Home / Forum / Fit & Gesund / Tagesablauf in einer klinik??? (mit umfrage)

Tagesablauf in einer klinik??? (mit umfrage)

13. Oktober 2007 um 10:17

also mich würde mal so interresiern was in einer klinik so los is...
drum jetz eine kleine umfrage:

warst du mit anderen essgestörten im zimmer?wen ja mit wie vielen?

wurde das essen ans bett gebraucht und genau kontroliert was und wie viel du ist? oder in einem speißesaal???

wie lange warst du in der klinik?

wie alt warst du als du eingliefert wurdest?

war es ein ganz normales krankenhaus oder eine spezieles für essgestörte?



Mehr lesen

13. Oktober 2007 um 12:02

Tagesablauf in einer Klinik
hi ich war selbst schon in einer Klinik wegen meiner Bulimie. ich war zuerst in einem gewöhnlichem krankenhaus um mich körperlich fit zumachen danach in einer sehr offenen psychiatrischen klinik. essprotokoll ist pflicht also alles aufschreiben was man ist und trinkt, natürlich sitzungen mit einem psychologen, ich hatte nur gruppensitzungen mit anderen essgestörten wir lernten auch das kochen spaß machen kann, bzw. wir mussten zusammen kochen und alle ditätprodukte waren dabei verboten. wir mussten immer genau 30 minuten lang am esstisch sitzen ober was gegessen haben oder nicht. aber das schlimmste an dem ganzen war immer noch das man sich die essgewohnheiten der anderen abschaut hauptsächlich die schlechten

ich war zum glück erst 20 als ich das erste mal in einer klinik war insgesamt waren das dann 3 monate zuvor war ich allerdings schon monate lang in behandlung.

ich hoffe dir damit geholfen zu haben. wenn du noch fragen hast kannst du dich gerne melden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2007 um 17:40

Hallo
Ich war schon mal in einer klinik..allerdings waren dort nicht nur Patienten mit ms.. es waren dort auch angstpatienten usw.. man war immer nur mit einer Person auf einem zimmer aber mit der person mit der man sich das zimmer teilte hatte imer eine andere krankheit.mann musst essprotukolle schreiben.man konnte essen wenn man wollte. aber man musste pünklich zur trinknahrung erscheinen.und das nur unter aufsicht..es gab viel gruppengepräche und einmal in der woche gab es ein einzelgespräch..ich muss dazu sagen das es keine spezial klinik war. Es nannte sich Pychosomatik..war mit 21 dort. LG belladonna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 1:22

War zwar ned wegen ES in ner Klinik
aba wo ich auf der Stationwar Neurologie/Reha gabs einige Mädchen die waren wegen ES in der Klinik
bei denen war es so die mussten 6mal am Tag essen 8Uhr frühstück 10uhr zwischenmahlzeit 12uhr mittagessen 15uhr zwischenmahlzeit 18uhr abendessen 21uhr zwischenmahlzeit
die haben mit erzieherin gegessen und die haben aufgeschrieben was die gegessen haben.Man musste sich jeden Morgen wiegen man hatte gespräche mit dem psychologen und die durften sich ned viel bewegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram