Forum / Fit & Gesund

Suche Rat!!! Augenprobleme und Kribbeln, Schwächegefühl im ganzen Körper

Letzte Nachricht: 22. November 2012 um 9:41
M
marlee_12112173
06.03.09 um 12:17

Ich, 27 Jahre,

habe seit längerem Augenprobleme. Ich sehe "Härchen" und Punkte, aber da weiß ich schon, das es Glaskörpertrübungen sind.

Ansonsten habe ich, schon zum 3 mal, eine Art "Gesichtsfeldausfall" gehabt.
Das ganze fängt mit einem kleinen Augenflimmer an, das sich vergrößert und rund um das Auge wandert. Es flimmert, wie wasser, in dem man einen stein wirft, aber ganz schnell und sehr, sehr grell. Das Auge fühlt sich da, wo es flimmert, taub an. Das ganze zieht sich soweit zu, das , wenn ich meine Hand vor den Augen halte, diese NICHT mehr sehen kann!!!

Zudem habe ich manchmal ein Ausfall, d.h, wenn z.B. eine Geldstück auf dem Tisch liegt und ich blicke direkt daneben und drehe meinen Kopf nach rechts, gibt es eine Stelle, wo ich das Geld nicht mehr sehe, ich sehe den Tisch aber der Gegenstand verschwindet!!! drehe ich den kopf noch weiter, ist es wieder da.
Warum ist es so? Mein Gesichtsfeld ist erst getestet worden und war ok.

meine Augenärztin meint aber, die Netzhaut ect ist ok und es würde wahrscheinlich nicht vom Auge selber kommen.

Ansonsten sehe ich ein Rauschen, ähnlich wie ein Bild mit schlechten Pixeln bzw. wie das TV Bild das rauscht, nur nicht ganz so intensiv, also viel mehr etwas im hintegrund.
Sonnenlicht mag ich auch nicht leiden, denn der Himmel bzw. helle Wände flimmern IMMER, wie Hitze

Wer hat die gleichen Symptome? War heute beim Neuwologen, aber dieser hat nur mit dem hämmerchen auf meine Reflexe (Knie, Ellenbogen) gehauen, gesagt, neuroligisch ist alles ok und mich weggeschickt!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ansonsten habe ich seit langem ein Kribbeln im ganzen Körper.
Es ist so stark teils, das ich , wenn ich treppen herabsteige das gefühl habe, meine Beine würden einknicken, sie sind dann auch sehr lasch und zittrig, vor allem in den gelenken.

Das ist ganz schlimm, manchmal dneke ich, am liebsten würde ich mich in einen rollstuhl setzen und schieben lassen.

Hab auch öfters einen "schwammigen Kopf",
aber der MRT bzw. CT war vollkommen in ordnung,
beim Kardiologen war auch soweit alles ok, nur der puls zu hoch.

Manchmal habe ich herzstolpern, das ist ganz schlimm, aber nur kurz.
Die Kardiologin sagte mir, im Leben muss man eben mit dingen leben, und Herzstolpern gehört eben dazu, aber das ist nichts schlimmes.
Wie gesagt, der neurologe schickte mich einfach weg nachdem er mich mit nem hämmerchen getestet hat. Kann das sein?
Ich finde das komisch, er hätte doch mal schauen können ob meine nervenbahnen ok sind

Wer hat ähnliche Symptome und könnte mir vieleicht weiter helfen? Ich bin seit JAhren ratlos, niemand hilft mir und ich weiß nicht weiter"!!!

Mehr lesen

icebird2
icebird2
06.03.09 um 13:50

Hallo Vampirella!
Das hört sich ja alles nicht gut an!! Anscheinend hast du die Symptome schon länger, hast auch ein CT ( ich vermute, vom Kopf) machen lassen und warst bei verschiedenen Ärzten. Für mich sieht das alles trotzdem nach einer eher neurologischen Krankheit aus. Ich hätte da nur den Verdacht, dass du vielleicht vor langer Zeit mal von einer Zecke gebissen worden bist und eventuell an Borreliose leidest. Da können ja oft erst lange nach dem Biss die unterschiedlichsten Symptome, besonders auch neurologische Symptome, auftreten. Wenn du das nicht sowieso schon gemacht hast, lass dein Blut doch mal auf diese Krankheit untersuchen. Da kann dir dann normalerweise mit Antibiotika geholfen werden.Oder warst du mal in den Tropen oder so und hast dich da vielleicht mit irgendwas angesteckt? Ansonsten würde ich mich dann wirklich mal in einer guten Klinik komplett durchchecken lassen. Übrigens, das mit dem Herzstolpern hab ich auch, mein Kardiologe hat mein Herz auch für total gesund erklärt, bei mir kommts definitiv vom Stress. Ich hab mich schon fast daran gewöhnt.
Wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir

S
suzie_12267596
08.03.09 um 11:24

Haargenau dasselbe
und zwar wirklich haargenau, allerdings fing das bei mir so mit 11-12 jahren an, somit bin ich dran gewöhnt und empfinde das mittlerweile nicht mehr so schlimm, dieses flimmern was du meinst kenne ich auch, das führte dann beim abklingen immer zu starken migräneanfällen.. ebenso dieses wabbelgefühl in den beinen, auch das und vor allem bei treppauf, treppab, sodass man sich am besten sofort hinsetzen will, bis es endlich aufhört... abe rirgendwie is das im laufe der jahre (9stück sind es mittlerweile) besser geworden, die flimmeranfälle haben sich auf 3-4mal reduziert, das mit den beinen wird erfolgreich ignoriert.
allerdings kann ich auch gut deine angst verstehen, vor allem, das man kurz vorm durchdrehen ist, wenn dieser fleck immer größer wird im auge, ich find es immernoch ganz gruselig.. bei dem ersten anzeichen davon (anzeichen kann ich mittlerweile gut erkennen) nehme ich 2 schmerztabletten (jeder andere vermutlich eine -> durch die jahrelange migräne/kopfschmerzen ist mein körper leider einiges gewöhnt) und das problem ist fast gegessen.
auch ich hab damal ein EEG machen lassen und war ein jahr jeden Montag beim arzt, blutdruck/puls kontrollieren lassen, augenarzt, dies das jenes, außer das mein blutdruck zu hoch ist und ich migräne habe konnten die mir auch nix sagen

viele grüße
alfalfa

Gefällt mir

M
marlee_12112173
21.03.09 um 23:04
In Antwort auf icebird2

Hallo Vampirella!
Das hört sich ja alles nicht gut an!! Anscheinend hast du die Symptome schon länger, hast auch ein CT ( ich vermute, vom Kopf) machen lassen und warst bei verschiedenen Ärzten. Für mich sieht das alles trotzdem nach einer eher neurologischen Krankheit aus. Ich hätte da nur den Verdacht, dass du vielleicht vor langer Zeit mal von einer Zecke gebissen worden bist und eventuell an Borreliose leidest. Da können ja oft erst lange nach dem Biss die unterschiedlichsten Symptome, besonders auch neurologische Symptome, auftreten. Wenn du das nicht sowieso schon gemacht hast, lass dein Blut doch mal auf diese Krankheit untersuchen. Da kann dir dann normalerweise mit Antibiotika geholfen werden.Oder warst du mal in den Tropen oder so und hast dich da vielleicht mit irgendwas angesteckt? Ansonsten würde ich mich dann wirklich mal in einer guten Klinik komplett durchchecken lassen. Übrigens, das mit dem Herzstolpern hab ich auch, mein Kardiologe hat mein Herz auch für total gesund erklärt, bei mir kommts definitiv vom Stress. Ich hab mich schon fast daran gewöhnt.
Wünsche dir alles Gute!


So, jetzt muss ich erst mal heulen

Bei meinem Augenflimmern habe ich KEINE Kopfschmerzen hinterher - eigendlich eh selten.
Im Urlaub war ich nicht, in den Tropen sowieso nicht. Gegen Zecken bin ich jetzt geimpft.
Vor ein paar Tagen bekam ich Antibiotika wegen meiner Erkältung - und ich bekam dann einen Allergie-schock, ich hatte am Ganzen körper quaddeln und pusteln, zitterte wie ... und der notarzt legte mich gleich an einen Tropf und ich kam ins krankenhaus - wahrscheinlich bin ich allergisch gegen diese Antibiotika die ich bekam...
Ende April gehe ich in eine Klinik um mich endlich mal stationär durchchecken zu lassen. ich denke das ist das beste, mein arzt meinte, man solle auch MS nicht ausschließen.
Was mir aber einfiel was noch sein könnte, nur bin ich mir dessen nicht so sicher ob das ganze wirklich da begann...jedenfalls
hatte ich damals einen autounfall, mir ist ein auto reingefahren und meins war schrott. ich hatte damals einen schleudertrauma und seit diesem zeitpunkt so wahnsinnige nackenschmerzen. durch mein studium und die arbeit am pc haben dazu nicht gerade viel beigetragen, also habe ich seit jeher immer nackenschmerzen. wenn ich mal einen kompletten tag am pc sitze, könnte ich heulen, so weh tut es.
meine hoffnung ist, vieleicht ist ja was mit meinen HWS nicht in ordnung seit damals. vieleicht hat sich ja was geklemmt, ist etwas gerissen oder was weiß ich...dann könnte man das ja beheben,,,naja, erstmal geh ich aber am besten mal in statioöäre behandlung um das mal endlich abzuklären

Gefällt mir

R
rona_12540162
24.03.09 um 10:16

Hallo du
ich kann dir nur eines sagen, lass das noch mal genau abklären, meine bekannte hatte das auch, sie war schwindelig und hatte probleme mit den augen, so wie du! Neuro war auch alles ok

Aber das hat nichts mit den augen zu tun, bei ihr halt nicht, sie machte ein MRT und CT, da kam auch nichts raus, nach 2 Wochen musste sie das noch mal machen, weil es nicht besser wurde und dann fand man was im gehin!
Und jetzt besteht der Verdacht auf Multiple Sklerose(Muskelschwäche)!
Ich will dich net verunsichern, aber bitte lass das alles noch mal abklären!!!!!

Ja sie hatte auch den Test mit dem Hämmerchen und das war auch ok!
Man hat ihr Gehirnwasser entnommen und das Ergebnis steht noch aus!


ALLES GUTE
LAss nicht locker!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bogdan_12474209
16.03.10 um 0:21

Hallo Vampirella
Es ist schon einwenig her das du dies geschrieben hast. Mich würde wohl interessieren wie es sich bei dir bis heute weiter entwickelt hat und was du weiterhin dagegen unternommen hast!? Ich habe seit längerer Zeit die gleichen Probleme, sehr sehr lange schon. Blut immer alles Ok usw. Bei meinen Ärzten nennt sich das Augenmigräne. Wenn dies mal auftritt habe ich das Gefühl das sich dieser Fleck oder Ausfälle sich nicht so wirklich ganz zurückbilden. Daher sieht man diese Stelle sowie bei dir mit der Münze. Das ist bei mir genau das gleiche. Bin in den letzten 8 Jahren 2x am Nacken operiert worden,2 Vorfälle.
Zwischen 5/6 habe ich schon ein Titancage. Ich kann leider nicht sagen ob hier ein Zusammenhang ist. Ich habe am Freitag wieder mal ein MRT,um festzustellen ob doch mit der Durchblutung was nicht stimmt.
Ich würde mich freuen wenn du dies noch lesen würdest und evtl mal schreiben könntest wie es dir heute so geht.
Gruß
Lyion

Gefällt mir

D
deidre_12281899
16.03.10 um 12:58
In Antwort auf marlee_12112173


So, jetzt muss ich erst mal heulen

Bei meinem Augenflimmern habe ich KEINE Kopfschmerzen hinterher - eigendlich eh selten.
Im Urlaub war ich nicht, in den Tropen sowieso nicht. Gegen Zecken bin ich jetzt geimpft.
Vor ein paar Tagen bekam ich Antibiotika wegen meiner Erkältung - und ich bekam dann einen Allergie-schock, ich hatte am Ganzen körper quaddeln und pusteln, zitterte wie ... und der notarzt legte mich gleich an einen Tropf und ich kam ins krankenhaus - wahrscheinlich bin ich allergisch gegen diese Antibiotika die ich bekam...
Ende April gehe ich in eine Klinik um mich endlich mal stationär durchchecken zu lassen. ich denke das ist das beste, mein arzt meinte, man solle auch MS nicht ausschließen.
Was mir aber einfiel was noch sein könnte, nur bin ich mir dessen nicht so sicher ob das ganze wirklich da begann...jedenfalls
hatte ich damals einen autounfall, mir ist ein auto reingefahren und meins war schrott. ich hatte damals einen schleudertrauma und seit diesem zeitpunkt so wahnsinnige nackenschmerzen. durch mein studium und die arbeit am pc haben dazu nicht gerade viel beigetragen, also habe ich seit jeher immer nackenschmerzen. wenn ich mal einen kompletten tag am pc sitze, könnte ich heulen, so weh tut es.
meine hoffnung ist, vieleicht ist ja was mit meinen HWS nicht in ordnung seit damals. vieleicht hat sich ja was geklemmt, ist etwas gerissen oder was weiß ich...dann könnte man das ja beheben,,,naja, erstmal geh ich aber am besten mal in statioöäre behandlung um das mal endlich abzuklären

Also....
mein Vater und ich haben (bzw hatten) das selbe bei ihm war das ebenfalls durch nen Autounfall entstanden er hatte auch totale nacken schmerzen und nach ewigen Tests ohne befund stellte sich raus das in seinem Nacken nur ganz wenige bestimmte nerven zusammen gedrückt wurden das; wurde dann behandelt und fertig,.
bei mir allerdings kommt das immer mal wieder vor und zwar ausgelöst durch eine Allergie (!) nehme dann wenns nich mehr auszuhalten ist ne tablette und gut.... bei mir wurde nur durch einen Zufall darangedacht (du musst wissen ich reagiere auf viel zu viel ),... für eine einfache Allergische Reaktion ist es auch naja untypisch....
evtl solltest du deinen Arzt mal dannach fragen ob das in deinem Fall auch möglich wäre....

liebe Grüße und Gute besserung

Gefällt mir

I
ikena_11853890
22.11.12 um 9:41

Hallo Vampirella
dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich habe gerade deshalb die Hoffnung, daß du mit weiterhelfen kannst. Ich habe haargenau die gleich Probleme- Augen , Kribbeln, schwache Beine, Herzrasen...-.
Auch bei mir ist alles in Ordnung, lt. Ärzten. Keine Augenmigräne, keine MS -bis jetzt jedenfalls, MRT in Ordnung, Blut o.k, Neurologisch alles o.k. .......???

Allerdings hat men bei mir in einem speziellen Augenzentrum eine Veränderung der Körnerschicht der Netzhaut gefunden. Hierfür gibt es allerdings keine Behandlungsmethode und bis jetzt auch keine Erklärung. Wie sich das ganze weiterentwickelt, weiß auch keiner........

Aber ich werde seitdem ernster genommen, da ich ja nachweislich etwas habe, was sich keiner erklären kann.
Es wäre schön, wenn Du mir berichten könntest, was bei Dir rausgekommen ist, evtl. hilft es mir ja auch weiter.

Ach ja, mache auch schon 2 Jahre mit der Sache rum....und habe auch Nackenprobleme.

Freue mich auf Deine Antwort.

Gefällt mir