Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Stoffwechsel

Letzte Nachricht: 21. Dezember 2007 um 14:34
F
fanny_12101311
21.12.07 um 14:17

Ola,

ich hab da mal ne Frage wegen dem Stoffwechsel. Ab wann ist er beeinträchtigt. Normalisiert er sich über längeren Zeitraum wieder?
Damit meine ich, ob der Körper wieder lernt "normal" zuzunehmen. Wenn Ich jezt wieder mehr Kalorien zu mir nehme, nehme ich ja übermäßig viel zu, da der Körper nichts mehr gewohnt ist.

Habe Angst vor Essen.
Ich weiß ich sollte wieder normal essen, aber im Moment sagt mir die Waage noch wie gut oder wie schlecht der Tag ist. Ihr kennt das Spiel ja.
Ich will meinen Körper aber nicht weiter zerstören....

Mehr lesen

K
katy_11869538
21.12.07 um 14:28

Hi
ich kenne deine angst,aber deine frage zu beantworten ist recht schwer,weil jeder körper anders reagiert.
ich hab nach meiner magersucht lange nichts zugenommen,ich bin dann alllerdings auch in die bulimie gerutscht,habe dadurch aber auch nciht zugenommen und jetzt,wo ich mir auch mal wieder richtige mahlzeiten und süßes gönne und es nciht erbreche,rächt es sich natürlich gleich an meinem körper. ich hab dadurch 8 kilo zugenommen,aber jetzt auch schon wieder 3 kilo abgenommen. das ganze hat sich in einem zeitraum von circa 5 monaten eingependelt. versuch es langsam anzugehen und ess morgens am besten kohlenhydrate,sprich schwarzbrot mit fettarmen aufschnitt mit ner banane oder nen apfel. obst solltest du dir zwischendurch schonmal gönnen und abends isst du am besten was leichtes,ne suppe oder ähnliches,aber nicht später als 19:00 uhr essen. wenn du nebenbei noch sport machst,wirst du nicht übermäßig zunehmen. wenn du dich gesund ernährst und nicht nascht,wirst du eh nicht viel zunehmen. ich weiß ja aber allerdings auch nciht wie lange du schon MS bist und wie dien gewicht momentan ist. wenn du starkes untergewicht hast,musst du natürlich damit rechnen dass es 10 kilo werden,aber dann bist du immernoch im unteren bereich. ich kenne diesen kampf,aber ich wünsch dir alles gute. man versaut sich sein leben so dermaßen mit dieser ganzen scheiße...man lebt doch nur einmal...

lg Anni

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
F
fanny_12101311
21.12.07 um 14:34
In Antwort auf katy_11869538

Hi
ich kenne deine angst,aber deine frage zu beantworten ist recht schwer,weil jeder körper anders reagiert.
ich hab nach meiner magersucht lange nichts zugenommen,ich bin dann alllerdings auch in die bulimie gerutscht,habe dadurch aber auch nciht zugenommen und jetzt,wo ich mir auch mal wieder richtige mahlzeiten und süßes gönne und es nciht erbreche,rächt es sich natürlich gleich an meinem körper. ich hab dadurch 8 kilo zugenommen,aber jetzt auch schon wieder 3 kilo abgenommen. das ganze hat sich in einem zeitraum von circa 5 monaten eingependelt. versuch es langsam anzugehen und ess morgens am besten kohlenhydrate,sprich schwarzbrot mit fettarmen aufschnitt mit ner banane oder nen apfel. obst solltest du dir zwischendurch schonmal gönnen und abends isst du am besten was leichtes,ne suppe oder ähnliches,aber nicht später als 19:00 uhr essen. wenn du nebenbei noch sport machst,wirst du nicht übermäßig zunehmen. wenn du dich gesund ernährst und nicht nascht,wirst du eh nicht viel zunehmen. ich weiß ja aber allerdings auch nciht wie lange du schon MS bist und wie dien gewicht momentan ist. wenn du starkes untergewicht hast,musst du natürlich damit rechnen dass es 10 kilo werden,aber dann bist du immernoch im unteren bereich. ich kenne diesen kampf,aber ich wünsch dir alles gute. man versaut sich sein leben so dermaßen mit dieser ganzen scheiße...man lebt doch nur einmal...

lg Anni

Hm
bin noch nicht lang so krass dabei. Das geht etwa ein Jahr das ganze. Schwankungen von BMI 16,7 -18,4 mit dabei. Hab jetzt aber wieder das untere gewicht erreicht.
Ich hoffe es ist noch nicht zu krass...
Gleich so viel wie früher zu Essen geht ja eh nicht. Hab nen Schrumpfmagen... so hat das die Ärztin ausgedrückt.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige