Home / Forum / Fit & Gesund / Thrombose Ursache ?

Thrombose Ursache ?

28. Januar 2007 um 13:47 Letzte Antwort: 30. Januar 2007 um 17:50

Meine Freundin hatte mittlerweile 2 x Thrombose in den letzten 12 Monaten in der Wade. Sie ist sehr gewissenhaft und hat eine Phlebographie erstellen lassen, Stützstrümpfe, Heparin gespritzt und dann 3 Monate Marcumar eingenommen. Sie nimmt diese Tatsache sehr mit was ich auch gut verstehen kann.
Mittlerweile aber schiebt sie mir den schwarzen Peter zu und sagt ich wäre dafür verantwortlich, weil wenn wir zusammen schlafen gehen oder schmusen, lege ich häufig mein Bein auf ihr Bein (Löffelstellung)
Da durch einquetschen der Gliedmaßen eine Thrombose enstehen kann denkt sie das ich der Auslöser der Thrombose bin.
Ich denke aber das dieses kein einquetschen ist und im Schlaf dreht man sich sowieso häufig und man liegt nicht stundenlang aufeinander.
Gibt es hier einen fachmännischen Tip ?
vielen Dank im voraus

Toecutter1

Mehr lesen

28. Januar 2007 um 21:48

Hallo...
Toecutter1,

also eine Thrombose entsteht sicherlich nicht durch einquetschen der Gliedmaßen. Eine Thrombose entsteht wenn man sich wenig bewegt und die Beine keine Kraft aufbringen müssen.

Lass dir da bitte nix einreden. Was ist deine Freundin denn von Beruf? Raucht sie? Was für eine Pille nimmt sie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2007 um 22:18
In Antwort auf miki_12742141

Hallo...
Toecutter1,

also eine Thrombose entsteht sicherlich nicht durch einquetschen der Gliedmaßen. Eine Thrombose entsteht wenn man sich wenig bewegt und die Beine keine Kraft aufbringen müssen.

Lass dir da bitte nix einreden. Was ist deine Freundin denn von Beruf? Raucht sie? Was für eine Pille nimmt sie?

Danke für deinen Kommentar
meine Freundin kommt aus der Gefässchirugie hat also Ahnung. Ich denke aber das es der Frust ist der bei ihr überwiegt. Ich lass mir da nix andichten. Seh das genau wie du.

Liben Gruß

Toecutter1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2007 um 17:33
In Antwort auf miki_12742141

Hallo...
Toecutter1,

also eine Thrombose entsteht sicherlich nicht durch einquetschen der Gliedmaßen. Eine Thrombose entsteht wenn man sich wenig bewegt und die Beine keine Kraft aufbringen müssen.

Lass dir da bitte nix einreden. Was ist deine Freundin denn von Beruf? Raucht sie? Was für eine Pille nimmt sie?

Ja
***wenn man sich wenig bewegt und die Beine keine Kraft aufbringen müssen***
genau so ist es.
LG Msky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2007 um 17:35
In Antwort auf thilo_12559194

Ja
***wenn man sich wenig bewegt und die Beine keine Kraft aufbringen müssen***
genau so ist es.
LG Msky

Nochwas
ich wette, ihr Phlebologe hat ihr zu mäßiger Bewegung, wie spazieren gehen, walken oder schwimmen geraten......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2007 um 17:50

Eine Thrombose
entsteht auf KEINEN Fall dadurch, das Du Dein Bein auf ihr Bein legst
Dafür gibt es andere Gründe.
Du schreibst, das Deine Freundin Heparin bzw Marcumar bekommen hat. Dies läßt darauf schließen, das Deine Freundin evtl eine erhöhte Gerinnungsneigung des Blutes hat dh. die Erythrozyten im Blut "Verklumpen" und bilden dann den sogenannten Thrombus, der an einer bestimmten Stelle, also bei ihr in der Wade ein Gefässvolumen verschließt.

Gefährdet sind Personen, die zb. nach einer OP Bettruhe einhalten müssen. Dadurch das sie sich nicht bewegen, wird die sogenannte Muskelpumpe nicht angeregt, die dafür sorgt, daß kein "Rückstau" in den Gefäßen entsteht.
Aber auch Personen mit Übergewicht oder Lähmungen ( zb nach einem Schlaganfall) sind betroffen, ebenso wie Personen mit einer Herzschwäche oder Diabetiker.

Vielleicht kann der behandelnde Arzt Deiner Freundin Euch das noch mal genauer erklären, und euch vielleicht auch eine genaue Ursache nennen.

Bis dahin alles Gute und liebe Grüße

Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club