Home / Forum / Fit & Gesund / Tag nach FA

Tag nach FA

10. Mai 2012 um 10:40

Hallo Mädels,
ich brauche eure Hilfe. Ich hatte gestern Abend/Nacht eine FA von ca 3000kcal zu meinem normalen Essen.
(esse ca 1500-2000 täglich)

Natürlich fühle ich mich heute überhaupt nicht wohl.. und weiß nicht wie ich heute essen kann ohne das diese FA langfristige Auswirkungen auf mein Gewicht hat. ( Bin ng)

Wie esst ihr die Tage nach einer FA ? Und wie geht ihr damit um ?

Danke für Antworten

Liebe Grüße!

Mehr lesen

10. Mai 2012 um 11:48

Okay
danke ich bin schon fleissig am joghurt essen, mag ich eh total, und tee liebe ich auch. sport kann ich nach so einem abend nicht so gut machen, werde aber spazieren zu gehen und an die frische luft kommen..

ich finde auch am schlimmsten das gefühl wieder ''versagt'' zu haben, und seinem körper sowas an zu tun

darf ich dich fragen, ob du auch unter fressattacken leidest/ oder gelitten hast ?

ich hoffe morgen gehts mir besser.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 18:21

8000
kalorien ist schon eine menge.. obwohl ich denke, wenn ich mich nicht irgendwann zügeln würde, ich auch auf diese zahl komme..

also ich habe ''gelegentlich'' kleine fressattacken 500-1000kcal vlt zuviel , die ich aber immer drin behalte und mich nur etwas ''schlecht'' fühle und bauchschmerzen habe.. gehört aber denke ich auch trotz meiner 2000kcal am tag dazu, gerade wenn ich mal mit schokolade anfange.

ausmaßen von 3000kcal zu viel innerhalb kürzester zeit habe ich bis jetzt nur in verbindung mit alkohol gehabt. ich trinke nur mit freundinnen zusammen, wenn wir feiern gehen alle 2 woche. habe meinen körper aber iwie unterbewusst darauf programmiert, dass wenn ich alkohol trinke das gleichzeitig auslöst dass ich eine richtige fresslust entwickle.
das kommt noch aus der zeit in der ich viel zu wenig gegessen habe, da habe ich mir nur an ''solchen'' tagen ungesundes essen gegönnt und sonst zu wenig.
wenn ich vollkommen die kontrolle verliere, übergebe ich mich auch teilweise, höre aber nach kuzer zeit auf, weil ich weiß das es alles nur noch schlimmer macht & extrem schädlich ist. im prinzip weiß ich, dass ich auch einfach nichts mehr trinke sollte, wenn ich feiern gehe, nur leider vergesse ich diese vorsätze zu schnell..

gestern kam ich auch die 3000kcal, also nach dem feiern und noch zusammen einen döner gegessen, habe ich mir im kiosk gekauft(hätte sowas nie zu hause):

schoko donuts, 500ml eiscreme, brötchen belegt.. ich glaube das war alles..

wie hast du es geschafft deine extremen fa's zu bekämpfen ? hast du danach ''normal'' weiter essen können ?


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 18:41

Gesund aber nicht hungern
ich würde erstmal ein schönes bad nehmen [fuer die Entspannung],dabei einen schönen Tee trinken
was das essen angeht: ich denke es wäre ok wenn es etwas weniger wäre, aber nicht hungern. iss Joghurt mit Banane und Honig,super lecker und gesund. schneid dir Gemüse klein und knabbere es den ganzen tag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 19:48

Ich auch
Alsos weiß nicht so genau, wieviele kcal ich gestern zu mir genommen habe, aber auch eindeutig zu viele. Fühle mich heute sooo schlecht, habe gar keinen Hunger. Habe bis jetzt nur 2 Tafeln Schoki gegessen (1000 kcal). Mehr kriege ich heute wohl auch nicht mehr runter. Maaaaan.

Ich fühle mit dir.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 20:03

Ja irgendwie blöd mit der Schoki
Aber 2 Tafeln sind ja nicht viel. Nur 1000 kcal. Das finde ich sehr wenig.

Ne mein Fa war nicht süß. Eigentlich auch sehr gesund. 2 Maiskolben, extrem viel Salat, 2 Knäckebrote, Lachs und Kräuterquark. Glaube das wars eigentlich so grob schon....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 22:26
In Antwort auf alisha_12758359

Ja irgendwie blöd mit der Schoki
Aber 2 Tafeln sind ja nicht viel. Nur 1000 kcal. Das finde ich sehr wenig.

Ne mein Fa war nicht süß. Eigentlich auch sehr gesund. 2 Maiskolben, extrem viel Salat, 2 Knäckebrote, Lachs und Kräuterquark. Glaube das wars eigentlich so grob schon....

Also
das würde ich jetzt nicht als fa bezeichen.. war das nach deinem abendessen ? hört sich sonst ziemlich ''normal'' an..

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 11:24

Doch
die maiskolben, salat, 2 knäckebrot.. meinte sie als fa, oder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 11:29

Ja
ja das merke ich bei mir auch, bis auf wenige ausrutscher

zählst du kalorien oder weißt du einfach ungefähr wieviele du gegessen hast ?

ich habe gestern normal und gesund gegessen, und heute fühle ich mich wieder super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 12:49
In Antwort auf minimini91

Doch
die maiskolben, salat, 2 knäckebrot.. meinte sie als fa, oder ?

So
hab ich es auch verstanden
aber man muss auch bedenken, dass es bei einem Fa nicht nur auf die menge ankommt, sondern auch daran WIE man isst.. vielleicht war es schnell geschlungen und hat sich deshalb wie ein Fa für sie angefühlt..
aber mal rein von den kalorien her würde ich es auch nicht als Fa bezeichnen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 13:50

Ich bin heut Nacht um ein Uhr
auch aufgestanden und hab gefressen: ne handvoll M&Ms, ein paar karamellisierte Erdnüsse, zwei Schüsseln Müsli.
Dann hab ich mich wieder hingelegt.
Mich ärgert es auch, denn das nächtliche Essen hatte ich die letzten Monate schon sehr gut unter Kontrolle.
Ich halte heute nicht extra Diät, sondern esse einfach so wie sonst auch.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 14:26
In Antwort auf friede_12375283

Ich bin heut Nacht um ein Uhr
auch aufgestanden und hab gefressen: ne handvoll M&Ms, ein paar karamellisierte Erdnüsse, zwei Schüsseln Müsli.
Dann hab ich mich wieder hingelegt.
Mich ärgert es auch, denn das nächtliche Essen hatte ich die letzten Monate schon sehr gut unter Kontrolle.
Ich halte heute nicht extra Diät, sondern esse einfach so wie sonst auch.

LG

Das
ist die richtige Entscheidung!
auf keinen Fall hungern nach einem Fa (wobei es bei dir ja ein wirklich kleiner "Fa" war!), denn sonst folgt auf das Hungern schon bald der nächste! jedenfalls war es bei mir immer so
ich wünsch dir viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 14:30

Doch
das war mein FA. Achja und noch 500 g Vanille Quark dazu:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 6:56

Das nächtliche Aufstehen und essen
ist ja jahrelang mein Problem gewesen. Ich hatte ca. 5 Jahre lang ziemliche Schlafstörungen, bin teilweise bis zu 8 mal pro Nacht (also auf die Minute genau stündlich) aufgewacht. Wenn ich dann wach war, musste ich entweder etwas essen, etwas trinken oder eine Kippe rauchen (manchmal auch alle drei Dinge zusammen), damit ich überhaupt wieder einschlafen konnte. Eine Zeit lang dachte ich, das Essen nachts hätte mit dem UG zu tun, denn es war wie ein Zwang. Egal, wie diszipliniert ich sonst auch gewesen bin - nachts hatte ich keinen Willen und auch kein Gewissen. Eine zeitlang hab ich sogar keine Lebensmittel mehr zuhause gehabt, damit ich nachts nicht mehr fresse. Das ging natürlich auf Dauer auch nicht.
Jedenfalls hatte ich das Problem mit NG auch noch. Und mit meinem Freund war ich da auch bereits zusammen.
Es ist schon teilweise psychisch, denn ich esse nachts nur, wenn ich alleine bin. ABER: seit ich seit ca. 3 Monaten Passionsblumenkapseln einnehme (leichtes pflanzliches Antidepressivum), schlafe ich viiiieeeel besser (wache meist nur noch einmal pro Nacht auf) und esse auch dann nichts.
----> also wer mit Baldrian, Johanniskraut und chemischen AD nicht weiter gekommen ist - Passionsblume kann ich echt empfehlen!!

Warum das jetzt neulich Nacht passierte, kann ich mir auch nicht so ganz erklären.

Heute morgen hab ich mich mal gewogen (trau ich mich nur noch so alle sechs Wochen ca) und es waren ein paar Hundert Gramm weniger als letztes Mal. Da das letzte Wiegen so lang her ist, kann ich natürlich nicht sagen, ob ich durch meinen nächtlichen Imbiss zugenommen habe (es war zwar kalorienmäßig nicht soooo viel, aber halt doch ungewohnt für meinen Körper, da ich kaum Süßigkeiten esse).
Jetzt hab ich noch 1,7 kg, die ich wieder verlieren möchte. Ohne Diät natürlich, einfach mit gesundem Essen und Bewegung.
Also langsames Abnehmen ohne Hungern und ohne Hilfsmittel funktioniert - man muss einfach nur seeeeeehr viel Geduld haben!
Ich hatte im Januar, gemessen im Gegensatz zu meinem Tiefstgewicht, fast 12kg zugenommen.
Seit Januar sind nun 3,3kg wieder runter.
Also Mädels - gebt Eurem Körper Zeit, sich nach der anfänglichen, oft rapiden, Zunahme wieder langsam einzupendeln!

Liebe Lana, wie geht es dir denn eigentlich gewichtstechnisch? Du hast doch keine FA mehr. Hälst du dein Gewicht, oder nimmst du ab da du nicht mehr die FA hast?

LG, Susie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 15:41

Also
mit dem nächtlichen aufstehen kenne ich auch nicht, habe aber meine fas meistens abends aus langweile oder ablenkung... gestern zum beispiel war ich zum kino verabredet, hatte aber gar keine lust und hab dann abgesagt. war ein fehler, weil ich dann ohne hunger nach dem abendessen einfach weiter gegessen habe. jetzt nicht übermäßig viel aber 2 scheiben brot belegt & 500gr kalorienreduzierten quark.

fühle mich aber heute nicht unbedingt schlecht deswegen, esse normal, finde solche aktionen nur einfach unnötig von mir

sushi liebe ich auch total! gehe später noch frozen yoghurt essen mit cheesecake und erdbeersoße als topping

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 17:26
In Antwort auf friede_12375283

Das nächtliche Aufstehen und essen
ist ja jahrelang mein Problem gewesen. Ich hatte ca. 5 Jahre lang ziemliche Schlafstörungen, bin teilweise bis zu 8 mal pro Nacht (also auf die Minute genau stündlich) aufgewacht. Wenn ich dann wach war, musste ich entweder etwas essen, etwas trinken oder eine Kippe rauchen (manchmal auch alle drei Dinge zusammen), damit ich überhaupt wieder einschlafen konnte. Eine Zeit lang dachte ich, das Essen nachts hätte mit dem UG zu tun, denn es war wie ein Zwang. Egal, wie diszipliniert ich sonst auch gewesen bin - nachts hatte ich keinen Willen und auch kein Gewissen. Eine zeitlang hab ich sogar keine Lebensmittel mehr zuhause gehabt, damit ich nachts nicht mehr fresse. Das ging natürlich auf Dauer auch nicht.
Jedenfalls hatte ich das Problem mit NG auch noch. Und mit meinem Freund war ich da auch bereits zusammen.
Es ist schon teilweise psychisch, denn ich esse nachts nur, wenn ich alleine bin. ABER: seit ich seit ca. 3 Monaten Passionsblumenkapseln einnehme (leichtes pflanzliches Antidepressivum), schlafe ich viiiieeeel besser (wache meist nur noch einmal pro Nacht auf) und esse auch dann nichts.
----> also wer mit Baldrian, Johanniskraut und chemischen AD nicht weiter gekommen ist - Passionsblume kann ich echt empfehlen!!

Warum das jetzt neulich Nacht passierte, kann ich mir auch nicht so ganz erklären.

Heute morgen hab ich mich mal gewogen (trau ich mich nur noch so alle sechs Wochen ca) und es waren ein paar Hundert Gramm weniger als letztes Mal. Da das letzte Wiegen so lang her ist, kann ich natürlich nicht sagen, ob ich durch meinen nächtlichen Imbiss zugenommen habe (es war zwar kalorienmäßig nicht soooo viel, aber halt doch ungewohnt für meinen Körper, da ich kaum Süßigkeiten esse).
Jetzt hab ich noch 1,7 kg, die ich wieder verlieren möchte. Ohne Diät natürlich, einfach mit gesundem Essen und Bewegung.
Also langsames Abnehmen ohne Hungern und ohne Hilfsmittel funktioniert - man muss einfach nur seeeeeehr viel Geduld haben!
Ich hatte im Januar, gemessen im Gegensatz zu meinem Tiefstgewicht, fast 12kg zugenommen.
Seit Januar sind nun 3,3kg wieder runter.
Also Mädels - gebt Eurem Körper Zeit, sich nach der anfänglichen, oft rapiden, Zunahme wieder langsam einzupendeln!

Liebe Lana, wie geht es dir denn eigentlich gewichtstechnisch? Du hast doch keine FA mehr. Hälst du dein Gewicht, oder nimmst du ab da du nicht mehr die FA hast?

LG, Susie

Wow
also hast du deinen stoffwechsel wieder vollkommen normalisiert, wenn du mit genügend nahrung abnimmst!

darf ich dich fragen, was und wieviel du am tag isst ? und wieviel sport du machst ?

ich habe auch ng, würde aber gerne nur 2 kilo gesund abnehmen, aber wie du siehst klappt es nicht wirklich..

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mit stepper schnell abnehmen?
Von: eszter_12924791
neu
14. Mai 2012 um 15:05
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper