Home / Forum / Fit & Gesund / Streuseltaler von Kamps

Streuseltaler von Kamps

28. August 2007 um 7:34

Ich weiß nicht, ob es hier rein passt, aber ich muss dringend mal was loswerden. so wie alle hier versuche ich abzunehmen (bin nicht erfolgreich), aber da man sich ja nichts verbieten soll, gönne ich mir ab und zu ein süßes teilchen (seit ich mit dem rauchen aufgehört habe, liebe ich streuseltaler, amerikaner und schweineohren - das ist der grund weshalb ich n bissle abspecken muss). so als frühstücksersatz- ich weiß, ist nicht gut, aber alle 2 wochen gönne ich mir eben sowas. habe jetzt mal n bissle gegoogelt nach den kcal angaben. beim amerikaner kam ich auf ca. 400kcal pro stück. als frühstücksersatz finde ich das nicht so schlimm. doch jetzt kommt der hammer:
die firma kamps (kennt ihr diese?) hat so ganz leckere streuseltaler- die besten! aber sie schlagen kräftig zu buche - mit 1150 kcal pro stück !!!! gehört sowas nicht verboten??? ich meine, mein gesunder menschenverstand sagte mir, das die nicht ohne sind (so 600 kcal pro stück dachte ich) aber SO VIEL finde ich arg heftig und ersehe ich als sehr kritisch. in spanien lief ne kampanie gegen burger k. weil die irgend so einen neuen burger dort rausbringen wollten- so ein 1000kcal koloss. doch die spanische regierung empfand das als nicht tragbar im zuge der immer fetter werdenden spanier, und verbiete den verkauf.
ich finde der verbraucher sollte gewarnt werden vor solchen kalorienbomben (n pommes und currywurst ist ja nischt dagegen)

wie seht ihr das?

Mehr lesen

28. August 2007 um 8:14

Jaja
Burger King und co ist schuld an unserem Hintern..
Mein Gott! Ich glaub das jetzt echt nicht!
Wenn ich sowas esse, ess ich es. egal, wie viele kalorien es hat. wenn ich es "nicht tragbar" finde, ess ich was andres. Wieso sollte sich die regierung um solchen mist kümmern?
jeder kann doch entscheiden, was er isst, oder?!
wenn du halt net weisst, dass pommes dick macht, dann kann dir auch keiner mehr helfen.. was stellst du dir vor? auf jedem teilchen ein aufkleber: der verzehr dieses Produktes kann zu übergesicht führen. Der Gesundheitsminister.
Sorry, aber ich hab grad nen Lachkrampf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2007 um 9:20
In Antwort auf edie_12971457

Jaja
Burger King und co ist schuld an unserem Hintern..
Mein Gott! Ich glaub das jetzt echt nicht!
Wenn ich sowas esse, ess ich es. egal, wie viele kalorien es hat. wenn ich es "nicht tragbar" finde, ess ich was andres. Wieso sollte sich die regierung um solchen mist kümmern?
jeder kann doch entscheiden, was er isst, oder?!
wenn du halt net weisst, dass pommes dick macht, dann kann dir auch keiner mehr helfen.. was stellst du dir vor? auf jedem teilchen ein aufkleber: der verzehr dieses Produktes kann zu übergesicht führen. Der Gesundheitsminister.
Sorry, aber ich hab grad nen Lachkrampf...

...
Den Kommentar finde ich jetzt schon ein bisserl hart. Dass so ein Teilchen nicht ohne ist, kann sich jeder denken, aber über 1.000 Kalorien? Da kommt wirklich keiner drauf. Ich glaube, es geht da jetzt mehr um die Sachen, denen man eben NICHT ansieht, dass es solche Kalo-Bomben sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2007 um 10:22
In Antwort auf larissima

...
Den Kommentar finde ich jetzt schon ein bisserl hart. Dass so ein Teilchen nicht ohne ist, kann sich jeder denken, aber über 1.000 Kalorien? Da kommt wirklich keiner drauf. Ich glaube, es geht da jetzt mehr um die Sachen, denen man eben NICHT ansieht, dass es solche Kalo-Bomben sind.

Wollt nur warnen
natürlich ist mir bestens bewusst, dass pommes und co. dick machen. ich bin auch kein verfechter von kalos zählen und vertrete die meinung: wenn ich auf etwas appetit habe, dann gönn ich es mir (in maßen). aber niemand würde auf die idee kommen sich mal ebenso 2 riesige burger als zwischenmahlzeit zu gönnen. jedoch so ein süßes teilchen... natürlich, kann sich jeder selbst informieren darüber was er isst und sollte nicht in der verantwortung der hersteller liegen. doch ich finde es auch nicht gut, dass da so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2007 um 13:42

WAHNSINN!!!
Also wenn ich ehrlich bin wollte ich dir das mit den 1150Kalorien für nen Streuseltaler ja garnicht glauben^^
Aber ich hab grade auf der Seite von Kamps nachgeschaut und du hast wirklich Recht! Das ist ja unfassbar ich kanns wirklich nicht glauben...

Ich glaub, sowas sollte man am besten garnicht wissen oder?*g*

Aber was du mit den Pommes gesagt hast ist eigentlich Quatsch, weil: Pommes mit Currywurst hat auch um die 1000Kalorien. Aber man wird tausendmal satter von ner Pommes mit Currywurst als von so einem blöden Streuseltaler denk ich mal.

Mannomann bin ich froh, dass ich teilchen und Kuchen garnicht mag ich glaub sonst hätte ich jetzt angefangen zu heulen^^

Aber dass man sowas verbieten sollte find ich nciht, denn es gibt ja genug Menschen denen Kalorien egal sind und die sowas gerne essen wollen. Über die Kalorien solcher Sachen kann man sich ja informieren und dann bleibts ja Jedem selbst überlassen, ob er sowas isst oder nicht.

Und ich denke, wenn du dir alle 2 Wochen so einen Streuseltaler gönnst, wirst du davon auch nicht zunehmen. Anders sähe es aus wenn man es sich jeden Tag als Snack für zwischendurch gönnt

Naja, bin immernoch schockiert ehrlichgesagt^^

Aber nochwas zu dem Thema: Produkte von Kamps haben allgemein extrem viele Kalorien oder? Weiß nicht, ob du deren Internetseite kennst, wenn nicht schaus dir mal an, da wird einem fast unheimlich bei den Kalorienangaben*g*

Hier ist ein Link der Seite:
http://www.kamps.de/index.php?id=175

Links auf der Seite kann man auch noch auf "Brot" oder "Brötchen" klicken dann bekommt man noch mehr Kalorienangaben^^
Nicht vergessen: Die Angaben beziehen sich immer auf 100g, also muss man immer erst noch auf das Gewicht des Brötchens etc. umrechnen, was angegeben ist.

LG, kichererbse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2007 um 13:43

Stimmt nicht ganz....
Denn der Tagesbedarf liegt schon noch ein bisschen höher als bei 1.150Kalorien - auch bei einer Diät.

Du isst halt sehr wenig.....

Ich esse so 1.200-1.400Kalorien pro Tag, wenn ich Sport gemacht hab, auch schonmal 1.500 oder so...

LG, kichererbse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2007 um 16:19

Ähhhm...
trotzdem sind Vollkornprodute tausend mal besser als Weizenprodukte!^^

Nicht nur dass sie sättigender sind, sie enthalten auch Nährstoffe im Gegensatz zu einem "leeren" Weißmehlbrötchen.

Angenommen ich esse ein Vollkornbrötchen mit Margarine und Putenwurst. Dann hab ich vielleicht 250Kalorien zu mir genommen und bei einem Weizenbrötchen mit dem gleichen Aufstrich wären es nur 200Kalorien...
Aber ich bin dann auch satt!
Was bringt es mir denn, wenn ich stattdessen ein Weizenbrötchen mit eben genanntem belag esse? Dann hab ich 200Kalorien gegessen, bin aber nicht satt und esse deshalb dann noch ein Brötchen hinterher.
Dann hab ich im Endeffekt mehr Kalorien gegessen, als mit einem Vollkornbrötchen...

Naja aber davon mal abgesehen ist es mittlerweile sogar so, dass mir weiße Brötchen garnicht mehr schmecken. Ich LIEBE Vollkornbrötchen und Vollkornbrot und will nicht mehr drauf verzichten

Was meinst du damit du weißt nicht ob die Angaben stimmen? Was für Angaben jetzt genau??

Naja, und dass du dir nie wieder ein Teilchen gönnen kanns ist auch total übertrieben, denn von einem Teilchen nimmt man nicht zu! Auch wenn man mal einen Tag viel zuviele Kalorien gegessen hat, schlägt das nicht dauerhaft zu Buche - und mal ehrlich: Man kann doch nciht ernsthaft sein Leben lang auf leckeres Essen verzichten?! Für mich ginge damit ein Stück Lebensqualität verloren!

Ich finde, gutes Essen und Normalgewicht schließt sich nicht aus - man muss eben nur Grenzen kennen und nicht jeden Tag tausende Kalorien zuviel reinschaufeln. Und ganz wichtig: In Bewegung bleiben dann kann man sowieso mehr essen

LG, kichererbse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen