mir so ganz nebenbei, dass ich ja so schön schlank gerade sei...und dass es aber ja nicht krankhaft aussähe (alle welt macht sich sorgen, aber sie findets toll und sagt, es sähe gut aus....)und dann hatte ich versucht anzudeuten, dass dieses gewicht gerade von mir erzwungen und nicht normal ist, und da hat sie es runtergespielt. sie ignoriert alle anzeichen der essstörung, sie hatte auch mal gesagt, sie will mir da keine aufmerksamkeit geben, wenn ich so abnehme. aber muss man mir dann noch komplimente machen?! Mein freund ist gerade so besorgt um mich, ich versuche so sehr nicht ganz abzudriften, und dann macht meine mutter mir komplimente! ..

Und dann sagte sie auch noch "vielleicht hast du ja glück und du hast diese schilddrüsenunterfunktion und nimmst von den medikamenten, die du da kriegst, noc hmehr ab" ...(im moment sind meine blutwerte so schlecht und deuten darauf, dass ich evtl eine unterfunktion habe).

Ja, danke mama,vielleicht hab ich ja glück und erreiche dann endlich mal mein ziel von 39 kilo, danke danke, für die tolle unterstützung...

wie soll ich jemals gesund leben , normal essen, wenn ich weiß, dass meine mutter mich dünner besser findet..sie sagte mir schon mal, sie ist stolz, wenn sie eine so dünne tochter hat...
als ich noch normal aß und durch eine pille 49 kilo bei einer größe von 158 wog, sah sie mich entsetzt an und meinte, ich hätte eine figur, als wenn ich eine schwangerschaft hinter mir hätte..

und als ich ihr mal sagte, ich würde meine arme nicht mögen, wenn ich mehr wiege (also wenn ich so viel wiegen würde, dass ich im tiefen normalgewicht wäre), sagte sie auch noch "ja das hab ich damals gesehen, die sahen so weich aus" .....

ich will hier nur noch weg und zu meinem freund........würde ich meiner mutter sagen, dass ich schon vom arzt die Essstörung bei mir bestätigt bekommen habe..sie würde bestimmt lachend auf dem boden liegen....

Und wieder fühle ich mich so, dass ich noch unendlich viele kilos abnehmen muss..und bloß nicht zunehmen darf!!! Meine mutter wird immer in meinem leben sein, ihre blicke werde ich immer spüren, ich werde niemals wieder dauerhaft normal essen können.

Liebe Grüße..

Mehr lesen

J
jane_12445711
19.02.11 um 14:07


( oh man dori, bei deinen texten muss man sich immer durcharbeiten )
Aber Doriane hat recht, deine Mum hat irgendwie ein verdrehtes Bild ... und ich kenn das, ich wiege jetzt 56,3kg bei 183cm und als ich letztens daheim war, machte meine Mom sich zwar drüber lustig ("Na kleiner Dürrspaten - wie schauts" oder "Pass auf ne Gullideckel! Ja, nicht dass du durchs loch fällst") aber ich weiß, dass sie das 1. für normal hält (JAJA die Gene und der viele Sport) und 2. gern auch wieder so schlank wäre, und alles dafür tut gerade (inkl.hungern). Den Tag rief sie an: "Hey, ich hab ne coole ernährungsliste bekommen, nur monosaccharide....wolln wir das mal ausprobieren?" Naja, ich muss aber sagen, als ich Teenie war, hat mich meine Mum mit ihrer Non-Fat-Super-Figur, die sie selbst hatte, echt fertig gemacht, sie wollte, das ich model usw....
Ich hab mich von meiner Mum dann mehr oder minder zurückgezogen, als ich konnte, heute, sind wir praktisch wie beste Freundinnen, ich geb ihr sogar tipps bzgl ernährung und training (ironie - ich weiß, aber anderen kann ich wirklich gut beraten und vor allem denk ich da vernünftig, sag ihr auch, dass dieses Dinner-Cancelling auf die dauer nix bringt und sie soll einfach nur umstellen, denn ihr grundumsatz hat sich einfach im alter geändert...etc).
Mütter haben manchmal den Drang, Dinge, die sie gern erreicht hätten auf ihre Töchter zu übertragen, SIE wäre sicherlich gern diejenige die dünn ist, sie überträgt ihre Vorstellungen, auch wenn echt krank, auf dich.
Nabel dich von ihr los.

DU bist nicht deine Mum und DU musst nicht sein, wie SIE es gern hätte. Halte dich an deinen Freund, der sich sorgt und das berechtigt....


LG

Gefällt mir

L
luna_11861638
19.02.11 um 14:22

Danke..
..für eure antworten..

ich fahr nun nachher wieder nach hause, sprich dahin,wo ich wohne, denn ich wohne nicht mehr in der stadt meiner eltern. ich bin damals hier weggezogen, um mich auch von vielen anderen familienproblemen hier zu distanzieren..aber ich bin noch oft zu besuch..

heute abend bin ich bei meinem freund und kanns kaum erwarten, bei ihm fühl ich mich gut und dort kann ich auch essen, ohne es extremst zu bereuen, bei ihm könnt ich auch gar nicht essen verweigern, das würde er nicht durchgehen lassen...ich bin so froh, wenn ich bei ihm bin. Die ganzen nächsten stunden muss ich wieder hungern, hungern hungern, ich hätte heute bestimmt einmal gegessen, ohne dass es auf seine aufforderung ist. aber dann kam meine mutter mit diesen sprüchen...

..ich habe mir vorgenommen, die nächstesn 3 wochen nicht zu meinen eltern zu fahren, auch wenn es mir im herzen weh tut....weil sie sich sicher fragen , warum es in letzter zeit immer seltener ist, das ich da bin...aber ich bin danac immer nur deprimiert..

ich würde mich nur niemals trauen, meiner mutter klar ins gesicht zu sagen, wie es eigentlich um mich steht...das ist schade, weil wir eigentlich so ein gutes verhältnis haben..und ich iwll meinen eltern immer gefallen, was mich natürlich dazu verleitet, extrem dünn zu sein, wenn meine mutter das so mag..ich finde, sie haben mich sehr gut erzogen, und all ihre vorstellungen verkörpere ich und finde sie supertoll..nur das mit dem dünnsein, das ist nicht so ideal....

lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
jane_12445711
19.02.11 um 14:31
In Antwort auf luna_11861638

Danke..
..für eure antworten..

ich fahr nun nachher wieder nach hause, sprich dahin,wo ich wohne, denn ich wohne nicht mehr in der stadt meiner eltern. ich bin damals hier weggezogen, um mich auch von vielen anderen familienproblemen hier zu distanzieren..aber ich bin noch oft zu besuch..

heute abend bin ich bei meinem freund und kanns kaum erwarten, bei ihm fühl ich mich gut und dort kann ich auch essen, ohne es extremst zu bereuen, bei ihm könnt ich auch gar nicht essen verweigern, das würde er nicht durchgehen lassen...ich bin so froh, wenn ich bei ihm bin. Die ganzen nächsten stunden muss ich wieder hungern, hungern hungern, ich hätte heute bestimmt einmal gegessen, ohne dass es auf seine aufforderung ist. aber dann kam meine mutter mit diesen sprüchen...

..ich habe mir vorgenommen, die nächstesn 3 wochen nicht zu meinen eltern zu fahren, auch wenn es mir im herzen weh tut....weil sie sich sicher fragen , warum es in letzter zeit immer seltener ist, das ich da bin...aber ich bin danac immer nur deprimiert..

ich würde mich nur niemals trauen, meiner mutter klar ins gesicht zu sagen, wie es eigentlich um mich steht...das ist schade, weil wir eigentlich so ein gutes verhältnis haben..und ich iwll meinen eltern immer gefallen, was mich natürlich dazu verleitet, extrem dünn zu sein, wenn meine mutter das so mag..ich finde, sie haben mich sehr gut erzogen, und all ihre vorstellungen verkörpere ich und finde sie supertoll..nur das mit dem dünnsein, das ist nicht so ideal....

lg


"und ich iwll meinen eltern immer gefallen, was mich natürlich dazu verleitet, extrem dünn zu sein, wenn meine mutter das so mag..ich finde, sie haben mich sehr gut erzogen, und all ihre vorstellungen verkörpere ich und finde sie supertoll..nur das mit dem dünnsein, das ist nicht so ideal...."

Den Satz, vllt ein wenig umgeformt, den kannst du aber schon sagen: Mom, du hast mich toll erzogen, und es freut mich, wenn ich deinen vorstellungen entspreche, aber das mit dem dünn sein, davon will ich abstand nehmen, denn die haltung ist alles andere als gesund.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige