Home / Forum / Fit & Gesund / Tampon

Tampon

20. Dezember 2017 um 5:32 Letzte Antwort: 23. Dezember 2017 um 1:10

Hey,
ich bin 17 Jahre alt und bekomme keinen Zahnoberfläche Tampon rein, nur die Spitze und dann egal in welche Richtung ich drücke, es tut weh. Habe gehört, ich soll zur Frauenärztin, was genau macht sie denn dann?

Mehr lesen

20. Dezember 2017 um 7:00

Hast du es auch schonmal im Liegen probiert während die Tage stark genug sind, sodass es besser reingleitet?

Wenn du zum Frauenarzt gehst, dann würdest du dich auf diesen berühmt-berüchtigten gynäkologischen Stuhl setzen (du kannst aber ein Kleid anziehen und dann brauchst du dir nur Strumpf- und Unterhosen ausziehen) und dann wird die Frauenärztin mit einem Gerät in dich hineinschauen.
Das ist beim ersten Mal vielleicht etwas ungewohnt, tut aber nicht weh und ist auch nicht unangenehm. Nur etwas merkwürdig, weil man plötzlich die kühle Außenluft spürt.

Wenn dein Jungfernhäutchen zu dick ist, wird sie wahrscheinlich einen kleinen Schnitt machen. Aber du kannst sie ja schon vor der Untersuchung fragen, was passieren würde in diesem Fall. Du kannst dir auch das Recht vorbehalten erstmal darüber nachzudenken - du musst das nicht sofort machen lassen, wenn du nicht willst. Sie kann auch einfach mal eine Untersuchung machen und wenn du dich bereit fühlst, kannst du dort wieder hingehen.

Gefällt mir
23. Dezember 2017 um 1:10
In Antwort auf user24098

Hey,
ich bin 17 Jahre alt und bekomme keinen Zahnoberfläche Tampon rein, nur die Spitze und dann egal in welche Richtung ich drücke, es tut weh. Habe gehört, ich soll zur Frauenärztin, was genau macht sie denn dann?

hallo, das problem mit dem tampon kenne ich. Ich mag binden auch einfach lieber...
Alle Frauen mit denen ich rede, die Tampons benutzen sagen dass es ihnen zumindest wenn sie ihre tage nicht mehr so stark haben weh tut...
tut es weh wenn du dich selbst befriedigst oder deinen  finger einführst?
Es gibt auch frauen mit derartigen verspannungen im vaginalbereich dass selbst dies nicht möglich ist, dann solltest du einen frauenarzt ansprechen! und eventuell einen psychologen in betracht ziehen - oftmals ist dies psychisch bedingt bzw wird dadurch begünstigt...
Wenn du zu einer frauenärztin gehst, und noch nie untersucht wurdest, wird sie auch erst mit dir reden und nur wenn du dich untersuchen lassen willst musst du das auch... du kannst auch völlig ohne untersuchung zur frauenärztin gehen, die kann dir dann vielleicht aufgrund deiner geschilderten symptome bereits helfen!
 

Gefällt mir