Home / Forum / Fit & Gesund / Stoffwechsel niedrig?!

Stoffwechsel niedrig?!

12. Februar 2012 um 23:00

Hey,

wollte mal was fragen. Lese öfters mal was ihr so esst, bzw wieviel kcal ihr zu euch nehmt. Speziell bei FAs die manche ja oft hier haben und ich rede natürlich von denen, die es nicht erbrechen...
Ich pers. esse so 1.500 kcal am tag und halte dadurch mein gewicht....stimmt was mit mir nicht? Am hsw kann es nicht liegen, hungere nur ab und zu und die ms zeit ist lang vorbei. Muss allerdings erwähnen, dass ich an bulimie leide...hat es was damit zu tun?!

Mehr lesen

13. Februar 2012 um 9:02

Hallo Summer,
wenn du nur 1500 Kcal pro Tag benötigst, liegt es mit hoher Wahrscheinlichkeit daran, dass dein Stoffwechsel nach wie vor gestört ist. Um den Hungerstoffwechsel nachhaltig zu überwinden, muss man schon einen längeren Zeitraum regelmäßig viel essen.Wer das nicht einhält, läuft Gefahr, dass sich sein Stoffwechsel zwar wieder etwas anpasst, aber letztlich doch auf halben Weg stecken bleibt. Ich denke schon, dass sich dein Gesamtbedarf an Kalorien noch erhöhen würde, wenn du fortan regelmäßig 2000 Kcal essen würdest Für mich ist auch vorstellbar, dass du eines Tages - wie viele andere Frauen - von dieser Kalorienmenge nicht mehr zunehmen würdest. Das hängt natürlich auch davon ab, wie viel du dich bewegst.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 10:30

Hey
Ich hab da zwei Überlegungen zu.

Vielleicht ist der Körper einfach mal ein bisschen auf Winterruhe gegangen.
Das Gefühl habe ich nämlich auch bei meinem.
Ich zähle nicht konkret Kalorien, aber ich esse definitiv sehr viel weniger als im Sommer und im Herbst mit ähnlichen Auswirkungen auf das Gewicht.
Und ja, natürlich stört mich das, aber ich hoffe einfach mal, im Frühling wird es dann automatisch wieder besser.
Vielleicht auch dadurch, dass ich mich dann wieder mehr bewege, alle Strecken zu Fuß gehen kann, wozu es jetzt zu kalt und ungemütlich ist, und wieder häufiger mit dem Fahrrad unterwegs bin.

Und vielleicht liegt es auch an der Bulimie.
Da hab ich kürzlich in einem anderen Forum eine Theorie zu gelesen, dass dadurch, dass man bei einem FA viel Zucker verschlingt, der Insulinspiegel massiv ansteigt und wenn man dann alles wieder auskotzt, zuwenig Zucker zum Verarbeiten hat und deshalb alles, was er kriegen kann, ganz schnell in die Fettzellen transportiert.
Und durch die Unterzuckerung danach fühlt man sich dann noch zusätzlich müde und schlapp, ist automatisch weniger aktiv und verbraucht weniger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest