Home / Forum / Fit & Gesund / Suche Leute mit Psychosen(schizophrenie,Depres sion etc..)

Suche Leute mit Psychosen(schizophrenie,Depres sion etc..)

14. August 2008 um 0:31

An alle Leute die solche Probleme haben.
Ich suche im Raum NRW Menschen die diese Probleme haben oder hatten.
Ich hatte vor 2 Jahren eine schlimme Zeit mit Wahvorstellungen,Stimmen hören und Wahrnehmungsstörung...
Ich habe diese Krankeit überwunden und würde mich jetz gerne mit Leuten austauschen,also ich hoffe es meldet sich einer...
Wäre schön wenn man sich persönlich darüber austauschen kann...Ich würde sehr gerne wissen wie es anderen mit dieser Angelegenheit geht,oder ging und wie sie damit umgehen!

Gruss

Mehr lesen

11. September 2008 um 14:57

Hallo tangelbob!
Ich habe auch vor 2 Jahren ca. das gleiche durchgemacht wie du. Ich komme aber von Südtriol, das in Itlaien liegt, wo man aber hauptsächlich deutsch spricht. Meine Krankheit hat mir 3 Jahre gekostet von der Schule her. Ich bin 2 mal sitzen geblieben und ein Jahr war ich in Bregenz(Österreich) auf Rehabilitation. Zur Zeit geht es mir gut weil ich wieder das Pädagogische Gymnasium besuche. Auch würde mich gerne mit dir weiterhin austauschen. Wie heißt du denn eigentlich mit richtgen Namen? Ich heiße Irene
lg Irene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 8:29

An ISIS
Ich meine das jetzt voll ernst.........

Wenn ein Mensch,der Haluzinationen und Stimmen hört dann ist das kein Stück sprituell...
Spirituell ist doch was positives oder???
Und diese Probleme behindern Menschen auf der ganzen Welt so sehr.....das sie freiwillig nicht mehr leben wollen..........
Also was quatscht du da von Telepatisch...und energie-wandel
Mit deiner Ansicht kannse na hause gehen,denn sowas ist n hartes Brot.....
Deine Esoterik-Astro Scheisse is für die Kirmes und nur für Menschen mit schwacher Person.

Man sollte dir mal zeigen was diese krankheit mit menschen macht.....da kommst du mit deinen Karten nicht weiter............Und iICh schwör auf Jesus...deine Karten etc. sind Unsinn
Wer glaubst du eigentlich wer du bist, du könntest Menschen was von

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 14:37
In Antwort auf tom_11953288

An ISIS
Ich meine das jetzt voll ernst.........

Wenn ein Mensch,der Haluzinationen und Stimmen hört dann ist das kein Stück sprituell...
Spirituell ist doch was positives oder???
Und diese Probleme behindern Menschen auf der ganzen Welt so sehr.....das sie freiwillig nicht mehr leben wollen..........
Also was quatscht du da von Telepatisch...und energie-wandel
Mit deiner Ansicht kannse na hause gehen,denn sowas ist n hartes Brot.....
Deine Esoterik-Astro Scheisse is für die Kirmes und nur für Menschen mit schwacher Person.

Man sollte dir mal zeigen was diese krankheit mit menschen macht.....da kommst du mit deinen Karten nicht weiter............Und iICh schwör auf Jesus...deine Karten etc. sind Unsinn
Wer glaubst du eigentlich wer du bist, du könntest Menschen was von

An Isis...
bin richtig stinkig auf dich! Das, was du da geschrieben hast, ist völliger Blödsinn... Kann tangelbob voll zustimmen!

Es ist unheimlich gefährlich, was du von spirituellen Telepathischen Blablabla usw. erzählst! Viele, die an einer Psychose leiden sind leider überhaupt nicht krankheitseinsichtig und durch so ein blödes Gelaber von Reinkarnation usw. werden die Zustände von vielen noch deutlich schlechter, können Wahnvorstellungen noch verschlimmern! Weil oft ist der Wahninhalt vieler die an Psychosen leiden, genau das, was du auf einer Webseite beschreibst.

Ich glaube ernsthaft, du du selbst an einer Psychose leidest. An einem Okkultistmuswahn... gemischt mit einer Manie...

Als ehem. Arzthelferin in einer neurologischen und psychiatrischen Praxis, hatte ich oft genug mit Menschen wie mit dir zu tun... Leider war der Behandlungserfolg gleich null, weil sie überhaupt nicht krankheitseinsichtig sind. Denn neben den Wahnvorstellungen haben sie gleichzeitig wie du eine Manie entwickelt und in dem Zustand geht überhaupt nichts. Oft genug habe ich Todesanzeigen erhalten, wo sich Menschen in ihrer Manie ausversehen umgebracht haben...

LG Mäusle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 16:18
In Antwort auf rowena_12368900

An Isis...
bin richtig stinkig auf dich! Das, was du da geschrieben hast, ist völliger Blödsinn... Kann tangelbob voll zustimmen!

Es ist unheimlich gefährlich, was du von spirituellen Telepathischen Blablabla usw. erzählst! Viele, die an einer Psychose leiden sind leider überhaupt nicht krankheitseinsichtig und durch so ein blödes Gelaber von Reinkarnation usw. werden die Zustände von vielen noch deutlich schlechter, können Wahnvorstellungen noch verschlimmern! Weil oft ist der Wahninhalt vieler die an Psychosen leiden, genau das, was du auf einer Webseite beschreibst.

Ich glaube ernsthaft, du du selbst an einer Psychose leidest. An einem Okkultistmuswahn... gemischt mit einer Manie...

Als ehem. Arzthelferin in einer neurologischen und psychiatrischen Praxis, hatte ich oft genug mit Menschen wie mit dir zu tun... Leider war der Behandlungserfolg gleich null, weil sie überhaupt nicht krankheitseinsichtig sind. Denn neben den Wahnvorstellungen haben sie gleichzeitig wie du eine Manie entwickelt und in dem Zustand geht überhaupt nichts. Oft genug habe ich Todesanzeigen erhalten, wo sich Menschen in ihrer Manie ausversehen umgebracht haben...

LG Mäusle

Rrrrichtig

tja Isis

wer die Zukunft vorraussagt,muss erstmal in der Realität leben wahh??
Ich würde sagen wenn man hier solche tipps etc. abgibt sollte man vorsichtig sein.....

Dieses Forum->Thema ist kein Sonntags-Zeitvertreib....

T.Bob

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2008 um 21:25
In Antwort auf tom_11953288

Rrrrichtig

tja Isis

wer die Zukunft vorraussagt,muss erstmal in der Realität leben wahh??
Ich würde sagen wenn man hier solche tipps etc. abgibt sollte man vorsichtig sein.....

Dieses Forum->Thema ist kein Sonntags-Zeitvertreib....

T.Bob

Nein
Falsch, die Psychologen studieren die religioese Seite nicht und behaupten einfach das das humbug ist. Und deswegen finde ich haben sie kein Recht so laut zu reagieren. Es gibt Talente die die Leute haben und manche von ihnen nehmen auch diese Tabletten und sind arbeitslos und andere nicht. Spiritisten ich wuerde gerne das werden aber bei mir geht das alles zu wild ab. Ich kann mir das nicht leisten aber andere koennen das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2008 um 5:46

Ich glaube
seit meiner Einnahme einer Überdosis von psyloglobinhaltigen Pilzen an einer Psychose zu leiden.
Ich habe seitdem Angstzustände wenn ich in kompletter Dunkelheit bin. Zudem habe ich keinen realen Bezug mehr zu dem was sich außerhalb eines Fensters befindet.
Befinde ich mich in einem Rauschzustand wie Alkohol oder anderes habe ich starke optische Effekte wie ein sich in den Mittelpunkt des Blickes ziehendes Raster aus wild, wechselnden, bunten Farben.
Zudem ist es für mich seit diesem Tag eine Qual ferne, kontinuierliche Geräusche zu hören, sie verhalten sich für mich meist in einer unerträglich, wiederkehrenden Schleife. Stimme sind dann meist verzogen und das Geräusch von weit entfernt, fahrenden Autos ergibt für mich keinen Bezug zur Realität, ähnlich der Dinge hinter Fenstern.
Nur ein Teil dessen was sich grob beschreiben lässt.
Bin mir jedoch nicht sicher ob das eine Psychose ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2008 um 5:57
In Antwort auf rowena_12368900

An Isis...
bin richtig stinkig auf dich! Das, was du da geschrieben hast, ist völliger Blödsinn... Kann tangelbob voll zustimmen!

Es ist unheimlich gefährlich, was du von spirituellen Telepathischen Blablabla usw. erzählst! Viele, die an einer Psychose leiden sind leider überhaupt nicht krankheitseinsichtig und durch so ein blödes Gelaber von Reinkarnation usw. werden die Zustände von vielen noch deutlich schlechter, können Wahnvorstellungen noch verschlimmern! Weil oft ist der Wahninhalt vieler die an Psychosen leiden, genau das, was du auf einer Webseite beschreibst.

Ich glaube ernsthaft, du du selbst an einer Psychose leidest. An einem Okkultistmuswahn... gemischt mit einer Manie...

Als ehem. Arzthelferin in einer neurologischen und psychiatrischen Praxis, hatte ich oft genug mit Menschen wie mit dir zu tun... Leider war der Behandlungserfolg gleich null, weil sie überhaupt nicht krankheitseinsichtig sind. Denn neben den Wahnvorstellungen haben sie gleichzeitig wie du eine Manie entwickelt und in dem Zustand geht überhaupt nichts. Oft genug habe ich Todesanzeigen erhalten, wo sich Menschen in ihrer Manie ausversehen umgebracht haben...

LG Mäusle

Ich kann euch beiden nicht zustimmen.
Ich würde meine Art von Psychose, wenn sie denn eine sein sollte nicht als Krankheit sehen. Es ist eine veränderte Sicht der Dinge.
Es mag wohl eigenartig klingen und ich bin mir sicher das wird genau das sein was maeusle81 meint wenn er schreibt

"Viele, die an einer Psychose leiden sind leider überhaupt nicht krankheitseinsichtig und durch so ein blödes Gelaber von Reinkarnation usw. werden die Zustände von vielen noch deutlich schlechter,"

Meiner Meinung nach lässt sich diese Krankheit nicht als Krankheit definieren, nur weil dies nicht "normal" ist.
Man kann nicht davon ausgehen dass etwas in dem Kopf desjenigen schief läuft.
Vielleicht eröffnet sich gerade erst so das Menschliche Bewusstsein einer anderen Spähre oder es sind Wege zum Unterbewusstsein des Menschen.
Es könnte selbst sein dass dies eine weitere wichtige evolutionäre Entwicklung der Menschheit ist. Es ließe sich nicht das Gegenteil beweisen. Selbst wenn die Auswirkungen einer Psychose beispielsweise zum Selbstmord führen sollten, ist nicht bewiesen dass der eigene Tod das Ende der Existenz ist, somit wäre die Bedeutung des Todes nur irdisch und somit von mangelnder Relevanz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2008 um 6:25
In Antwort auf tom_11953288

Rrrrichtig

tja Isis

wer die Zukunft vorraussagt,muss erstmal in der Realität leben wahh??
Ich würde sagen wenn man hier solche tipps etc. abgibt sollte man vorsichtig sein.....

Dieses Forum->Thema ist kein Sonntags-Zeitvertreib....

T.Bob

Auch zu tangelbob kann ich was sagen.
Sie schreiben

"wer die Zukunft vorraussagt,muss erstmal in der Realität leben wahh??"

dann sagen sie mir was ist die Realität?

Sie können sich gar nicht vorstellen was die Realität ist.
Die Realität ist mehr als nur das was wir sehen, was uns umgibt.
Der Mensch ist überhaupt nicht in der Lage die Realität zu erfassen, er kann nur das begreifen und sehen was er durch seine eigene Realität beschreiben kann.

Als Denkansatz:
Diese Einsicht erlangte ich auf einen "Pilztrip", wie sie es sagen würden, ich nenne es eine Reise.
Wohl möglich halten sie mich schon jetzt für verrückt oder werden in ihrem Glauben überzeugt, dass "die Jugend von heute nur Drogen im Kopf hat" aber ich habe durch diese Reise etwas erfahren, dass nicht real sein muss aber kann.

Sie können Realität nicht beweisen.
Sie können vor mir stehen, mich schlagen oder tun und machen was sie wollen. Doch das sind nicht sie, SIE
sind in diesem Denkansatz, das heißt nicht, dass ich davon überzeugt bin, aber ich setzte mich damit auseinander und verurteile nicht, wie sie es tun, nur ein Gedanke.
Ein Gedanke einer Existenz die sich für uns nicht erklären lässt weil sie sich nicht mit unserer Realität vereinbaren lässt. Selbst
ich, selbst alles was passiert, was gedacht wird ist ein Gedanken-Produkt dieser Existenz.
Auf meiner Reise, war ich davon überzeugt diese Existenz zu sein, das heißt nicht, dass ich es noch immer tue, aber ich weiß dass der Gedanke darüber für mich sehr wertvoll ist da er mir einen anderen einblick in die Realität ermöglicht.
Ich war überzeugt, ich bin die Existenz dessen Gedanke die Realität ist.
Ich sah mich vorerst in einem Krankenhaus, aus einem Koma erwacht und begriff dass alles was ich vorher erlebt, gedacht und gefühlt habe ein Produkt dieses Komas war.
Bei weiterem forschen stieß ich auf die Erkenntnis dass dann selbst die Vorstellung eines Krankenhauses, sowie die des Komas, der Menschheit, und der gesamten (im Koma "geträumten" ) Realität nicht aus der Sicht einer höheren Existenz oder einer Nicht-Existenz wirklich wahr ist.
Somit ließe sich nicht erklären in welchem Zustand ich mich befinde. Ob gottartig oder in einer anderen Weise denn selbst die Vorstellung eines Gottes existiert nur in unserem Kopf.

Somit ist was sie sagen falsch.
In der Realität zu leben ist nicht möglich.
Es ist möglich in einer eigenen Realität zu leben jedoch nicht in DER REALITÄT.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2008 um 6:38

An isi
Ja Isis,
vorerst habe ich mir gedacht in dir eine vernünftige Stimme zu sehen. Doch auch du weißt nicht wovon du redest.
Du bindest deine Gedanken an menschlichen Aberglaube, an menschliche Gedanken. Wer begreifen will
was außerhalb unserer Vorstellung liegt, der muss versuchen auch die menschliche Sicht zu verlassen.
Du beschreibst auf deiner Seite den Tod, du fürchtest ihn,
dabei ist der Tod die einzige Gewissheit in unserer mikrigen
, menschlichen Existenz.
Der Tod bringt uns weiter als unsere Vorstellung.
Denn es lässt sich nicht NICHTS vorstellen.
Der Tod ist das NICHTS, etwas für uns unerklärliches
bis wir ihn sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2009 um 15:44

...geheilt und trotzdem unverstanden
Hallo,

ich bin jetzt seit 8 Jahren stabil und nehme weder Medikamente,noch besuche ich regelmäßig einen Facharzt. Ich war insgesamt zweimal wegen einer paranoiden Psychose in der Psychiatrie, wollte mich umbringen weil ich Stimmen gehört habe und mich verfolgt fühlte.
Aufgrund meiner Krankheit ist meine Tochter seit 3 Jahren in einer Pflegefamilie, ich bin bis zum OLG Hamm gegangen um sie zurückzubekommen...die Richter lehnen dies jedoch mit der Begründung ab, ich sei psychisch krank und eine "Gefährdung" für meine Tochter, da bei Psychosen ein Rückfall nicht ausgeschlossen werden kann.
Vielleicht meldet sich jemand zurück und schreibt mir seine Meinung dazu würd mich freuen!!!

Belinda2002

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2009 um 23:14
In Antwort auf sunshinejam

Auch zu tangelbob kann ich was sagen.
Sie schreiben

"wer die Zukunft vorraussagt,muss erstmal in der Realität leben wahh??"

dann sagen sie mir was ist die Realität?

Sie können sich gar nicht vorstellen was die Realität ist.
Die Realität ist mehr als nur das was wir sehen, was uns umgibt.
Der Mensch ist überhaupt nicht in der Lage die Realität zu erfassen, er kann nur das begreifen und sehen was er durch seine eigene Realität beschreiben kann.

Als Denkansatz:
Diese Einsicht erlangte ich auf einen "Pilztrip", wie sie es sagen würden, ich nenne es eine Reise.
Wohl möglich halten sie mich schon jetzt für verrückt oder werden in ihrem Glauben überzeugt, dass "die Jugend von heute nur Drogen im Kopf hat" aber ich habe durch diese Reise etwas erfahren, dass nicht real sein muss aber kann.

Sie können Realität nicht beweisen.
Sie können vor mir stehen, mich schlagen oder tun und machen was sie wollen. Doch das sind nicht sie, SIE
sind in diesem Denkansatz, das heißt nicht, dass ich davon überzeugt bin, aber ich setzte mich damit auseinander und verurteile nicht, wie sie es tun, nur ein Gedanke.
Ein Gedanke einer Existenz die sich für uns nicht erklären lässt weil sie sich nicht mit unserer Realität vereinbaren lässt. Selbst
ich, selbst alles was passiert, was gedacht wird ist ein Gedanken-Produkt dieser Existenz.
Auf meiner Reise, war ich davon überzeugt diese Existenz zu sein, das heißt nicht, dass ich es noch immer tue, aber ich weiß dass der Gedanke darüber für mich sehr wertvoll ist da er mir einen anderen einblick in die Realität ermöglicht.
Ich war überzeugt, ich bin die Existenz dessen Gedanke die Realität ist.
Ich sah mich vorerst in einem Krankenhaus, aus einem Koma erwacht und begriff dass alles was ich vorher erlebt, gedacht und gefühlt habe ein Produkt dieses Komas war.
Bei weiterem forschen stieß ich auf die Erkenntnis dass dann selbst die Vorstellung eines Krankenhauses, sowie die des Komas, der Menschheit, und der gesamten (im Koma "geträumten" ) Realität nicht aus der Sicht einer höheren Existenz oder einer Nicht-Existenz wirklich wahr ist.
Somit ließe sich nicht erklären in welchem Zustand ich mich befinde. Ob gottartig oder in einer anderen Weise denn selbst die Vorstellung eines Gottes existiert nur in unserem Kopf.

Somit ist was sie sagen falsch.
In der Realität zu leben ist nicht möglich.
Es ist möglich in einer eigenen Realität zu leben jedoch nicht in DER REALITÄT.

Also
entschuldigung fuer das Wort "flasch", damit meine ich nicht den naechsten ueber mir oder was die anderen geschrieben habe, stehe aber sonst zu alle dem was ich geschrieben habe. Ich finde die Diskussion soll ruhig weiter gehen.

Ich versuche momenan heraus zu finden ob ich Spiris hoeren kann und kam zu dem Zug das ich eher Talent habe Thought Forms zu hoern. Ich hoere allerdings ein Haufen Stimmen, im Hintergrund will aber alleine keinen Kontakt mit den Stimmen aufnehmen. Denn sie koennen negative sein,also mir was boese sagen.

Ich finde das die Spychologen gehirngewaschend worden . Nur der kriegt gute Noten und wird eingestellt der glaubt das Stimmen hoerne eine schwere Krankheit ist. Irgendwie sind diese guys eine Gang und ich wuerde gerne die ins Gesicht schlagen.

Udas es allerdings auch zu unsere Geschichte gehoert. Jesus konnte lauter Miracles produzieren 2000 Jahren zuvor und die Kirche erlaupt es nicht die spirituellen Erlebnisse und Miracle oeffentlich zu diskutieren geschweige denn ernst zu nehmen. Die Menschen Heute haben genauso positive wie negative spirituelle Erlebnisse und da ist fast nichts wo sie hingehen koennen und davon erzaehlen koennen. Und sind viele einfach alleine gelassen und haben Angst.

Wie geht man damit um, wie kann man noch mehr gute spirituelle Erfahrungen bekommen?

Ich galube das nur die die negative oder schwierig zu verstehende spirituelle Erfahrungen hatten gehen zum Arzt und ich bin auch hin und habe einfach mit gespielt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2009 um 23:17
In Antwort auf kiley_12693845

Also
entschuldigung fuer das Wort "flasch", damit meine ich nicht den naechsten ueber mir oder was die anderen geschrieben habe, stehe aber sonst zu alle dem was ich geschrieben habe. Ich finde die Diskussion soll ruhig weiter gehen.

Ich versuche momenan heraus zu finden ob ich Spiris hoeren kann und kam zu dem Zug das ich eher Talent habe Thought Forms zu hoern. Ich hoere allerdings ein Haufen Stimmen, im Hintergrund will aber alleine keinen Kontakt mit den Stimmen aufnehmen. Denn sie koennen negative sein,also mir was boese sagen.

Ich finde das die Spychologen gehirngewaschend worden . Nur der kriegt gute Noten und wird eingestellt der glaubt das Stimmen hoerne eine schwere Krankheit ist. Irgendwie sind diese guys eine Gang und ich wuerde gerne die ins Gesicht schlagen.

Udas es allerdings auch zu unsere Geschichte gehoert. Jesus konnte lauter Miracles produzieren 2000 Jahren zuvor und die Kirche erlaupt es nicht die spirituellen Erlebnisse und Miracle oeffentlich zu diskutieren geschweige denn ernst zu nehmen. Die Menschen Heute haben genauso positive wie negative spirituelle Erlebnisse und da ist fast nichts wo sie hingehen koennen und davon erzaehlen koennen. Und sind viele einfach alleine gelassen und haben Angst.

Wie geht man damit um, wie kann man noch mehr gute spirituelle Erfahrungen bekommen?

Ich galube das nur die die negative oder schwierig zu verstehende spirituelle Erfahrungen hatten gehen zum Arzt und ich bin auch hin und habe einfach mit gespielt.

Hallo
Und ich galube auch das wier die Zukunft sind. Das die Medizin einfach zu lasch ist das richtig zu verstehen und zu studieren und andere Willige davon abhalten. Ich find es sind Arschloecher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2009 um 15:57
In Antwort auf belinda2002

...geheilt und trotzdem unverstanden
Hallo,

ich bin jetzt seit 8 Jahren stabil und nehme weder Medikamente,noch besuche ich regelmäßig einen Facharzt. Ich war insgesamt zweimal wegen einer paranoiden Psychose in der Psychiatrie, wollte mich umbringen weil ich Stimmen gehört habe und mich verfolgt fühlte.
Aufgrund meiner Krankheit ist meine Tochter seit 3 Jahren in einer Pflegefamilie, ich bin bis zum OLG Hamm gegangen um sie zurückzubekommen...die Richter lehnen dies jedoch mit der Begründung ab, ich sei psychisch krank und eine "Gefährdung" für meine Tochter, da bei Psychosen ein Rückfall nicht ausgeschlossen werden kann.
Vielleicht meldet sich jemand zurück und schreibt mir seine Meinung dazu würd mich freuen!!!

Belinda2002

Hallo Belinda
also ich habe erst die Tabletten genommen und der Behandlung zugestimmt als meine Tochter 14 war.
Also was es alles gibt, unglaublich. Diese studierten Leute treiben ihr Spiel. Wenn ich koennt wuerde ich sie mal.....
Ich habe eine Webseite geschrieben, www.psychologieme.com da steht alles drin wie wann diese Geschichte mit den Stimmen behandeln kann und bin natuerlich auch am kaempfen aber fasziniert. Ich glaube eher das diese Stimmen von Spirits kommen und mir hilft das inzwischen. Es gibt in Deutschland noch so eine Art mit den Stimmen um zu gehen und das ist in denen man mit ihnen redet, das kann man dann auch machen.
Inzwischen kann ich in die Zukunft sehen und die Vergangenheit und weis allerdings nicht fuer was es gut ist. Bin total deppressieve geworden, haeng aber trotzdem noch dran. Hart gesottener Spiritualist und leidet.

Und entschuldigung wegen den Schreibfehlern unten dran, ich sitz oft an einer alten Machine da laeuft alles langsam und ohne deutschem Schreibprogram.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2009 um 16:00
In Antwort auf belinda2002

...geheilt und trotzdem unverstanden
Hallo,

ich bin jetzt seit 8 Jahren stabil und nehme weder Medikamente,noch besuche ich regelmäßig einen Facharzt. Ich war insgesamt zweimal wegen einer paranoiden Psychose in der Psychiatrie, wollte mich umbringen weil ich Stimmen gehört habe und mich verfolgt fühlte.
Aufgrund meiner Krankheit ist meine Tochter seit 3 Jahren in einer Pflegefamilie, ich bin bis zum OLG Hamm gegangen um sie zurückzubekommen...die Richter lehnen dies jedoch mit der Begründung ab, ich sei psychisch krank und eine "Gefährdung" für meine Tochter, da bei Psychosen ein Rückfall nicht ausgeschlossen werden kann.
Vielleicht meldet sich jemand zurück und schreibt mir seine Meinung dazu würd mich freuen!!!

Belinda2002

Hallo Belinda
also ich habe erst die Tabletten genommen und der Behandlung zugestimmt als meine Tochter 14 war.
Also was es alles gibt, unglaublich. Diese studierten Leute treiben ihr Spiel. Wenn ich koennt wuerde ich sie mal.....
Ich habe eine Webseite geschrieben, www.psychologieme.com da steht alles drin wie wann diese Geschichte mit den Stimmen behandeln kann und bin natuerlich auch am kaempfen aber fasziniert. Ich glaube eher das diese Stimmen von Spirits kommen und mir hilft das inzwischen. Es gibt in Deutschland noch so eine Art mit den Stimmen um zu gehen und das ist in denen man mit ihnen redet, das kann man dann auch machen.
Inzwischen kann ich in die Zukunft sehen und die Vergangenheit und weis allerdings nicht fuer was es gut ist. Bin total deppressieve geworden, haeng aber trotzdem noch dran. Hart gesottener Spiritualist und leidet.

Und entschuldigung wegen den Schreibfehlern unten dran, ich sitz oft an einer alten Machine da laeuft alles langsam und ohne deutschem Schreibprogram.

Und noch was die Aerzte sagen das diese Symptome immer wieder kommen und es macht einfach immer wieder seine Runden und deswegen wird einer der einmal als Krank eingestuft worden ist auch nicht als gesund angesehen. Und ich als Spiritualist komm da noch mal ein bischen haerter. Ich glaube sogar das diese Tabletten diese Stimmen nur unterdruecken und gegen diesen Spirits gegen diese Realitaet oder Welt helfen auch keine Tabletten. Das ist einfach Quatsch, da kann man vielleicht Antideppressieva nemen. Und deswegen kann man diese Stimmen auch immer wieder hoeren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 17:54

Hallo
mein verlobter hat die psychose...und ich würde mich freuen wenn du dich melden würdes...er braucht unbedingt eine person sie oder er...wo er verstanden wird...danke erstmal vorraus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 17:57

Ayla1990
mein verlobter hat die psychose...und ich würde mich freuen wenn du dich melden würdes...er braucht unbedingt eine person sie oder er...wo er verstanden wird...danke erstmal vorraus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 10:39

Suche Leute mit Psychosen
Ich leide auch an einer Psychose. Hatte schon drei Stück.Vor einem halben Jahr war ich schon wieder in der Klink und bin dann auch in eine Depression gerutscht. Ich bin seit 2005 Rentnerin auf Zeit und sehr traurigdass ich nicht mehr arbeiten kann. ich frage mich immer wieder, ob das mit meiner Krankheit auch mal wieder besser wird. Wie ist das bei dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen