Home / Forum / Fit & Gesund / Tavor oder diazepam? brauche rat

Tavor oder diazepam? brauche rat

30. November 2007 um 17:51

hallo, das kennen vielleicht viele aber ich habe das gefühl dass es bei mir am schlimmsten ist. die drei tage vor den tagen. man sagte mir es sei das gelbkörperhormon. ich bin in hohem masse aggressiv, habe angst vor dem kontrollverlust über meine gedanken und weiss weder wo vorn noch wo hinten ist. aber ich weiss über haupt nicht warum und auf wen ..? mir hat keiner was getan, aber in den drei tagen hasse ich alles und jeden und fühle mich wie eine geschundene kreatur. ich habe mit meiner gyn. darüber gesprochen, die hat mir tavor ( lorazepam ) verschrieben, dass nähme der seele den stress und ich solle das nehmen, um die zeit irgendwie zu überleben. möchte mal wissen, ob das bei anderen auch soooo schlimm ist und was ihr im notfall nehmen müsst. danke


Mehr lesen

1. Dezember 2007 um 15:37

Lieber nicht
Hey! Also Tavor würde ich auf jeden Fall nicht nehmen! Das gehört schon zu den härteren Sachen. Wirken wohl ganz gut (hatte sie mal verschrieben bekommen nach Rücksprache mit meiner Hausärztin aber nicht genommen)aber der "Abgang" ist wohl ziemlich hart- verstärkt also zusätzlich noch die Abhängigkeit, was bei dem Mittel sowieso nicht ohne ist....Tavor ist übrigens auch in der Drogenszene sehr beliebt...
Wenn es gar nicht ohne solche Mittel geht versuch es mal mit Citalopram....würde es aber echt vielleicht erst mal pflanzlich versuchen.... Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2007 um 21:04

Bei mir ist es
so, dass ich keine abhängigkeitsgefahr habe, denn ich leide unter panikattacken und ein notfallmedikament ist für mich lebensnotwendig, da ich sonst in eine notaufnahme fahren würde oder den notarzt rufen würde, da ich keine luft mehr bekomme. ich nehme diese benzodiazep. und bekomme sie auch verschrieben. im übrigen reichen eine halbe tablette. ich nehme sie nd höre dann einfach auf, weil ich kein verlangenspüre oder keinen bedarf habe. ich bin angstpatientin, d.h. vor einer abhängigkeit hätte ich viel zu viel angst. dies würde ja wieder einen kontrollverlust beinhalten, und das ist ja genau dass, wovor ich angst habe. in der zeit der pms ist das anders. da kann ich nicht mehr klar denken. homöop.sachen sind für mich völlig ausgeschlossen, da nachweislich unwirksam . aber wenn man angstpatient ist, dann bekommt man in der regel ein notfallmedikament, wenn der arzt dich lange genug kennt. nicht jeder wird abhängig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2007 um 18:31

Tavor
und Co, also alle Medikamente mit dem Wort Azepam am Ende, machen süchtig. Bitte lass die Finger davon und gehe zu einem Arzt der sich damit auskennt. Sprich: Facharzt für Psychatrie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2007 um 21:08

Oh oh Tavor
Hallo, habe ne zeitlang unter Ärztlicher aufsicht Tavor bekommen, das zeug ist echt gut aber es verdrängt nur das Problem also mein Tip finger weg. Es sind alles nur begleiter aber im grunde kann man sich nur selber helfen. Ich muß zu geben habe das Zeug in ganz kleiner Menge zur Unterstützung genommen und habe nach her gedacht ohne dieses Zeug schaffe ich es nicht aber man muß sich nur andere Sachen suchen die einen Helfen. Hatte zb. Panikatacken beim Einkaufen wo ich mir dann so was simples wie Kaffee zu go geholt habe wo ich nur die Wärme gespürt habe und ihrgend wie halt hatte weil ich mich selber gespürt habe.Also mein Tip nehm Sachen oder gedanken die Dich stärken oder Dir gut tun
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2009 um 0:57

Für notfälle in ordnung
hallo.auch ich kenne dieses problem mit den tagen vor den tagen!dachte bis eben,bei mir wäre es am schlimmsten!...auch so extrem ,dass mein mann schon regelrecht angst bekommt,wenn es wieder so weit ist!ich kann den anderen kommentaren überhaupt nicht zustimmen!!!das sind 5 tage im monat!bin heut 40 und nehme seit 6jahren sporadisch tavor!!es geht mir blendend!!!
benzodiazepine machen nur abhängig,wenn man sie REGELMÄSSIG nimmt!
für solche und ähnliche störungen werden diese medikamente schließlich hergestellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 15:08


Vielleicht solltet du mal mit dem Therapeuten darüber Reden ob in deinen Fall nicht eine Stationäre Behandlung eine Lösung wäre ? so bist du aus deinen Alltagsstress draußen und du kannst dich in aller Ruhe auf deine Therapie konzentrieren. Wenn n ein, dann kannst du Diazepam lieber nehmen...so mache ich. Diazepam findest du bei www.meds-drugstore.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram