Forum / Fit & Gesund

Stoffbinden

Letzte Nachricht: 19. Mai um 8:46
04.03.21 um 14:28

Hallo,

ich bin mir nicht sicher ob das hierhergehört/passt aber in die andren Foren passts auch nicth so.

Jedenfalls hab ich im Netz über Stoffbinden einiges gelesen und auch, dass man welche mit Nässeschutzschicht (PUL) nicht einweichen soll weil das die Schicht langfristig zerstören kann. Und gegenteiliges hab ich auch gelesen, eben dass man sie einweichen kann/soll.

Wie handhabt ihr das so?

LG

Mehr lesen

19.05.21 um 8:46

Stoffbinden mit pul habe ich keine, aber ich wickel meine Kinder seit mehr als 5 Jahren mit Stoffwindeln und die haben auch eine pulschicht. Grundsätzlich hält die Beschichtung nicht ewig, aber zu heiße Temperaturen (Trockner) oder falsches Waschmittel können die Beschichtung schon stark beanspruchen. Einweichen in Wasser ohne Waschmittel und nicht zu lange, sollte seinen Zweck auch erfüllen. Ist bei mir zumindest so. Rückstände von Weichspüler können auch die Saugleistung von Stoff massiv verschlechtern. Deshalb nutze ich für die Stoffwindeln bzw inzwischen für die ganze Wäsche schon seit Jahren das egoegg und sonst nichts mehr. 
Ebenfalls seit Jahren benutze ich auch Stoffbinden, meist in Kombination mit einer Menstruationstasse und wenn frau regelmäßig wechselt, dann braucht's auch keine pulschicht. 
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers