Home / Forum / Fit & Gesund / Stoffwechsel

Stoffwechsel

18. Juli 2016 um 22:35 Letzte Antwort: 19. Juli 2016 um 11:04

Hallo liebe Community,
Ich habe eine Frage bezüglich des Stoffwechsels bei Magersüchtigen, der ja leider nicht ganz ohne ist..
Also in meiner schlimmsten Phase, habe ich mein Gewicht mit 500 Kalorien gehalten, ständig gefroren und war total schlapp. Seit gut 2 Monaten esse ich so Ca. 500-800 im Schnitt und fühle mich (abgesehen von heftigen Wassereinlagerungen) körperlich auch besser. Mein Puls ist enorm schnell, teilweise bei 120 im Ruhezustand und 180 bei Belastung.. Meine Blutwerte waren auch ok, inklusive Schilddrüse. Lediglich mein TSH Wert war etwas zu hoch, 2,67 ungefähr. Jetzt ist meine Frage, ob mein Stoffwechsel total in die Höhe gestiegen sein kann, weil ich etwas mehr gegessen habe. Zunehmen kann ich von der Menge ja eigentlich nicht wirklich, zumal ich auch nebenbei Sport gemacht habe in Maßen ( ungefähr so 100-200 Kalorien verbrannt). Ich weiß dass man das mit Sicherheit nicht Genesung nennen kann, aber ich taste mich langsam heran mehr zu essen. Es gibt ja auch viele Menschen die nicht zwangsläufig magersüchig sind, aber bei einem Gewichtsplateau zeitweise mehr essen und damit dann wieder abnehmen. Kann mir sowas auch passiert sein ? Weil ich mir kaum vorstellen kann dass ich nur 500 Kalorien verbrenne am Tag wenn mein Herz schneller schlägt und meine Schilddrüsenwerte ok sind oder ?
Ich wäre um jede Antwort dankbar, ich kann leider nicht ausmachen ob ich zu-oder abnehme, da ich innerhalb einem Monat sehr sehr viel Wasser eingelagert habe, was momentan durch ärztlichen Rat mit Furosemid behandelt wird, da es einfach zu viel wurde. Oder verbrauche ich durch das Wasser im Körper mehr Kalorien ? Ach ich weiß einfach nicht wie mein Stoffwechsel einzuschätzen ist, da ich vor Ca. 1 Jahr auch mal zeitweise mehr gegessen habe, und nicht 1 Gramm zugenommen habe.. Oder passt sich der Stoffwechsel so schnell an das man von 700 nicht wirklich etliche Kilos zunehmen kann ?

Mehr lesen

19. Juli 2016 um 11:04

Gewichtszunahme
Du wärst der erste Mensch, der mit 700kcals am Tag zunimmt, es sei denn, Du machst gar keinen Sport und der Stoffwechsel ist komplett runtergefahren. Ich hatte ja bereits mal geschrieben, dass Dein Gewicht durch die massiven Wassereinlagerungen in keinster Weise Realgewicht ist. Wenn durch die Medis nun das Wasser zurückgeht, geht auch das Gewicht runter. 1 Liter Wasser gleich 1 Kilo.
Was den Stoffwechsel anbelangt, kann man das nicht verallgemeinern, bei mir ist es manchmal auch so, dass ich von ganz wenig nicht abnehm, wobei ganz wenig bei mir dennoch 1500Kcals sind, wenn ich mehr ess, ca. 2000Kcals aber auch nicht zunehm. Wechselt ständig, aber Faktum ist, mit 700 Kcal arbeitet Dein Stoffwechsel nicht normal, weil das viel zuwenig ist

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers