Home / Forum / Fit & Gesund / Suche!! Die AUCH Angst vor dem Erbrechen haben!!!

Suche!! Die AUCH Angst vor dem Erbrechen haben!!!

2. November 2009 um 15:09

Hallo ihr lieben!!


Ich suche gleichgesinnte wo auch ANGST haben vor dem Erbrechen!!


Ich bin 22 Jahre alt wohne noch bei meiner Familie...

Es hat dieses Jahr angefangen im Februar...
Mir ist am Februar auf einmal richtig schlecht geworden ich dachte ah ist doch bestimmt nur ne Magenverstimmung! Ja ich war sehr oft beim arzt weil es gar nicht weg ging er hat dann ein paar test gemacht er wusste auch nicht was es ist ja meine Panik kommte... und es ging nieee weg...


Ab April konnte ich nicht mehr raus aus dem Haus Ich hatte Panik mich davor zu erbrechen es kommte bis jetzt nicht dazu das ich mich übergeben musste aber die Panik ist so schlimm geworden... Dabei war noch so komische kopfschmerzen, kreislaufprobleme mit Hohem Blutdruck und zitteranfälle und die Stimmungsschwankungen einmal richtig gut drauf und auf die andere sekunde da bist nur am schreien, ich heul auch sehr oft weil ich nicht mehr kann... Aber an Selbstmord hab ich bis jetzt zum glück nicht dran gedackt ich denk halt immer es muss ein ausweg geben das es mir wieder besser geht und mein Moto heißt..

Lebe dein Leben und denk daran es geht weiter...

Ich kann auch keinen Termine machen bzw Frisör arzt usw. ich bekomm Panik und dreh durch Komisch mir wird Übel das ist schlimm PANIIIIIIIIIIKKKKKK

Ja da ich wegen meiner Übelkeit nicht raus konnte, hab ich mein arzt angerufen und gefragt was ich machen kann des ich will ja auch das es mal weg ist oder bzw gedämmt ist das ich wenigstens raus kann und richtig was unternehmen kann nicht nur für ne stunde ein spaziergang machen oder so...
Ja er ist dan gekommen also diese woche am 28 .10.... er hat mir dann AntiDepressiva gegeben aber die haben mich so gestern weg gebombt das ich fast sterben musste mir war es so schlecht hab gezittert bauchschmerzen und durchfall..

Heute habe ich die tabletten weg gelassen weil ich mit meiner kraft am Ende war und nochmal das zu übestehen ging nicht hab seit 1 woche kaum was gegessen hab 5 Kilo abgenommen wiege jetzt nur noch 60 anstatt 65 joa radikal abgenommen ja Trinken meistens immer Tee oder wasser
wenn mal was essen dann knappere ich an einen Saltz stängel...mehr geht nicht....

Ich hab mir Überlegt die Tabletten zu lassen und in eine Klinik zu gehen, das ich nicht alleine bin und auch paar gleiche die das problem was ich jetzt durchlebe auch durchleben...
Dauert halt bis man ein platz hab aber die zeit nehme ich in kauf..
früher hätte ich nicht dran gedacht einmal hingehen zu müssen denn ich dacht nur da kommen doch nur bekloppte hin..
Weil meine Mama hatt Depressionen und war auch in einer klinik aber sie war Suizied (oder so) gefährtet und hab gesehen was da so läute rum laufen SCHISS HAB ICH SCHON BISSLE

Vielleicht kann mir jemand MUTT machen

deswegen such ich jemand, der das gleiche durchmachen musste...
denn ich hab viele Fragen offen....



ODER DER WO MIR HELFEN KANN
-............................. .............................. ...........................
BITTE ICH BRAUCH HILFEEEEEEEEE ICH KANN NICHT MEHR

Ich hab jetzt zwar viel geschrieben aber wenigstens ist ALLES dabei


Danke

Mehr lesen

3. November 2009 um 9:20

Hallo
ich bin nicht betroffen, aber es gibt anscheinend gar nicht wenige Menschen, die das selbe Problem haben wie Du.
Du leidest vielelicht unter einer Phobie. Da wäre es tatsächlich wichtig, dass du mit anderen Betroffenene in Kontakt kommst und einen Therapieplatz bekommst, besonders weil du ja schon ziemlich darunter leisdest. Also keine Angst, nicht "nur bekloppte" brauchen eine Therapie. Ca. jeder zweite Mensch bekommt im Laufe seines Lebens mal ein Problem (Angstattacken, Depression, Belastungsstörung etc etc etc) das man in einer Therapie lösen sollte.


http://www.psychotherapiepraxis.at/archiv/viewtopic.php?t=33350

Ich wünsche die viel Erfolg und lg, ju

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2009 um 14:08

Ich auch!
ich habe seit meiner kindheit angst vorm erbrechen. das komische ist, ich musste mich das letzte mal in der 1. klasse übergeben, das ist 25 jahre her, jedoch die angst davor ist bis heute geblieben. wenn ich jemand erbrechen sehe, rieche oder höre bekomme ich herzrasen und panik, schrecklich. aber wir sind damit nicht alleine, es gibt viele menschen, die damit probleme haben. um ehrlich zu sein, es ist ja auch etwas ekliges. wenns natürlich so schlimm bei dir ist, dass du nicht mehr ausm haus traust, dann musst du dich wirklich mal nach einem therapieplatz umsehen. bei mir ist es jetzt nicht so schlimm, dass ich jeden tag dran denke, aber wenn mir schlecht ist kommt schon die panik wieder hoch. früher war es schlimmer, habs von alleine einigermaßen in den griff bekommen. alles gute, sun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest