Home / Forum / Fit & Gesund / Gesundheit / Täglich 3g Jod zu sich nehmen . Was kann passieren ?

Täglich 3g Jod zu sich nehmen . Was kann passieren ?

29. Juni 2013 um 9:38 Letzte Antwort: 7. Juli 2013 um 15:21

Hallo Leute , Vor kurzem habe ich erfahren , dass meine Nichte täglich (seit ca.1 Woche) 3g Jod in Form von Tabletten zu sich nimmt !!! Das ist keineswegs gesund , das weiß ich . Trotzdem sagt sie , es ginge ihr gut damit und sie spürt keinerlei Nebenwirkungen .
Ich frage mich nur wie lange ?! Damit will sie übrigens eine Überfunktion der Schildrüse erreichen , da sie so abnehmen will .
Ich weiß , wie dumm das ganze klingt, ich rege mich total darüber auf .
Dennoch mache ich mir große Sorgen .

Was kann denn durch so eine hohe Dosis an Jod passieren und wie kann das sein , dass sie seit einer Woche nichts spürt ?

Danke schon mal im Voraus !

Mehr lesen

1. Juli 2013 um 12:19

Die Schilddrüse
Kann kaputt gehen!
Stichwort hashimoto oder morbus basedow

Gefällt mir
7. Juli 2013 um 15:21

So
hoch dosierte Tabletten gibt es nicht. Sie müsste von einem handelsüblichen Präparat mit ca 200 Mikrogramm ca 1,5 Mio einnehmen.Täglich! Trotzdem sollte sie den Quatsch lasssen!

Gefällt mir