Home / Forum / Fit & Gesund / Straffe Figur bekommen?!

Straffe Figur bekommen?!

16. Oktober 2011 um 15:23

Hallo ihr!

Also, ich wiege 62kg bei einer Körpergrösse von 1,78m. Unzufrieden bin ich sicher nicht. Trotzdem habe ich Hüftspeck und einen kleinen Bauch. Es stört mich einfach.
Ich gehe seit 2 Wochen jeden Tag 1 Stunde auf meinen Crosstrainer, oder fahre Rad auf meinem Hometrainer. Manchmal auch 30min/30min. Manchmal benutze ich auch meinen Hula-Hoop reifen.
Freiübungen (wie Crunches, Situps) mache ich auch 1-2 mal die Woche.

Essen tue ich nur Vollkornprodukte, vermeide Zucker und esse viel Gemüse und Obst. Mein Brot backe ich sogar selbst. Ich trinke auch nur Wasser, Tee und Kaffee (mit Honig)

Nun frag ich mich, ob mein Bauch dadurch straffer wird bzw dünner und mein Hüftspeck verschwindet?!

Habt ich weitere Vorschläge?
Danke im Voraus

Mehr lesen

16. Oktober 2011 um 16:33


hey kleine fee!
ich bin genau so gross wie du und weiss, das 62kg an einem straffen körper sehr gut aussehen können!
Dein sportprogramm ist nicht schlecht, ich würde aber vorschlagen, nur viermal pro Woche Ausdauereinheiten zu machen und dann dafür intensivere Kräftigungsprogramme 2-3mal pro Woche! Nicht nur für die Bauchmuskulatur, der ganze Körper profitiert von Krafttraining! und in dem du überall Muskulatur aufbaust, verbrennst du auch insgesammt, im Ruhezustand mehr Fett. Ideal ist es, in einem Kraftraum zu trainineren, du kannst aber auch zb Hanteln oder ein elastisches Band kaufen und damit gute Übungen machen. Beispiele findest du auf dem Internet. Das Krafttraining sollte auch schweisstreibend sein und etwa eine Stunde dauern! Am besten wärmst du dich erst auf dem Crosstrainier 10min auf und anschliessend ans Krafttraining gehst du wieder 10min auslaufen...
Zur Ernährung: um Muskeln aufzubauen (die dann das Fett abbauen ) brauchst du genügend Eiweiss (mind. 1g pro kg Körpergewicht). Viel Eiweiss ist in (Mager)Quark, Fleisch, Fisch, Soja-Produkten und Hülsenfrüchten enthalten. Auch Eier und Molkeprodukte sind gut. Wenn du magst, kannst du dir auch einen Eiweiss-Shake kaufen. Selbst gemachtes Vollkornbrot ist sicher gut; grundsätzlich ist es aber von Vorteil, nicht zu viele Kohlenhydrate zu essen; vorallem Abends solltest du sie eine Weile weglassen (auch kein Obst). Dann wird in der Nacht mehr Fett verbraucht. Und der Bauch erscheint morgens immer so schön flach, wenn man Abends nicht mit Kohlenhydraten reingehauen hat.
Ich wünsche dir weiterhin viel Motivation! Wenn du so diszipliniert weiter Sport machst, siehst du bald richtig knackig aus!
liebe Grüsse,
Ninja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2011 um 20:14

Straffe Figur bekommen?!
Oh vielen Dank für die schnelle Antwort.
Also, mit dem Sport das mach ich so, wie du es vorschlägst. So ein Gummiband hab ich sogar.

Für morgen hab ich mir bereits einen Essplan erschafft: morgens Obst mit Joghurt und je nach hunger noch 1-2 Stullen Vollkornbrot. Mittags dann Fisch mit Karottensalat und Abends Quarkdip mit Gemüse.
Wie ist es mit Käse und Milch? Ist da zuviel Fett drin enthalten?
So Eiweiss-shakes sind teuer glaub ich, das kann ich mir nicht leisten...
Glaub dann kauf ich auch mal Sojamilch...

liebe Grüsse an ninja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2011 um 20:44
In Antwort auf essa_12362087

Straffe Figur bekommen?!
Oh vielen Dank für die schnelle Antwort.
Also, mit dem Sport das mach ich so, wie du es vorschlägst. So ein Gummiband hab ich sogar.

Für morgen hab ich mir bereits einen Essplan erschafft: morgens Obst mit Joghurt und je nach hunger noch 1-2 Stullen Vollkornbrot. Mittags dann Fisch mit Karottensalat und Abends Quarkdip mit Gemüse.
Wie ist es mit Käse und Milch? Ist da zuviel Fett drin enthalten?
So Eiweiss-shakes sind teuer glaub ich, das kann ich mir nicht leisten...
Glaub dann kauf ich auch mal Sojamilch...

liebe Grüsse an ninja

Hey!
pass auf, dass du nicht zuwenig isst... Dein Grundumsatz ist wahrscheinlich etwa 1400kcal, darunter solltest du nicht gehen; bei deinem Sportpensum schon gar nicht! Ich würde dir eher so 1800 empfehlen - damit nimmst du auch noch ein Bisschen ab, wenn du Sport machst - je nach dem, wie aktiv du sonst bist in deinem Alltag. Allgemein sind 2000 ein guter Richtwert, wenn man alles so beibehalten möchte, wie es ist.
Ich sage nicht, dass du Kalorien zählen sollst, aber ein bisschen im Auge behalten musst dus schon. Du willst ja nicht generell viel abnehmen, sondern vorallem straffen. Wenn du morgen nur sowenig isst, kommst du nicht annähernd auf deinen Grundumsatz!
Milch und Käse sind auch gut. "Zuviel Fett" ist meist nicht das Problem, wenn dieses Fett gesundes Fett ist - zb Olivenöl, Sonnenblumenöl, Nüsse etc, aber auch Milchfett! Der Körper braucht Fett. Und eben, stell dich jetzt nicht auf Diät! Gewöhne dir eine Ernährung an, die so gut ist, dass du sie für immer (!) beibehalten könntest. Wenn du im Rahmen der Arbeit an deiner Figur 2kg abnehmen solltest, ist das ja ok, aber weniger solltest du bei der Grösse nicht wiegen. Sonst nennen dich nachher alle Hungerhaken, glaub mir!
Also: iss die Vollkornbrotstullen ruhig zum Frühstück. Mittags darfst du auch gerne noch ein paar Kohlenhydrate dazupacken, wenn du magst. Wichtig ist einfach, dass du satt bist - mit hungern wirst du dünner, aber nicht straffer - das straffe kommt durch Muskelaufbau und Fettabbau - mit Hungern erreichst du beides nicht! Wenn du von Karottensalat und Fisch satt wirst, ist das ok, wenn nicht, iss noch eine Scheibe Brot oder Kartoffeln dazu. Oder koch dir einen Linseneintopf, das ist super bei der Kälte
Abends Quarkdip mit Gemüse klingt sehr gut, aber gleichzeitig klingt es auch nach Diät... Denk an die 1400kcal, die du MINDESTENS aufnehmen solltest!
Du kannst auch Zwischenmahlzeiten einbauen, zb eine Hand voll Mandeln, ein Stück Obst, ein Jogurt... und gönn dir auch Süsses, wenn du Lust hast! Nicht Unmengen davon, aber denk dran, dein Ziel sollte wirklich keine Diät sein, sondern eine dauerhafte Ernährungsweise!
Liebe Grüsse,
ninja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2011 um 7:39

Hallooo
Also, ich wollte mich mal wieder zu Wort melden
Ich habe mich an euere ratschläge gehalten. Ich esse sehr viel, (weil so gesund muss es eben mehr sein ) finde ich auch gut so hihi
Mein gewicht ist nach wie vor bei 62 und ich fühl mich so gut wie soo lange nicht mehr. Ich glaub auch mein bauch ist etwas straffer. Hab jetzt so ein gummiband.
Es gibt trotzdem ein ABER: ich geh imer so gegen 22-23 uhr schlafen. Oft wach ich gegen 5 uhr auf und bin topfit und kann nicht mehr schlafen. Anfangs dachte ich "wow du hast soviel energie durch diese ganze umstellung". Aber seit kurzem werde ich wach, bin sehr müde und kann trotzdem nicht weiter schlafen,.. Hab schon mit Tee's versucht, sport am Abend, aber bringt irgendwie nichts. So schlimm is das jetzt alles nicht, nur frag ich mich ob es vielleicht was mit der ganzen Umstellung zu tun haben kônnte?!
Liebe geüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2011 um 12:34
In Antwort auf essa_12362087

Hallooo
Also, ich wollte mich mal wieder zu Wort melden
Ich habe mich an euere ratschläge gehalten. Ich esse sehr viel, (weil so gesund muss es eben mehr sein ) finde ich auch gut so hihi
Mein gewicht ist nach wie vor bei 62 und ich fühl mich so gut wie soo lange nicht mehr. Ich glaub auch mein bauch ist etwas straffer. Hab jetzt so ein gummiband.
Es gibt trotzdem ein ABER: ich geh imer so gegen 22-23 uhr schlafen. Oft wach ich gegen 5 uhr auf und bin topfit und kann nicht mehr schlafen. Anfangs dachte ich "wow du hast soviel energie durch diese ganze umstellung". Aber seit kurzem werde ich wach, bin sehr müde und kann trotzdem nicht weiter schlafen,.. Hab schon mit Tee's versucht, sport am Abend, aber bringt irgendwie nichts. So schlimm is das jetzt alles nicht, nur frag ich mich ob es vielleicht was mit der ganzen Umstellung zu tun haben kônnte?!
Liebe geüße

Hmm
also generell kann so etwas schon auf deinen neuen Wandel zurückzuführen sein, aber du kannst mit autogenem Training bzw. mit Tiefenentspannung wieder schaffen einzuschlafen, denn eine gewisse Menge und STundenzahl an Sport braucht dein Körper einfach. Versuchs damit mal.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 22:03
In Antwort auf ioanna_12090264

Hey!
pass auf, dass du nicht zuwenig isst... Dein Grundumsatz ist wahrscheinlich etwa 1400kcal, darunter solltest du nicht gehen; bei deinem Sportpensum schon gar nicht! Ich würde dir eher so 1800 empfehlen - damit nimmst du auch noch ein Bisschen ab, wenn du Sport machst - je nach dem, wie aktiv du sonst bist in deinem Alltag. Allgemein sind 2000 ein guter Richtwert, wenn man alles so beibehalten möchte, wie es ist.
Ich sage nicht, dass du Kalorien zählen sollst, aber ein bisschen im Auge behalten musst dus schon. Du willst ja nicht generell viel abnehmen, sondern vorallem straffen. Wenn du morgen nur sowenig isst, kommst du nicht annähernd auf deinen Grundumsatz!
Milch und Käse sind auch gut. "Zuviel Fett" ist meist nicht das Problem, wenn dieses Fett gesundes Fett ist - zb Olivenöl, Sonnenblumenöl, Nüsse etc, aber auch Milchfett! Der Körper braucht Fett. Und eben, stell dich jetzt nicht auf Diät! Gewöhne dir eine Ernährung an, die so gut ist, dass du sie für immer (!) beibehalten könntest. Wenn du im Rahmen der Arbeit an deiner Figur 2kg abnehmen solltest, ist das ja ok, aber weniger solltest du bei der Grösse nicht wiegen. Sonst nennen dich nachher alle Hungerhaken, glaub mir!
Also: iss die Vollkornbrotstullen ruhig zum Frühstück. Mittags darfst du auch gerne noch ein paar Kohlenhydrate dazupacken, wenn du magst. Wichtig ist einfach, dass du satt bist - mit hungern wirst du dünner, aber nicht straffer - das straffe kommt durch Muskelaufbau und Fettabbau - mit Hungern erreichst du beides nicht! Wenn du von Karottensalat und Fisch satt wirst, ist das ok, wenn nicht, iss noch eine Scheibe Brot oder Kartoffeln dazu. Oder koch dir einen Linseneintopf, das ist super bei der Kälte
Abends Quarkdip mit Gemüse klingt sehr gut, aber gleichzeitig klingt es auch nach Diät... Denk an die 1400kcal, die du MINDESTENS aufnehmen solltest!
Du kannst auch Zwischenmahlzeiten einbauen, zb eine Hand voll Mandeln, ein Stück Obst, ein Jogurt... und gönn dir auch Süsses, wenn du Lust hast! Nicht Unmengen davon, aber denk dran, dein Ziel sollte wirklich keine Diät sein, sondern eine dauerhafte Ernährungsweise!
Liebe Grüsse,
ninja


Hallo,

Irgendwie bin ich durcheinander. Ich hab weiterhin Sport gemacht (3 mal die Woche Ausdauer und 2 mal Muskeltraining mit dem super! Gummiband)
Gegessen hab ich (in meinen Augen) normal.

Also morgens: 1 Vollkornbrötchen mit Frischkäse und Kresse, 1 mittelgrosse Schale Haferflocken gemischt mit Hirseflocken dazu Joghurt und irgendein Obst mit Nüssen (meist Banane, Haselnüsse und Leinsamen)
Mittags zbs Pfannkuchen mit Suppe oder Reisauflauf mit Salat.. und am abend meist 3 Scheiben Vollkornbrot mit Pesto und beim Fernsehn Gemüse mit Quark-Sahne Dip.
Zwischendurch wenn ich hunger hab immer Obst und wenn der Hunger gross ist, irgendwelche Reste aus dem Kühlschrank.

Ich bin auf 59,5 kg! Versteh nicht richteg warum ich jetzt auf einmal so stark abgenommen hab. Aber wirklich straffer ist da nix, oder ich bin zu selbstkritisch. Ich glaub aber schon dass ich auf diese 2000 kcal komme. Kalorien zähle ich (noch) nicht, vielleicht wäre es besser damit anzufangen, nicht dass ich mich irre.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2011 um 11:02

Generell
erstmal gut, dass du ausreichend isst. Nicht hungerst. Zum Thema straffen...sunshine hat Recht, dass du Eiweiß udn auch Fette brauchst, damit dein Körper Muskeln aufbauen kann bzw. dein Körper mit dem Fett neue Zellen bildet. Fett ist essentiell für den Körper...es kommt aber wie immer auf den Inhalt des Fettes an. Leinöl ist super, aber auch Olivenöl ist eine gute Quelle. In deinem Essensplan kannst du noch Fisch einbauen. Wenn du den nicht so gern magst, dann grief auf SOrten, die keinen Eigengeschamck haben, Ich muss sagen Seelachs, ROtbarsch und auch Lachs selber sind die Fische die ich auch nur esse, da mein Verlangen nach FIsch nicht sonderlich groß ist.

Probier zusätzlich mehr Hülsenfrüchte und Soja in deinen Plan zu integrieren. Dann bist du schon bei einem deutlich höheren Eiweißgehalt und die KH nehmen von allein ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2011 um 21:23
In Antwort auf fawn_12346140

Generell
erstmal gut, dass du ausreichend isst. Nicht hungerst. Zum Thema straffen...sunshine hat Recht, dass du Eiweiß udn auch Fette brauchst, damit dein Körper Muskeln aufbauen kann bzw. dein Körper mit dem Fett neue Zellen bildet. Fett ist essentiell für den Körper...es kommt aber wie immer auf den Inhalt des Fettes an. Leinöl ist super, aber auch Olivenöl ist eine gute Quelle. In deinem Essensplan kannst du noch Fisch einbauen. Wenn du den nicht so gern magst, dann grief auf SOrten, die keinen Eigengeschamck haben, Ich muss sagen Seelachs, ROtbarsch und auch Lachs selber sind die Fische die ich auch nur esse, da mein Verlangen nach FIsch nicht sonderlich groß ist.

Probier zusätzlich mehr Hülsenfrüchte und Soja in deinen Plan zu integrieren. Dann bist du schon bei einem deutlich höheren Eiweißgehalt und die KH nehmen von allein ab.

Sooo
ich hab mir das mal zu Herzen genommen.
Hab heut mittag linseneintopf und heut abend 1/2 liter buttermilch und gefüllte Champignions mit Parmesa, frischkäse und hirse gegessen.

Morgen Hähnchen zum Abendessen mit Salat und morgens Joghurt mit Erdbeeren und Hefezopf. Mittags nur Tomatensuppe, Apfel und Orange, weil ich arbeiten muss.

Sojamilch kommt immer in mein Nachmittagskaffee

Danke für den Tipp!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2011 um 11:49
In Antwort auf ioanna_12090264


hey kleine fee!
ich bin genau so gross wie du und weiss, das 62kg an einem straffen körper sehr gut aussehen können!
Dein sportprogramm ist nicht schlecht, ich würde aber vorschlagen, nur viermal pro Woche Ausdauereinheiten zu machen und dann dafür intensivere Kräftigungsprogramme 2-3mal pro Woche! Nicht nur für die Bauchmuskulatur, der ganze Körper profitiert von Krafttraining! und in dem du überall Muskulatur aufbaust, verbrennst du auch insgesammt, im Ruhezustand mehr Fett. Ideal ist es, in einem Kraftraum zu trainineren, du kannst aber auch zb Hanteln oder ein elastisches Band kaufen und damit gute Übungen machen. Beispiele findest du auf dem Internet. Das Krafttraining sollte auch schweisstreibend sein und etwa eine Stunde dauern! Am besten wärmst du dich erst auf dem Crosstrainier 10min auf und anschliessend ans Krafttraining gehst du wieder 10min auslaufen...
Zur Ernährung: um Muskeln aufzubauen (die dann das Fett abbauen ) brauchst du genügend Eiweiss (mind. 1g pro kg Körpergewicht). Viel Eiweiss ist in (Mager)Quark, Fleisch, Fisch, Soja-Produkten und Hülsenfrüchten enthalten. Auch Eier und Molkeprodukte sind gut. Wenn du magst, kannst du dir auch einen Eiweiss-Shake kaufen. Selbst gemachtes Vollkornbrot ist sicher gut; grundsätzlich ist es aber von Vorteil, nicht zu viele Kohlenhydrate zu essen; vorallem Abends solltest du sie eine Weile weglassen (auch kein Obst). Dann wird in der Nacht mehr Fett verbraucht. Und der Bauch erscheint morgens immer so schön flach, wenn man Abends nicht mit Kohlenhydraten reingehauen hat.
Ich wünsche dir weiterhin viel Motivation! Wenn du so diszipliniert weiter Sport machst, siehst du bald richtig knackig aus!
liebe Grüsse,
Ninja

Kohlenhydrate
werden immer so sehr verteufelt. Abends Kohlenhydrate weglassen bedeutet keinesfalls, dass man abnimmt, die Fettverbrennung besser läuft oder man damit allein irgendetwas bewirkt. Natürlich muss man genau schauen, dass man zum Abnehmen bei wenig Bewegung die Energie verringert und da sind sicherlich auch die Kohlenhydrate betroffen, aber tendentiell muss man sich darauf besinnen, dass man in Maßen essen muss und schließlich den Fettgehalt verringert bzw. den Anteil an guten Fetten erhöht und den Eiweißgehalt ebenfalls anhebt. MAcht euch nicht verrückt mit den ganzen Dingen.

UND wenn der Bauch morgens flacher "erscheint", dann guckt man nur noch auf diese Körperstellen und hat an einem Tag, wo er etwas "runder" wirkt gleich den Gedanken man hätte zugenommen. Also lieber ganz normal ausgewogen essen, SPort treiben und nicht den Alltag ums Essen drehen lassen!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2011 um 19:33
In Antwort auf fawn_12346140

Kohlenhydrate
werden immer so sehr verteufelt. Abends Kohlenhydrate weglassen bedeutet keinesfalls, dass man abnimmt, die Fettverbrennung besser läuft oder man damit allein irgendetwas bewirkt. Natürlich muss man genau schauen, dass man zum Abnehmen bei wenig Bewegung die Energie verringert und da sind sicherlich auch die Kohlenhydrate betroffen, aber tendentiell muss man sich darauf besinnen, dass man in Maßen essen muss und schließlich den Fettgehalt verringert bzw. den Anteil an guten Fetten erhöht und den Eiweißgehalt ebenfalls anhebt. MAcht euch nicht verrückt mit den ganzen Dingen.

UND wenn der Bauch morgens flacher "erscheint", dann guckt man nur noch auf diese Körperstellen und hat an einem Tag, wo er etwas "runder" wirkt gleich den Gedanken man hätte zugenommen. Also lieber ganz normal ausgewogen essen, SPort treiben und nicht den Alltag ums Essen drehen lassen!!!!!

Sei nicht
so streng mit mir, oecotrophi! so schlimm bin ich gar nicht, finde ich!!! Es hat nur halt schon einen Einfluss aufs Wohlbefinden, wenn man morgens gerne in den Spiegel schaut - und wer abnehmen will, sieht gerne einen flachen Bauch im Spiegel. Und wer sich wohlfühlt beim Abnehmen und "Erfolge" sieht, ist motivierter und hat weniger Fressattacken, finde ich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2011 um 22:51
In Antwort auf ioanna_12090264

Sei nicht
so streng mit mir, oecotrophi! so schlimm bin ich gar nicht, finde ich!!! Es hat nur halt schon einen Einfluss aufs Wohlbefinden, wenn man morgens gerne in den Spiegel schaut - und wer abnehmen will, sieht gerne einen flachen Bauch im Spiegel. Und wer sich wohlfühlt beim Abnehmen und "Erfolge" sieht, ist motivierter und hat weniger Fressattacken, finde ich!

So war das auch nicht gemeint,
aber es kann leider auch demotivierend sein. Das ist eine echt große Gradwanderung auf der man sich da befindet. Lieber Maßband nehmen und einmal die Woche messen, als sich jeden Tag im Spiegel zu begutachten und auf jede Kleinigkeit achten. Das ist Training,.....und man muss es lernen! Genauso sollte man versuchen sich selber zu akzeptieren so wie man ist udn dann eventuell kleine Dinge abändern...das funktioniert besser als andersherum!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2011 um 10:17

Wir verstehen uns
Körperform ist nciht alles und das wirst du aus eigener Erfahrung kennen...es gibt Leute die einen Raum betreten und man kann sie nicht übersehen, muss sie wahrnehmen und schaut hin - UND sie sind nicht perfekt. Dann gibt es andere, die den "perfekten" Körper (wenn es den denn überhaupt gibt - ich zweifle dran) hat und man nimmt diese Person nicht einmal wahr! Welche Person möchtest du lieber sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2011 um 11:57
In Antwort auf fawn_12346140

Wir verstehen uns
Körperform ist nciht alles und das wirst du aus eigener Erfahrung kennen...es gibt Leute die einen Raum betreten und man kann sie nicht übersehen, muss sie wahrnehmen und schaut hin - UND sie sind nicht perfekt. Dann gibt es andere, die den "perfekten" Körper (wenn es den denn überhaupt gibt - ich zweifle dran) hat und man nimmt diese Person nicht einmal wahr! Welche Person möchtest du lieber sein?


Ich finde eure Unterhaltung super.
Wollte nur mal sagen, dass ich das Ganze abgebrochen hab. Ich mach nur noch mein Sport wenn ich bock dazu hab, esse auch wieder nur was mir schmeckt. Achte trotzdem auf ausreichend Vitamine.
Ich glaub ich war nicht ganz bei Sinnen haha
Habt eine schöne Weihnachtszeit und ganz liebe Grüsse!

eure Fee

Glühwein!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 14:30
In Antwort auf essa_12362087


Ich finde eure Unterhaltung super.
Wollte nur mal sagen, dass ich das Ganze abgebrochen hab. Ich mach nur noch mein Sport wenn ich bock dazu hab, esse auch wieder nur was mir schmeckt. Achte trotzdem auf ausreichend Vitamine.
Ich glaub ich war nicht ganz bei Sinnen haha
Habt eine schöne Weihnachtszeit und ganz liebe Grüsse!

eure Fee

Glühwein!!!!

SEHR GUT^
einsicht ist klasse, denn du darfst deine spaß im leben nicht verlieren.

eine schöne weihnachtszeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 15:01

Wechselduschen
hey kleinefee223, vielleicht versuchst du es ja mal mit wechselduschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2011 um 20:18
In Antwort auf olwyn_11953326

Wechselduschen
hey kleinefee223, vielleicht versuchst du es ja mal mit wechselduschen.

Durchblutungsfördernd
aber davon bekommt man leider auch keine erhöhte Muskelmasse. Aber unterstützend kann es wirklich gut helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2011 um 12:18
In Antwort auf fawn_12346140

Durchblutungsfördernd
aber davon bekommt man leider auch keine erhöhte Muskelmasse. Aber unterstützend kann es wirklich gut helfen.


Dankeschööön gute idee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2011 um 21:28
In Antwort auf essa_12362087


Dankeschööön gute idee

Die Kombi
machts. Versuch doch zusätzlich ab und an einen Saunagang. das regt den Kreislauf auch an und stärkt gleichzeitig noch dein Immunsystem. Da du da eh Wechselduschen machst zwei FLiegen mit einer Klatsche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2011 um 16:22

ALso du wirst
einen Effekt sehen, aber der ist tendentiell nur kurzfristig. Zur Unterstützung nach dem Sport ist das allerdings klasse. Regt die Durchblutung noch mehr an.
UND es ist egal wann du die Wechselduschen machst, hauptsache man überwindet sich und macht sie auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest