Home / Forum / Fit & Gesund / Tablettenkur oder OP?? Erfahrungen?

Tablettenkur oder OP?? Erfahrungen?

5. August 2009 um 11:34

Hallo zusammen,

Ich schlage mich seit nun gut 2 Jahren mit ständigen, chronischen BE's herum, und habe schon viele Ärzte um Rat gefragt. antibiotika habe ich wie Smarties schlucken müssen.
Dann habe ich mal von der Möglichkeit gelesen, sich operieren zu lassen, das soll ein eingriff von 10 Minuten sein.
Mein Uruloge hat mir nun eine Tabletten kur verschrieben. Jeden Abend vor dem schlafen gehen eine nehmen, und nach 3 Monaten soll es gut sein - sagt er Arzt.

Nun würde es mich interessieren, ob ihr vielleicht Erfahrungen damit habt, was von den Methoden wirkt, und was nicht?
Den Tabletten gegenüber bin ich skeptisch, solange ich sie nehme ist alles gut, aber wenn ich aufhöre, dann kommt alles wieder.
Hat vielleicht einer von euch schon so eine Op hinter sich gebracht und kann mir sagen ob es wirkt, ob es arg weh tut und wie ich zu einer komme?

Danke im Voraus

Mehr lesen

12. August 2009 um 23:49

Hallo
Schlage mich auch schon lange und oft mit den schmerzhaften BE's rum... also von einer Tablettenkur habe ich noch nichts gehört! Kann mir auch wirklich nich vorstellen das die so hilfreich sind... nach den 3 Monaten kommts bestimmt wieder, genauso wie nach dem Antibiotika!

Ich habe auch die OP von meinem Urologen empfohlen bekommen, er meint auch das sei ein kleiner Eingriff und würde auch nich viel schmerzen! Das einzige Unangenehme daran ist, dass man für einen Tag und eine Nacht einen Katheter gelegt bekommt. Aber das lässt sich aushalten, hatte schon öfter einen... Ich habe mich für die OP entschieden und freue mich auf schon auf ein BE-freies Leben!!!!

Sprich einfach mit deinem Arzt!!

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 17:56

..
und was wird da bei der op genau gemacht??
bzw wie viel kostet das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2009 um 21:24
In Antwort auf jarka_12069259

Hallo
Schlage mich auch schon lange und oft mit den schmerzhaften BE's rum... also von einer Tablettenkur habe ich noch nichts gehört! Kann mir auch wirklich nich vorstellen das die so hilfreich sind... nach den 3 Monaten kommts bestimmt wieder, genauso wie nach dem Antibiotika!

Ich habe auch die OP von meinem Urologen empfohlen bekommen, er meint auch das sei ein kleiner Eingriff und würde auch nich viel schmerzen! Das einzige Unangenehme daran ist, dass man für einen Tag und eine Nacht einen Katheter gelegt bekommt. Aber das lässt sich aushalten, hatte schon öfter einen... Ich habe mich für die OP entschieden und freue mich auf schon auf ein BE-freies Leben!!!!

Sprich einfach mit deinem Arzt!!

Viele Grüße

Impfung
Hi,

ich litt auch unter einer kronischen Blasenentzüdung. Aber dann hat mir mein Urologe von einer Impfung erzählt, kostete mich aber 180Euro.
Es sind insgesamt 3 Impfungen im Abstand von 2 Wochen. Ich ich habs nie wieder bekommen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club