Home / Forum / Fit & Gesund / Strake Regel - Helft mir bitte

Strake Regel - Helft mir bitte

17. Juni 2007 um 10:25

Hallo

Die letzten Male wo ich meine Tage hatte war es immer ziemlich schlimm. Ich musste alle 2 Stunden meinen (Super)Tampon wechseln.
Morgen fahren wir auf Klassenfahrt und ich habe heute meine Tage bekommen - wieder total stark

Kann man was machen das es weniger wird oder man nicht so oft die Watte wechseln muss?

LG perhaps

Mehr lesen

18. Juni 2007 um 0:08

Starke Periode
Hallo,

eine starke Periode ist eine häufige Erkrankung.
Eine Menorrhagie, also eine starke Periode, gilt als stark wenn

-eine Frau länger als 8 bis 10 Tage blutet, insbesondere, wenn dies
jeden Monat der Fall ist
-mehr als 10 Binden oder Tampons pro Tag verbraucht werden müssen
-eine Frau so stark blutet, dass es ihre Arbeitsfähigkeit beeinträchtigt. Sie muss eventuell ihren Urlaub und ihre Freizeit so planen, dass diese nicht mit der Periode zusammentreffen
-die Blutung ständig so stark ist, dass eine Anämie auftritt. Exzessive
Menstruationsblutungen sind häufig Ursache für eine Eisenmangelanämie
-länger als ein bis zwei Tage größere Blutgerinnsel auftreten
-ein "Blutsturz" auftritt, eine plötzlich und unerwartet einsetzende
Periode, wie wenn man einen Wasserhahn aufdreht

Ursachen hierfür können Myome und Polypen sein, Hormonelle Störungen, Infektion oder Erkrankung z.B. des Uterus oder der Zervix. Dies kann dir aber natürlich nur ein Arzt diagnostizieren. Deswegen lege ich dir ans Herz nach der Klassenfahrt zum Gynäkologen zu gehen und deine Symptome zu schildern. Der Arzt sollte unbedingt einen Ultraschall der Scheide machen und einen Abstrich nehmen der auch auf Chlamydien u.a. getestet wird. Ergibt sich daraus nichts sollte mal ein Hormonstatus gemacht werden. Ich finde den Aufwand gerechtfertigt, denn immer hin schneidet dir deine starke Periode ein Stück Lebensqualität ab. Und lieber einmal zu viel als einmal zu wenig abklären lassen!!!
Besonders weil die stärke deiner Menstruation bei dir zugenommen hat, so habe ich es jetzt zumindest verstanden
Aber auch psychische Belastung wie Stress, Kummer, Partnerschaftsprobleme, körperliche Belastungen wie Leistungssport, Fehlernährung, Diäten, Untergewicht, Übergewicht oder andere Erkrankungen (z.B. Endometriose) können eine solch starke Periode auslösen. Deshalb ist der Arzt hier das Beste. Der kann dir auch sagen was du dagegen tun kannst.

Da die Ursache deiner starken Periode also noch unklar ist, kann ich dir nur ein paar kleine Tipps geben, die zumindest aber Nebenwirkungsfrei sind.

Moorvollbäder oder -sitzbäder (gibts in Supermärkten von einem bekannten Badezusatzhersteller oder in der Apotheke) stabilisieren das seelische und körperliche Wohlbefinden und auch die hormonellen Kreisläufe.

Die Einnahme von pflanzlichen Mitteln wie Mönchspfeffer (Apotheke) helfen bei Zyklusstörungen. Man nimmt morgens 40 Tropfen mit Wasser ein. Allerdings wirkt das Mittel nicht über Nacht, sondern muss länger und mindestens 2 Monate eingenommen werden. Achtung, nicht in der Schwangerschaft einnehmen!

Ein bis zwei Tage bevor die Regel kommt Frauenmanteltee trinken. Dieser wirkt schmerzlindernd und gegen starke Blutungen. Dazu zwei Teelöffel Frauenmantelkraut mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen, ziehen lassen und trinken.

Ansonsten schäme dich nicht wegen der starke Periode, sondern versuch locker damit umzugehen. Und sonst hilft nur die Tampons regelmäßig wechselst und feuchte Tücher zum Reinigen mit nehmen.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen