Home / Forum / Fit & Gesund / Total durcheinander und unkonzentriert

Total durcheinander und unkonzentriert

9. November 2010 um 20:21 Letzte Antwort: 10. November 2010 um 21:13

hallo ihr lieben,

eigentlich schätze ich mich selbst als auf gutem weg raus aus der ES ein und als ziemlich stabil...vor noch einem jahr wog ich knapp 47kg bei 1,66m, hab seid einem halben jahr zugenommen auf 51-53kg (so um die drehe) und esse seid dem wieder normal ohne zwanghaft was reinstopfen zu müssen um nicht wieder abzunehmen...ich esse öfter am tag soviel wie ich hunger hab und wann ich hunger hab und bin einfach nur stolz auf meinen erfolg aber zurzeit weiß ich einfach nicht was los ist mit mir. ich fühle mich zurzeit einfach nur total müde, schlapp, unkonzentriert und fange beim kleinsten kommentar von anderen, was ich als angriff sehe an zu heulen.

nicht mal auf die einfachsten dinge kann ich mich konzentrieren...was ist das nur?

auch der hunger ist mir vergangen seid einer woche...hab einfach keinen hunger...nicht mal auf süßes: keine schoki, bonbons und nicht mal kaugummi, auch aufs essen freue ich mich absolut nicht mehr...abgenommen hab ich bisher nicht oder kaum aber mich beunruhigt es seid einer woche dass ich so desinteressiert am essen bin...wo ich mich sonst immer auf mahkzeiten freue und auch mal kleine heißhungerattcken hab ohne schlechtes gewissen...
hab mich jetzt sogar erwicht wie ich es genossen hab keinen hunger zu haben...ich verstehe mich grad selber nicht....

kennt das jemand von euch wenn man sich so kopfstehend im leben fühlt? das man nicht mehr weiß wo oben und unten ist? und man nicht weiß wie man da wieder rauskommt oder was man ändern soll?

danke für eure geduld und euer durchlesen

glg lulu

Mehr lesen

10. November 2010 um 8:20

Akkus leer
Liebe lulu,

nach jahrelangem und erfolgreichem Kampf gegen deine Anorexie befindest du dich jetzt in einem Schwächezustand mit depressiven Symptomen. Ein solcher Zustand birgt die Gefahr, dass er sich weiter verschlechtern kann. Du hast dir in letzter Zeit einfach zu viel zugemutet. Wichtig wäre jetzt, dass du das Gefühl ablegst, überall perfekt funktionieren zu müssen und dich beruflich und privat deutlich zurücknimmst.

Ich weiß, dass du das nicht tun wirst, und das bereitet mir große Sorge. Trotzdem schreibe ich dir, was jetzt richtig wäre: dich von deinem Arzt für 2 Wochen krankschreiben zu lassen und irgendwo Urlaub zu machen.

Alles Liebe Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2010 um 9:28

Würd ich so gerne annehmen
....ja WENN mich nichts daran hindern würde

aber bei 14tagen ausfall würde ich meine ausbildung verlieren weil ich nur eine bestimmt anzahl fehlen darf und wenn ich die 60tage überschreite( was bei 14tagen passiert) muss ich noch ein jahr anhängen und das schaffe ich nervlich nicht in zwickau....ich hab ehrlich gesagt jetzt schon angst wenn ich aus dem pralktikum zurück nach zwickau muss ab januar...nur wenn ich daran denke könnt ich heulen-.-

urlaub wäre mal schön...hab ja jetzt nicht mal mehr die wochenenden zum erholen weil ich arbeiten muss aber sonst kann ich im winter wenns arschkalt wird auch mit dem rad fahren-.- und die zugkarte brauiche ich ja trotzdem noch dazu....

ach menno...hab mir wirklich zuviel aufgehalst aber wenn ich alles schleifen lasse komm ich mir auch nur schwach vor und riskiere nicht nur meine ausbildung sondern auch mein gewissen und mein studium-.-

hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2010 um 10:20
In Antwort auf lavern_12471724

Würd ich so gerne annehmen
....ja WENN mich nichts daran hindern würde

aber bei 14tagen ausfall würde ich meine ausbildung verlieren weil ich nur eine bestimmt anzahl fehlen darf und wenn ich die 60tage überschreite( was bei 14tagen passiert) muss ich noch ein jahr anhängen und das schaffe ich nervlich nicht in zwickau....ich hab ehrlich gesagt jetzt schon angst wenn ich aus dem pralktikum zurück nach zwickau muss ab januar...nur wenn ich daran denke könnt ich heulen-.-

urlaub wäre mal schön...hab ja jetzt nicht mal mehr die wochenenden zum erholen weil ich arbeiten muss aber sonst kann ich im winter wenns arschkalt wird auch mit dem rad fahren-.- und die zugkarte brauiche ich ja trotzdem noch dazu....

ach menno...hab mir wirklich zuviel aufgehalst aber wenn ich alles schleifen lasse komm ich mir auch nur schwach vor und riskiere nicht nur meine ausbildung sondern auch mein gewissen und mein studium-.-

hilfe

Hilfe zulassen
Liebe lulu,

ich habe noch nie einen Beitrag von dir gelesen, der mit dem Wort " Hilfe " endet. Dies zeigt mir, dass es dir wirklich schlecht geht.

Ich verstehe, dass du dir Sorgen um deinen Ausbildungsplatz machst und ich teile deine Meinung, dass du dich jetzt auf dieses Ziel konzentrieren willst. Aber um dieses Ziel zu erreichen, musst du wieder etwas stabiler werden, wobei ich jetzt nicht deine ES meine, sondern die affektiven Symptome.
Vielleicht solltest du deine Nebentätigkeit und alle weiteren privaten Verpflichtungen absagen. Du brauchst jetzt viel Ruhe und Zeit für dich, Zeit für deinen Sport, deine Musik, deine Freunde.

Du darfst deine Gesundheit nicht wegen eines finanziellen Engpasses ruinieren. Nimm doch Hilfe anderer an ,leih dir doch das Geld! Warum redest du von Gewissen und fühlst dich schlecht, nur weil du krank bist.Du kannst doch nichts dazu und deine guten Freunde wissen das auch und lieben dich trotzdem. Schon dich und fang dich bitte wieder. Nimm die Hilfe anderer an.Denk jetzt nur an deine Seele und nicht -abgesehen von deiner Ausbildung - an andere unwichtige Dinge.

Alles Liebe Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2010 um 21:13


Hallo Lulu,

das Gefühl kenne ich auch sehr gut und erstaunlich vieles was du schreibst ist ähnlich bei mir...das gleiche Gewicht, 47kg, hatte ich um Ostern herum, bin 167cm groß und wiege jetzt auch so um die 51 kg.

Ich bin sehr stolz, dass ich nach und nach meinen Körper mit Kurven annehmen kann. Es hat lange gedauert bis ich mein früheres Bild nicht mehr schön fand!

Diese auf und abs sind wohl normal, du darfst dich nur nicht fertig machen. Ich glaub, anhand deiner Beiträge, dass du eine sehr starke Persönlichkeit hast und du dich und dein Leben sehr schätzt und lieb hast. Halte daran fest...dieses Tief vergeht wieder!!!!

Kopf hoch! Ales Liebe, PatchSu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook