Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Teufelchen

Letzte Nachricht: 13. Dezember 2014 um 12:26
Z
zalmon_12890849
12.12.14 um 17:39

Hallo ihr Lieben,

seit gut 3 einhalb wochen esse ich nun regelmäßig über 2000 kalorien und kann damit mein gewicht halten. Ich habe nicht einmal während meine Umstellung zugenommen, was womöglich am sport liegt.
Ich würde damit gut klarkommen wenn da nicht immer dieses blöde gequatsche der ms in meinem Kopf wäre. Seit ich begonnen habe mehr zu essen kommen mir sämtliche mädls die ich auf der straße sehe wesentlich dünner vor, ich mir schon wie ein richtiger klops. Besonders meine Oberschenkel und mein Po sind das Problem,obwohl ich ja eigentlich nicht zugenommen habe. Nun meine Frage, kann ich darauf vertrauen dass mir die ms nur gründe einreden will wieder weniger zu essen ?? ich meine ich bin ug, das kann doch gar nicht stimmen !!


hat wer ähnliches erfahren ??

Mehr lesen

Anzeige
T
tilda_12628623
13.12.14 um 12:26

Das
sind definitiv die Stimmen der MS, die versuchen, dich zurück in ihren Bann zu bringen.

Mach weiter so udn zeig der Stimme, dass sie nicht mehr die Macht über dich hat.. oder zumindest schonmal den größten Teil verloren!
Ich hab es schon oft miterlebt, dass MS-Betroffene sich im UG total dick etc. gefühlt haben und desto mehr sie ins Normalgewicht sind, desto wohler und "normaler" haben sie sich gefühlt. Klingt jetzt vielleicht noch sehr abwegig.. aber war bei mir zB teilweise auch so. In meinem Untergewicht hat es mir nie gereicht, ich wollte immer und immer dünner werden und schwups.. nun bin ich, durch mein gutes letztes halbes Jahr ganze 15kg schwerer geworden- somit knapp im Übergewicht und ich fühle mich immer noch besser, als zu meinen UG-Zeiten. Verrückt, nicht? Gib nicht auf.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
Anzeige