Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Suche jm. zum Austauschen. Mach mich und alles kaputt

3. Juli 2012 um 17:25 Letzte Antwort: 5. Juli 2012 um 18:10

Hey,
steck grad ziemlich tief in der ES drin. Hab vor einem 3/4 Jahr 10 kg abgenommen.Mittlerweile sinds 15. Wiege jetzt bei 174cm 55kg .Rutsch immer von einer Phase in die Nächste.. Entweder ich hunger tagelang oder ich esse gerade so, dass ich einigermaßen satt bin, oder ich hab meine Fressphasen in den ich leider auch kotzen gehe. Das Kotzen ist das schlimmste. Ich verliere regelrecht die Kontrolle und stopfe mich nach ner Hungerphase tagelang voll und kotz danach. Ich hab angefangen mich total zurückzuziehen und bin nur noch ein Wrack. Der ganze Tag dreht sich um Essen/nicht Essen, Angst vorm Essen und dem darauffolgenden FA usw. Ich KANN es niemandem sagen. Es geht einfach nicht. Ich hab einfach nur panische Angst vorm zunehmen. Das Kontrolle verlieren ist am schlimmsten
Ich verlier langsam meine Freunde, mache alles vom Essen abhängig, wenn ich einen FA hatte will ich danach meistens nicht mehr raus weil ich mich eklig fühle und hasse. Wenn ich nichts esse gehts mir körperlich schlecht und ich will nicht raus. Wenn ich zuhause bin hab ich Angst FA's zu haben. Es ist ein ewiger Kreislauf! Ich bin emotional total angespannt, jede Kleinigkeit bringt mich auf die Palme. Meine Freunde meinen ich wär total ruhig geworden im Gegensatz zu früher.
Ich suche grade einfach nur Mädels in meinem Alter (21) die die selben Probleme haben und bisschen reden wollen. Ich kann mit keinem drüber reden. Meine beste Freundin hatte selber Magersucht und ist psychisch grad auch nicht so labil, das geht auf keinen Fall. Meine Familie ist auch ausgeschlossen! Meine Mama leidet seit Jahren schon an Bulimie und trinkt (beides nur Abends).Ich kann im Moment einfach nicht mehr und sehe auch keinen Ausweg (

Mehr lesen

4. Juli 2012 um 14:29

Vielleicht
kann ich mich anbieten? Bin zwar schon 24 aber ich leide auch unter Magersucht und FA (diese erbreche ich aber nicht) aber ich habe genauso Angst vor ihnen und die ganzen Gedanken ans essen.
Bei mir läuft es aber gerade ganz gut weil ich angefangen habe regelmäßig zu essen und Vorallem viel zu trinken. Ich bin krankgeschrieben und Hocke die meiste zeit alleine zu Hause (noch bei Mutter und Bruder und beide gehen halt bis nachmittags arbeiten)!
Durch das regelmäßige Essen kommt es bei mir seltener zu Heißhunger und ich beschäftige mich halt immer mit der Planung meiner Menüs. Gleich gehe ich draußen nochwas spazieren und genieße die Sonne.
Draußen wird man zwar auch immer mit Essen konfrontiert aber da muss man durch wenn man aus der ES raus will. Also wenn du magst können wir uns austauschen und uns gegenseitig Tipps geben um gegen unsere Ängste anzutreten

GLG July

Gefällt mir

5. Juli 2012 um 1:01

Hey july,
hab dir ne nachricht geschrieben

Gefällt mir

5. Juli 2012 um 17:26


würde mich über eine nachricht von dir freuen. mir geht es genauso wie du beschrieben hast und mit "gleichgesinnten" zu reden ist ja oftmals wirklich besser...

Gefällt mir

5. Juli 2012 um 18:10

Hey,
also ich bin auch 21 und bei mir ist es ziemlich ähnlich, bin aber zzt in Thera und es scheint als würde ich es tatsächlich schaffen das ganze hinter mir zu lassen.

Lg und würd mich freuen mit dir zu schreiben

Gefällt mir